Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Apfel-Zwiebel-Aufstrich mit Haselnüssen

2 Gläser
Einfach
Zubereitungszeit: 10 Min.
Erstellt am: 10.09.2015
Zuletzt geändert am: 18.01.2017
  • 2 Gläser (à ca. 250 ml)
  • 200 g Zwiebeln
  • 100 g Butter
  • 150 g säuerliche Äpfel (z. B. Berlepsch)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 60 g gemahlene Haselnüsse
  • 1 El Zitronensaft
  • 1 El frisch gehackter Oregano
  • Salz
  • Pfeffer

Nährstoffe

Pro Glas: 

  • Brennwert:
    1302 kj / 311 kcal
  • Eiweiß: 3 g
  • Kohlenhydrate: 9 g
  • Fett: 30 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
10 Min.
  1. Die Zwiebeln schälen und im Mixbehälter ca. 8 Sek./Stufe 6 zerkleinern, dabei durch die Deckelöffnung ins rotierende Messer fallen lassen. Mit dem Spatel nach unten schieben.
  2. Die Butter dazugeben und die Zwiebeln darin ca. 10 Min./100 °C/Stufe 2 andünsten.
  3. Die Äpfel schälen, vierteln und die Kerngehäuse entfernen. Die Knoblauchzehe schälen. Beides zu den Zwiebeln geben, ca. 12 Sek./Stufe 4 zerkleinern, dann ca. 10 Min./100 °C/Stufe 2 dünsten. Abkühlen lassen.
  4. Die Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett ca. 5 Minuten anrösten, bis sie leicht Farbe annehmen. Ebenfalls abkühlen lassen.
  5. Die Apfel-Zwiebel-Mischung mit den Haselnüssen, dem Zitronensaft und dem Oregano ca. 10 Sek./Stufe 2 verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Der Aufstrich hält sich luftdicht verpackt im Kühlschrank ca. 5 Tage.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine