Zum Inhalt springen
13.09.2018

Hausgemachter Likör schmeckt am besten

Likoer_Magazin.jpg
© TLC Fotostudio

Liköre können ganz einfach selbstgemacht werden und mithilfe des Monsieur Cuisine müssen diese  noch nicht einmal von Hand gerührt werden.
Sie eignen sich nicht nur wunderbar zum selber Trinken, auch als kleines Mitbringsel oder Gastgeschenk erfreuen sie Freunde und Nachbarn.

Ob ein Likör cremig, fruchtig, süß oder leicht sauer schmeckt, hängt von den jeweiligen Zutaten ab. Zu Großmutters Zeiten wurde Likör noch mit Obst, Kandiszucker und hochprozentigem Alkohol angesetzt und musste mehrere Wochen, manchmal sogar Monate ziehen. Obst und hochprozentiger Alkohol gehören auch heute häufig zu den Hauptzutaten. Allerdings gibt es auch Variationen mit Sahne, Schokolade oder Ei – nämlich den Klassiker schlechthin, Eierlikör!

Die Wahl des hochprozentigen Alkohols ist oft Geschmackssache oder regional beeinflusst. Beeren harmonieren besonders gut mit Korn. Zu Steinobst, wie z.B. Pflaumen oder Mirabellen, passt Rum oder Weinbrand besonders gut. Verfeinern lassen sich Liköre durch die Zugabe von Gewürzen, wie Vanille, Zimt, Kardamom oder Ingwer.

Wir wünschen Ihnen mit unseren raffinierten Rezepten viel Spaß beim Ausprobieren.
Und nicht vergessen: In einigen Wochen ist Weihnachten. Füllen Sie den selbstgemachten Likör in hübsche Flaschen ab und verschenken diese mit einem schönen Etikett versehen. Denn über selbstgemachte Geschenke aus der Küche freut sich jeder.