Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Apfel-Rotkohl-Kuchen

MC connect
12 Stücke
Einfach
Fertig in: 1:35 Std.
Zubereitungszeit: 45 Min.
Erstellt am: 01.10.2018

FÜR 12 STÜCKE (1 KASTENFORM 30 CM)

  • 250 g Rotkohl
  • 1 Schalotte (25 g)
  • 2 Tl Rapsöl
  • 1/2 Tl Salz
  • 1 Prise Muskat
  • 1 Prise gemahlene Nelke
  • 2 El Apfelsaft
  • 1 Tl Obstessig
  • 2 El Johannisbeergelee (40 g)
  • 200 g säuerliche Äpfel

FÜR DEN TEIG

  • 150 g gemahlene Haselnüsse
  • 3 Eier (Größe M)
  • 200 g Zucker
  • 50 ml Ahornsirup
  • 175 ml Sonnenblumenöl
  • 225 g Mehl (Type 405)
  • 2 Tl Weinsteinpulver
  • 1 Tl Zimt

AUSSERDEM

  • 1 Tl Butter für die Form
  • 1 El Mehl für die Form
  • Puderzucker zum Bestäuben
  • Sahne zum Servieren nach Belieben

Nährstoffe

Pro Stück:

  • Brennwert
    1662 kj / 397 kcal
  • Eiweiß: 6 g
  • Kohlenhydrate: 38 g
  • Fett: 25 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
45 Min.
Fertig in
1:35 Std.
  1. Den Rotkohl waschen, putzen, den Strunk entfernen und grob zerteilen. In den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 10 Sekunden/Stufe 8 zerkleinern. In eine Schüssel umfüllen, den Mixbehälter ausspülen und trocknen.
  2. Die Schalotte schälen und vierteln. In den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 7 Sekunden/Stufe 7 zerkleinern. Mit dem Spatel an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben, das Rapsöl dazugeben und ohne eingesetzten Messbecher mit der Anbrat-Taste/2 Minuten andünsten.
  3. Den Rotkohl hinzufügen und mit eingesetztem Messbecher 5 Minuten/Stufe 3/100 °C weiterdünsten. Nun die Gewürze, den Apfelsaft und den Obstessig zugeben und mit eingesetztem Messbecher 30 Minuten/Stufe 2/95 °C garen.
  4. Den fertigen Rotkohl in einem Sieb abtropfen lassen. Dann in eine Schüssel füllen und mit dem Johannisbeergelee vermischen. Die Äpfel waschen, schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden (0,5 cm). Unter den Rotkohl mischen.
  5. Den Mixbehälter gründlich reinigen, den Backofen auf 175 °C vorheizen und eine Kastenform mit Butter einfetten und mit dem Mehl ausstäuben.
  6. Die gemahlenen Haselnüsse in einer kleinen Pfanne ohne Fett 2 Minuten anrösten, bis sie duften. Umfüllen und kurz abkühlen lassen. Den Rühraufsatz in den Mixbehälter einsetzen.
  7. Die Eier mit dem Zucker mit eingesetztem Messbecher 10 Minuten/Stufe 4 schaumig aufschlagen. Den Messbecher entfernen und 2 Minuten/Stufe 2 weiterrühren, dabei erst den Ahornsirup und dann das Sonnenblumenöl in einem feinen Strahl durch die Deckelöffnung zugeben. Anschließend den Rühraufsatz entfernen.
  8. Das Mehl mit dem Weinsteinpulver, dem Zimt und den Haselnüssen vermischen. Die Maschine wieder auf 2 Minuten/Stufe 2 einstellen und abwechselnd die Nuss-Mehl-Mischung und den Rotkohl durch die Deckelöffnung in den Mixbehälter geben.
  9. Den Teig in die gefettete und bemehlte Backform füllen, glattstreichen und 50 Minuten auf der mittleren Einschubleiste backen. Eine Stäbchenprobe durchführen. Den fertigen Kuchen 5 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen und vollständig auskühlen lassen. Mit dem Puderzucker bestreuen und nach Wunsch mit Sahne servieren.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.