Zum Inhalt springen
27.10.2017

Herbstzeit ist Kürbiszeit

Herbstzeit_Magazin.jpg
© Nejron Photo / Fotolia

Ob rund, oval, lang, groß oder klein, orange, grün oder gesprenkelt - die Auswahl an bunten Kürbissen ist groß. Das beliebte Herbstgemüse ist eine echte Vitaminbombe.

Die prallen Feldfrüchte lassen sich sowohl herzhaft als süß zubereiten. Jede Kürbissorte, es gibt bis zu 1000 verschiedene, hat ihren ganz eigenen Geschmack. Dieser lässt sich durch verschiedene Gewürze noch verstärken. Das leicht süßliche oder nussige Aroma wird durch die Zugabe von Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer, Curry, Chili oder Zimt noch würziger.

War der Kürbis zu groß oder ist eine kleine Portion Suppe übriggeblieben? Kein Problem, Kürbis lässt sich gut einfrieren. Hierzu wird das Fruchtfleisch gewürfelt, kurz blanchiert und nach dem Abkühlen kann es sofort eingefroren werden. Frisch angeschnittener Kürbis hält sich in Frischhaltefolie gewickelt 2-3 Tage im Kühlschrank und sollte daher zügig verbraucht werden.

Aber Achtung, so schön die kleinen Zierkürbisse auch sein mögen, zum Verzehr sind sie nicht geeignet. Nutzen Sie diese nur zu Dekorationszwecken!