Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Amerikanische Erdnusssuppe

4 Portionen
Einfach
Zubereitungszeit: 15 Min.
Erstellt am: 17.08.2015
Zuletzt geändert am: 21.01.2018
  • 2 El ungesalzene Erdnüsse
  • 1 Stange Staudensellerie
  • 2 Zwiebeln
  • 4 El Butter
  • 1–2 El Mehl
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 125 g Erdnusscreme
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1–2 El Zitronensaft
  • 200 ml Sahne

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert:
    4455 kj / 1064 kcal
  • Eiweiß: 12 g
  • Kohlenhydrate: 19 g
  • Fett: 43 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
15 Min.
  1. Die Erdnüsse in einer Pfanne ohne Fett anrösten, dann in den Mixbehälter geben und ca. 10 Sek./Stufe 9 grob zerkleinern. Umfüllen und den Mixbehälter reinigen.
  2. Den Staudensellerie waschen, trocknen, putzen und halbieren. Die Zwiebeln schälen und halbieren. Beides im Mixbehälter ca. 8 Sek./ Stufe 6 zerkleinern. Mithilfe des Spatels an der Wand des Mixbehälters nach unten schieben.
  3. Die Butter in den Mixbehälter zugeben und Sellerie und Zwiebeln darin ca. 5 Min./100 °C/Stufe 2 dünsten. Das Mehl über das Gemüse streuen, ca. 1 Min./100 °C/Stufe 2 anschwitzen und die Gemüsebrühe zugeben.
  4. Erdnusscreme, Salz, Pfeffer und Zitronensaft dazugeben und alles ca. 10 Min./90 °C/Stufe 1 garen. Die Suppe ca. 50 Sek./Stufe 5–8 schrittweise ansteigend pürieren, umfüllen und den Mixbehälter gründlich reinigen.
  5. Rühraufsatz einsetzen. Sahne in den Mixbehälter geben und ca. 2 Min./ Stufe 3 unter Beobachtung bis zum Erreichen der gewünschten Festigkeit steif schlagen.
  6. Die Suppe abschmecken und auf Teller verteilen. Jeweils etwas von der geschlagenen Sahne unterziehen und mit den zerkleinerten Erdnüssen bestreut servieren.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von susisonnenschein am 21.01.2018 um 12:38 Uhr

Die Suppe ist schnell und einfach gemacht. Leider war sie vom Geschmack her sehr lasch. Ich habe die Suppe dann noch mit Chili aufgepeppt.