Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Aioli

4 Portionen
Einfach
Fertig in: 0:05 Std.
Zubereitungszeit: 5 Min.
Erstellt am: 30.08.2016
Zuletzt geändert am: 01.04.2019
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 1 zimmerwarmes Ei (Größe L)
  • 1 Tl Zitronensaft
  • 1 Tl Senf
  • 1/2 Tl Salz
  • 1 Msp. Pfeffer
  • 250 ml zimmerwarmes Sonnenblumenöl oder mildes Olivenöl

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    1101 kj / 263 kcal
  • Eiweiß: 4 g
  • Kohlenhydrate: 9 g
  • Fett: 27 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
5 Min.
Fertig in
0:05 Std.
  1. Die Knoblauchzehe schälen, in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher mit der Turbo-Taste/2 Sekunden zerkleinern.
  2. Mit dem Spatel an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben, dann das Ei, Zitronensaft, Senf, ½ Teelöffel Salz und 1 Messerspitze Pfeffer hinzufügen und mit eingesetztem Messbecher 10 Sekunden/Stufe 3 verrühren.
  3. Das Gerät mit eingesetztem Messbecher auf 4 Minuten/Stufe 4 einstellen. Das Gerät starten und das Sonnenblumenöl zunächst nur langsam auf den Deckel des Mixbehälters laufen lassen, sodass es am Messbechereinsatz entlang nach innen tropfen kann. Die Ölmenge langsam erhöhen. Die Aioli ist fertig, wenn sie eine feincremige Konsistenz hat.

TIPPS

Das beste Ergebnis erzielen Sie, wenn alle Zutaten etwa Zimmertemperatur haben.

Wer die Aioli kräftiger mag, kann bis zu 3 Knoblauchzehen dazugeben.

Die Aioli hält sich im Kühlschrank etwa 3 Tage.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine