Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Amerikaner mit Variationen

10 Stück
Einfach
Fertig in: 0:45 Std.
Zubereitungszeit: 15 Min.
Erstellt am: 14.01.2020
Zuletzt geändert am: 17.09.2019

FÜR 10 MINI-AMERIKANER ODER 6 NORMALE AMERIKANER

  • 90 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 P. Vanillezucker (8 g)
  • 1/2 Fläschchen Butter-Vanille-Aroma (1 ml)
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier (Größe M)
  • 120 ml zimmerwarme Milch (Frischmilch, 3,5 % Fett)
  • 250 g Mehl (Type 550, ersatzweise Type 405)
  • 10 g Backpulver

Nährstoffe

Pro Stück:

  • Brennwert
    925 kj / 221 kcal
  • Eiweiß: 4 g
  • Kohlenhydrate: 30 g
  • Fett: 9 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
15 Min.
Fertig in
0:45 Std.
  1. Den Backofen auf 180° C vorheizen.
  2. Weiche Butter in Stücken, Zucker, Vanillezucker, Butter-Vanille-Aroma, 1 Prise Salz und die Eier in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 2 Minuten/Stufe 4 verrühren. Die Masse mit dem Spatel an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben. Die zimmerwarme Milch in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 1 Minute/Stufe 3 verrühren. Mehl und Backpulver in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 2 Minuten/Stufe 3 zu einem glatten Teig verrühren.
  3. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Mit zwei Esslöffeln für Mini-Amerikaner 5 oder für normale Amerikaner 3 Häufchen auf dem Backpapier verteilen. Dabei ausreichend Abstand lassen, da der Teig beim Backen auseinanderläuft. Die Teighäufchen mit einem angefeuchteten Messer etwas in Form bringen und 15 Minuten backen. Mit einem Holzspießchen eine Stäbchenprobe durchführen und die Backzeit gegebenenfalls um einige Minuten verlängern. Mit dem restlichen Teig ebenso verfahren. Die Amerikaner auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Den Mixbehälter reinigen.

VARIATION: Amerikaner mit Zitronen-Zuckerguss

250 g Zucker in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 10 Sekunden/Stufe 8 pulverisieren. Mithilfe des Spatels an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben und den Vorgang bei Bedarf wiederholen. Den Puderzucker mit dem Spatel an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben .3 Esslöffel Zitronensaft zugeben und mit eingesetztem Messbecher 12 Sekunden/Stufe 5 verrühren. Die Masse mit dem Spatel an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben und mit eingesetztem Messbecher nochmals 5 Sekunden/Stufe 5 verrühren. Die Amerikaner mit der Glasur bestreichen und diese fest werden lassen.

VARIATION: Amerikaner mit Erdbeerguss

100 g frische Erdbeeren waschen, trocken tupfen, putzen und halbieren. Die Erdbeeren beiseitestellen. 250 g Zucker in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 10 Sekunden/Stufe 8 pulverisieren. Mithilfe des Spatels an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben und den Vorgang bei Bedarf wiederholen. Den Puderzucker mit dem Spatel an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben 3 Esslöffel Erdbeersauce (FP) und 1 Esslöffel zimmerwarmes Wasser in den Mixbehälter geben und alles mit eingesetztem Messbecher 12 Sekunden/Stufe 5 verrühren. Die Masse mit dem Spatel an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben und mit eingesetztem Messbecher nochmals 5 Sekunden/Stufe 5 verrühren. Die Amerikaner mit der Glasur bestreichen und mit den Erdbeeren verzieren.

VARIATION: Krümelmonster-Amerikaner

200 g Zucker in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 10 Sekunden/Stufe 8 pulverisieren. Mithilfe des Spatels an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben und den Vorgang bei Bedarf wiederholen, dann den Puderzucker umfüllen.

100 g Kokosraspel und 3 Tropfen blaue Lebensmittelfarbe in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 2 Minuten/Stufe 4 verrühren. Den Vorgang nach Bedarf mit Linkslauf/2 Minuten/Stufe 3 wiederholen. Anschließend in eine flache Schüssel umfüllen.

Den Puderzucker in den Mixbehälter geben. 2 ½ Esslöffel zimmerwarmes Wasser und 3 Tropfen blaue Lebensmittelfarbe in den Mixbehälter geben und alles mit eingesetztem Messbecher 12 Sekunden/Stufe 5 verrühren. Die Masse mit dem Spatel an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben und mit eingesetztem Messbecher nochmals 5 Sekunden/Stufe 5 verrühren. Die Amerikaner mit der Glasur bestreichen.

Die noch feuchten Amerikaner in die blauen Kokosraspel tauchen. Jeden Amerikaner mit je 2 Mini-American-Cookies als Augen verzieren.

VARIATION: Eulen-Amerikaner

150 g Zartbitter-Kuvertüre in Stücken in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 10 Sekunden/Stufe 8 zerkleinern. Die Schokolade mit dem Spatel an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben. 110 ml zimmerwarme Sahne (30 % Fett) hinzufügen und mit eingesetztem Messbecher 4 Minuten/Stufe 1/50 °C erwärmen. Die Amerikaner mit der Schoko-Glasur bestreichen. Pro Amerikaner je 1 Oreo-Keks auseinanderdrehen und mit der Creme nach oben als Augen auf die Glasur legen. Dann je Amerikaner 2 Smarties mittig als Pupille auf die Oreo-Creme legen und leicht andrücken.

