Zum Inhalt springen
03.04.2020

Lebensmittel richtig lagern!

LagerhaltungObst_Gemuese.jpeg

Lebensmittel richtig lagern!

Obst & Gemüse

Jedes Lebensmittel, ob Obst, Milchprodukte oder Fleisch, muss anders gelagert werden. Die Haltbarkeit jedes Lebensmittels wird durch seine Umgebung, wie z. B. Temperatur und Luftfeuchtigkeit, beeinflusst. Ob Du also Deine Lebensmittel im Keller, Kühlschrank oder eben bei Zimmertemperatur lagern solltest, hängt ganz vom jeweiligen Produkt ab. Deshalb haben wir für Dich ein paar Fakten über die Lagerung von Obst und Gemüse zusammengestellt, damit Du Welken, Schrumpeln und braune Stellen so lange es geht, hinauszögern kannst. Zudem schmeißt Du so auch weniger weg, musst seltener einkaufen, sparst Geld und hast länger etwas von gutem und frischem Obst und Gemüse.

Obst! Obst! Obst!

Obst, welches keine Druckstellen hat, die Schale nicht beschädigt ist oder Stiele noch nicht braun und trocken sind, wird sich länger halten. Solltest du Dein gekauftes Obst zeitnah verwerten, spricht allerdings überhaupt nichts gegen eine Druckstelle in der Birne oder einen Riss in der Apfelschale. Das Obst schmeckt auch trotz kleiner Makel. ;-)

Folgende Obstsorten solltest du unterscheiden:

  • nachreifende Obstsorten, u.a.: Birnen, Äpfel, Bananen, Feigen, Avocados, Mangos, Kiwis, Nektarinen, Pfirsiche, Aprikosen, Ananas und Pflaumen
  • nicht-nachreifender Obstsorten, u.a.: Himbeeren, Erdbeeren, Brombeeren, Weintrauben, Kirschen, Wassermelonen, Zitrusfrüchte, Granatäpfel

Also, wer mag hier eigentlich wen?

Des Weiteren gibt es Obst, welches ein natürliches, farb- und geruchloses Gas abgibt, Ethylen. Dieses Gas beschleunigt den Reifeprozess mancher Obstsorten. Wer also für eine lange Haltbarkeit seines Obstes sorgen möchte, sollte die gasabgebenden Obstsorten von den anderen Obstsorten getrennt lagern.

  • Auswahl empfindlicher Obstsorten: Birnen, Bananen, Mangos, Wassermelonen, Zitrusfrüchte und Kiwis
  • Auswahl Gas-abgebender Obstsorten: Äpfel, Mangos, Bananen, Nektarinen, Honigmelone, Aprikosen, Pfirsiche, Pflaumen, Avocados

Obstkorb, Keller oder Kühlschrank

Prinzipiell kann man sagen: Alle nicht-heimischen Obstsorten, die aus wärmeren Gebieten kommen, mögen keine Kälte. Heimische Obstsorten können damit ganz gut umgehen. 

  • Obstkorb: tropische Früchte, Kernobst wie Äpfel und Birnen (große Mengen lagern sich besonders gut im Keller), Steinobst wie Nektarinen und Pfirsiche, Zitrusfrüchte
  • Kühlschrank: Beerenobst und Steinobst
  • Keller: größere Mengen Kernobst

Tipp: Obst aus dem Kühlschrank bestenfalls eine halbe Stunde vor dem Verzehr aus dem Kühlschrank nehmen. Sein Aroma entfaltet sich dann vielmehr und Dir schmeckt es einfach besser. :-)

Gemüse! Gemüse! Gemüse!

Das wichtigste zuerst: Obst und Gemüse können sich allerdings gar nicht gut riechen. Sie sollten immer getrennt voneinander gelagert werden! 

Es heißt ja nicht umsonst Gemüsefach!

