Zum Inhalt springen
© dgo59

Rezept von: © dgo59

all-in-one Käse-Sahne Nudeln

4 Portionen
Einfach
Zubereitungszeit: 25 Min.
Erstellt am: 13.10.2016
Zuletzt geändert am: 11.10.2017
  • 60 g geriebenen Mozarella
  • 20 g geriebenen Parmesan
  • 1 mittlere Zwiebel (ca. 60 g)
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 20 g Olivenöl
  • 20 g Kräuterbutter
  • 450 g Wasser
  • 100 g Sahne
  • 120 g Milch
  • 1 Tl gekörnte Brühe
  • 0,5 Tl Salz
  • 3 Prisen Muskat
  • 3 Prisen Pfeffer
  • 300 g Nudeln (Fusilli, Spirelli, Rigatoni werden etw. zerrührt)
  • 150 g Tiefkühl Erbsen (an- oder aufgetaut)
  • 100 g Schinken oder Bacon (gewürfelt)
  • 2 Tl Röstzwiebeln (Fertigprodukt)
Zubereitung
Zubereitungszeit
25 Min.
  1. Evtl. Käse zerkleinern 6 Sek. Turbotaste
  2. Zwiebel u. Knoblauch schälen, vierteln und mit den Röstzwiebeln im Mixtopf zerkleinern 2x 3 Sek. Stufe 8 oder Turbotaste. Zwischendurch mit dem Spatel von den Wänden abkratzen.
  3. Gehackte Zwiebel von den Gefäßwänden abkratzen und auf dem Boden verteilen. Öl, Kräuterbutter und Schinken zufügen und alles mit dem Anbratprogramm anbraten.
  4. Wasser, Milch, Sahne und Gewürze zugeben und aufkochen. ca.6 Min, 100°C, Stufe 1
  5. Nudeln zugeben und gemäß den Zeitangaben auf der Verpackung kochen 100°C, Linkslauf, Stufe 1. Am Ende der Garzeit prüfen, ob die Nudeln gar sind und die Flüssigkeit verkocht ist. Bei Bedarf nochmal einige Minuten nachkochen.
  6. Erbsen mithilfe des Spatels untermischen und erhitzen. 4 Min., 70 Grad, Linkslauf, Stufe 1.
  7. Nudeln aus dem Topf entnehmen und sofort Käse unterrühren. Bei Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sofort servieren.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von kubik am 11.10.2017 20:00

Irgendwie habe ich wohl was falsch gemacht oder mein Gerät spinnt.... Bei mir ist das eine klebrige Pampe geworden trotzdem genauem befolgen der Anleitung.... Und ja ich habe darauf geachtet das der linkslauf aktiviert ist

von andreasrenn am 19.09.2017 18:39

Das war nix. Sobald man die Nudeln dazu tut und diese mit dem Linkslauf kocht, entsteht ein Teigbrei. Also lieber die Nudeln separat oder im Korb kochen und nachher dazu geben.

kubik am 11.10.2017 um 20:02 Uhr

Ja bei mir gerade auch....Sehr enttäuschend vorallem da es das erste Rezept ist, welches ich nach Erhalt des Gerätes ausprobieren wollte 😕😭

von Delilah72 am 06.02.2017 19:31

Sehr lecker :) Schon zweimal nachgekocht. Die Flüssigkeitsmenge passt perfekt, die Pasta wird schön sämig und bleibt dennoch al dente - 5 Sterne von mir! :)

von vestusmea am 25.01.2017 20:06

Uns hat es leider nicht so besonders geschmeckt. Etwas langweilig, nichts besonderes

von tina3008 am 25.01.2017 18:54

Uns hat es sehr gut geschmeckt. Das nächstemal nehme ich etwas mehr Speck :-)

von Honey803 am 01.01.2017 20:51

Uns hat es sehr gut geschmeckt .. werde das nächste mal etwas weniger Käse verwenden

von Lotteluise am 11.11.2016 18:57

Etwas länger kochen, mein Sohn würde gerne auf die Erbsen verzichten, aber sehr lecker insgesamt!