VARIATION: Spiegelei-Amerikaner

6 Aprikosenhälften aus der Dose abtropfen lassen. 250 g Zucker in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 10 Sekunden/Stufe 8 pulverisieren. Mithilfe des Spatels an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben und den Vorgang bei Bedarf wiederholen. Den Puderzucker mit dem Spatel an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben.

1 Esslöffel Zitronensaft und 2 Esslöffel zimmerwarmes Wasser zugeben und mit eingesetztem Messbecher 12 Sekunden/Stufe 5 verrühren. Die Masse mit dem Spatel an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben und mit eingesetztem Messbecher nochmals 5 Sekunden/Stufe 5 verrühren. Die Amerikaner mit der Glasur bestreichen, die Aprikosen mit der Schnittfläche nach unten auf die Glasur legen und leicht andrücken. Diese Variante eignet sich am besten für Amerikaner in Normalgröße.

TIPPS

Für alle Glasuren mit Puderzucker ist die Menge der Flüssigkeit entscheidend. Die Amerikaner-Glasuren dürfen nicht zu fest sein, daher kann jeweils noch etwas mehr Flüssigkeit untergerührt werden, um eine streichfähige Glasur zu bekommen.

Aus den beschriebenen Variationen lassen sich noch viel mehr Verzierungen für die Amerikaner herstellen. Kombinieren Sie einfach ganz nach Belieben oder denken Sie sich weitere Varianten aus, z. B. Schokoguss mit Haselnusskrokant, Erdbeerguss mit bunten Zuckerstreuseln oder Zitronen-Zuckerguss mit Smarties.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von angierie am 15.10.2020 um 11:31 Uhr

Richtig lecker! Würde beim nächsten Mal allerdings einen Spritzbeutel zum Portionieren des Teigs auf dem Blech nutzen. Vielleicht ist er dann nicht ganz so flach wenn er ausgebacken ist. Habe selbst einen Guss aus Puderzucker und Limettensaft dazu angemischt - war richtig gut!

von Katibiene am 12.07.2020 um 23:50 Uhr

Habe die Variation mit Erdbeeren gemacht. Habe allerdings pürierte TK Erdbeeren (aufgetaut) statt Erdbeerfertigsoße verwendet. Die Amerikaner waren etwas flach, aber trotzdem gut. Puderzucker ist allerdings trotz Wiederholung des Mixens nichts geworden. Die Glasur war deshalb leider viel zu kristallisiert, schade. Nächstes mal benutze ich fertigen Puderzucker.

von Bibiana09 am 03.07.2020 um 17:54 Uhr

Kann ich die schon am Freitag machen und am Sonntag erst servieren? Sind die denn immer noch so der hammer?

von daxi am 25.06.2020 um 06:53 Uhr

Sehr sehr lecker aber etwas flach ...liebes Monsi Team habt ihr einen Tip für mich ?

von Vivien_MC am 30.06.2020 um 08:33 Uhr

Hallo Daxi, hast du vielleicht weniger Backpulver verwendet oder war das ggf. schon etwas älter? Oder an den Zutaten etwas verändert? Viele Grüße Vivien

von jessy0302 am 07.04.2020 um 09:32 Uhr

Hallöchen wollte spontan die Amerikaner backen. Kann ich es auch ohne dem Aroma machen und statt 3,5% Milch auch 1,5% nehmen?

von Vivien_MC am 07.04.2020 um 13:23 Uhr

Hallo jessy0302, ja, du kannst das Aroma weglassen oder durch Vanilleschote oder Vanille-Paste ersetzen. Oder ganz weg lassen. Und auch mit mit 1,5 %-Milch kannst du das Rezept zubereiten. Viele Grüße Vivien

von jessy0302 am 07.04.2020 um 13:25 Uhr

Super vielen Dank

von Alex30170 am 02.04.2020 um 09:53 Uhr

Ich habe eine Osterhasenbackform könnte ich den Teig auch dafür benutzen?

von Vivien_MC am 02.04.2020 um 10:36 Uhr

Hallo Alex30170, für eine Osterhasenbackform ist der Teig nicht so gut geeignet. Hier empfehle ich dir einen klassischen Rührteig, wie diesen z.B. https://www.monsieur-cuisine.com/de/rezepte/detail/ruehrteig/. Oder alternativ das Muffin Grundrezept: https://www.monsieur-cuisine.com/de/rezepte/detail/muffins-grundrezept/ Viele Grüße Vivien

von Alex30170 am 02.04.2020 um 11:01 Uhr

Danke :-)

von WuselAndy am 30.03.2020 um 16:01 Uhr

Einfach gemacht und sehr lecker! 👌

von WuselAndy am 30.03.2020 um 16:05 Uhr

Habe den Teig ohne Aromafläschchen gemacht, war trotzdem der Hit!

von —MCLOVER__ am 29.03.2020 um 14:42 Uhr

Sehr lecker 😋 ein wenig Hirschhornsalz dazu gibt dann noch das typische Aroma, dass ich persönlich am meisten am Amerikaner mag 😍

von FranziFo86 am 23.03.2020 um 19:03 Uhr

Sehr lecker und einfach :)

von Blacktabby am 23.03.2020 um 16:58 Uhr

von VillaMama am 22.03.2020 um 20:59 Uhr

Super schnell gemacht! Mega lecker und schön ,,fluffig". Da kann der Bäcker einpacken 😅

von Irili! am 15.03.2020 um 19:17 Uhr

Sehr lecker und easy!

von zickchen am 10.03.2020 um 21:17 Uhr

Also die Amerikaner sind super Lecker. Nur den Zuckerguss muss ich noch übende 🙈 aber die wurden auch ohne gegessen.