Im Kühlschrank fühlt sich wohl, was aus unseren Gefilden kommt. Du kannst Dir also ganz einfach merken: Ist es hier daheim? Dann gehört es in den Kühlschrank rein! :-) Frischer Spinat, Feldsalat, Sellerie, Lauchzwiebel, Rote Beete und Gurke, Fenchel, diverse Kohlsorten und auch Brokkoli mögen die Kühle des Kühlschranks. Dieses Gemüse sollte bestenfalls gut verpackt werden, um so, vor dem Austrocknen geschützt zu sein.

Tomate, Paprika, Aubergine und auch Zucchini wiederum mögen es eher mild. Die ideale Lagertemperatur ist 13°C. Die Tomate ist an sich auch eher eine Einzelkämpferin. Aufgrund der großen Mengen Ethylen, welche sie freisetzt, sollten andere Gemüsesorten von ihr ferngehalten werden. 

Gemüsesorten, wie Kartoffeln und Chicorée mögen es gern dunkel und kühl. Sie machen es sich am liebsten im Keller gemütlich. Solltest Du Äpfel im Keller lagern, sorge dafür, dass diese getrennt von Deinem Gemüse gelagert werden. Das Ethylen der Äpfel würde den Reifeprozess des Gemüses beschleunigen, auch wenn die Lagerung im Keller vollkommen richtig ist.

Darf ich das? Waschen und Schneiden!

Nicht waschen! Würdest Du Gemüse und auch Obst vor der Lagerung waschen, würde zu viel Feuchtigkeit entstehen. Obst und Gemüse würden dadurch schneller verderben. Erst unmittelbar vor dem Verzehr oder dem Verarbeiten sollten Obst und Gemüse gewaschen werden. Deshalb ist es unter anderem auch sinnvoll, Kartoffeln zu lagern, welche noch „sandig“ sind. Diese Kartoffeln wurden noch nicht gereinigt, weshalb Dir eine längere Haltbarkeit gesichert ist.

So manches Gemüse bleibt auch länger frisch, wenn man ihm „das Haar stutzt“. Karotten, Rote Beete, Radieschen und Co. bleiben länger frisch, wenn Du das Grün vor der Lagerung entfernst. Es ist auch sinnvoll die Tomaten vom Strunk zu befreien. Das Grün der Gemüsesorten entzieht ihm nämlich Wasser und so wird das Gemüse schneller welk. Auch die Lauchzwiebel hält sich im Kühlschrank doppelt so lang, wenn du das Grün von der Zwiebel trennst.

Tipp: Entferne das Grün der Lauchzwiebel und nutze es zum Kochen. Die Zwiebel stellst Du mit der Wurzel in ein Wasserglas. Gönne Deiner Zwiebel täglich frisches Wasser und schon kannst Du nach ein paar Wochen das nächste frische Grün ernten. :-)

Wir wünschen Dir viel Spaß beim richtigen Lagern und dann vor allem beim Kochen und Essen! 

 

 

© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.
Rezept von
Monsieur Cuisine
Gefüllte Auberginenröllchen
MC plus
10 Stück
Einfach
Fertig in: 0:45 Std.
Zubereitungszeit: 10 Min.
Gefüllte Auberginenröllchen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.
Rezept von
Monsieur Cuisine
Frozen Yogurt mit Mangos und Kirschen
MC connect
4 Portionen
Einfach
Fertig in: 2:15 Std.
Zubereitungszeit: 15 Min.
Frozen Yogurt mit Mangos und Kirschen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.
Rezept von
Monsieur Cuisine
Zucchinischiffchen mit Bulgur
MC connect
4 Portionen
Einfach
Fertig in: 1:33 Std.
Zubereitungszeit: 25 Min.
Zucchinischiffchen mit Bulgur
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.
Rezept von
Monsieur Cuisine
Paprika-Tomaten-Butter
MC plus
1 Portion
Einfach
Fertig in: 0:05 Std.
Zubereitungszeit: 5 Min.
Paprika-Tomaten-Butter
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.
Rezept von
Monsieur Cuisine
Ananas-Möhren-Kuchen
MC connect
12 Stücke
Einfach
Fertig in: 1:00 Std.
Zubereitungszeit: 20 Min.
Ananas-Möhren-Kuchen