Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Apfelkuchen

12 Stücke
Einfach
Fertig in: 0:55 Std.
Zubereitungszeit: 15 Min.
Erstellt am: 14.11.2017
Zuletzt geändert am: 24.09.2018

FÜR 12 STÜCKE (SPRINGFORM 24 CM Ø)

  • 3 Äpfel (450 g)
  • 4 Eier (Größe M)
  • 220 g Zucker
  • 2 Tl Backpulver (gestrichen)
  • 140 g Mehl (Type 405)
  • 1/2 Tl Zimt

AUSSERDEM:

  • Fett und Paniermehl für die Form

Nährstoffe

Pro Stück:

  • Brennwert
    708 kj / 169 kcal
  • Eiweiß: 4 g
  • Kohlenhydrate: 33 g
  • Fett: 2 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
15 Min.
Fertig in
0:55 Std.
  1. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Springform einfetten und mit wenig Paniermehl ausstreuen.
  2. Die Äpfel schälen und achteln.
  3. Eier, Zucker, Backpulver, Mehl und Zimt in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 30 Sekunden/Stufe 6 verrühren.
  4. Den Teig in die vorbereitete Springform geben.
  5. Die Apfelstücke gleichmäßig auf dem Teig verteilen und den Kuchen im heißen Ofen 40 Minuten backen. Mit einem Holzspießchen eine Stäbchenprobe durchführen und die Backzeit gegebenenfalls verlängern.
  6. Den Kuchen herausnehmen, einige Minuten in der Form abkühlen lassen, dann den Rand vorsichtig von der Form lösen, die Form öffnen, den Kuchen herausheben und weiter auskühlen lassen.
  7. Den Kuchen in Stücke schneiden und servieren.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von Honigapfel am 08.10.2019 um 14:14 alle

Trotz der Hälfte des Zuckers immer noch zu süß. Der Boden ist sehr fest und nur halb so hoch wie auf der Abbildung bei einer 28er Form.

von Vivien_MC am 08.10.2019 um 14:23 alle

Hallo Honigapfel, wir haben für diesen Kuchen, wie oben in den Zutaten angegeben, eine 24er-Form verwendet. Daher kann der Boden bei Verwendung einer 28er-Form auch nur halb so hoch werden. Viele Grüße Vivien

von Sindy97 am 01.09.2019 um 08:35 alle

Sehr sehr lecker ! Kommt bei jeder Feier gut an.

von Sylviascharf am 19.08.2019 um 14:38 alle

Der Kuchen ist sehr lecker, aber zu süß und habe dann noch die Äpfel nicht zu groß geschnitten sondern in kleine Würfeln ich finde das verteilt sich so besser im Teig

von SarahZ am 19.07.2019 um 18:10 alle

Unbedingt weniger Zucker nehmen. Viel zu süß!

von FrauImMond1 am 05.05.2019 um 20:21 alle

Sehr lecker. Der Kuchen ist schön saftig. Allerdings haben wir weniger Äpfel genommen und die Backzeit erhöht.

von Mowi am 04.05.2019 um 15:44 alle

Hatte den Kuchen schonmal mit Äpfeln gemacht und mit weniger Zucker und fand ihn damals schon superlecker. Heute habe ich ihn mit Rhabarber gemacht (500 g Rhabarber in ca.1 cm große Stücke geschnitten) und der angegebenen Zuckermenge und der Kuchen war der Hammer. Durch den Rhabarber wird er schön saftig. Werde ab sofort meinen Rhabarberkuchen immer so machen. Vielen Dank für das tolle Rezept.

von jaimy am 29.04.2019 um 16:53 alle

Mit Apfel hat es mir nicht geschmeckt, mit Rhabarber besser. Jedoch sollte man den Kuchen stürzen da bei Rhabarber sonst das Obst ganz unten ist.

von Brigitte5555 am 22.03.2019 um 21:53 alle

Ein klasse Rezept! Das geht so fix, dass es fast unheimlich ist 😄 Der Teig ist fluffig und locker! Ich hatte eingefrorene Feigen aus unserer letzten üppigen Ernte zur Verfügung. Und weil die schon so viel Süße mitbringen, habe ich dafür beim Zucker ein wenig gegeizt, also nur 180g, und eine Prise Salz. Dafür gab es Puderzucker und Sahne oben drauf. Köstlich 👍 Wird am Wochenende mit Sauerkirschen wiederholt

von TYRANT57 am 09.03.2019 um 20:07 alle

von Ellen 00 am 09.02.2019 um 20:39 alle

Super schnell und lecker⭐⭐⭐⭐

von Hanswerner am 19.01.2019 um 18:10 alle

Habe vorgestern erst meinen MCC erhalten und dieses Rezept war mein Erstversuch. Hatte nur eine 26er Springform und der Teig war was wenig, drum hab ich die doppelte Teigmenge gemacht. Das Mehl war jedoch nicht gut verrührt, sodass ich länger verrühren musste. Hab ihn nach Vorschrift im Ofen gelassen, er war nur etwas fest. Beim nächsten Mal nehme ich ihn vorher raus. Ansonsten hat er uns gut geschmeckt.

von EddaA am 15.01.2019 um 14:57 alle

Seit gestern besitze ich einen Monsieur Cuisine Connect, war heute voller Euphorie bei meinem ersten Versuch, der Apfelkuchen sollte es werden! Frage: Ist das so richtig, dass nur 140g Mehl aber 220g Zucker drin sind? Der "Teig" erinnerte eher an eine Suppe, bestenfalls noch an sehr flüssigen Pfannkuchenteig. Habe es gleich abgebrochen, da ich einen Fehler im Rezept vermutete, kann ja vorkommen. (Natürlich hatte ich auch vorher nicht die Rezensionen hier gelesen...)

von EddaA am 16.01.2019 um 14:22 alle

Ich muss mein Urteil revidieren!!! Nachdem ich gestern die anderen Rezensionen las, musste ich das Rezept heute einfach noch einmal ausprobieren! Nahm gleich 100g weniger Zucker. Und...doch sehr gut! Musste nur erst verstehen, dass es sich im Prinzip um einen Bisquitteig handelt. Wunderbar leichter Geschmack!

von Die Schwäbin am 25.11.2018 um 22:34 alle

Die Konsistenz ist gut, aber leider viel zu süß. Das Mehl war leider nicht ordentlich untergerührt.

von Vivien_MC am 28.11.2018 um 15:54 alle

Hallo Die Schwäbin, du kannst die Zuckermenge nach deinem Geschmack anpassen und den Rührvorgang um einige Sekunden verlängern. Viele Grüße Vivien

von Karla am 16.11.2018 um 07:04 alle

von Lollipop1001 am 13.11.2018 um 17:58 alle

Schmeckt gut, vor allem dafür, dass kein Fett drin ist ;) Funktioniert auch mit Dinkel Vollkornmehl.

von Abbassia am 12.11.2018 um 19:47 alle

Sehr lecker und das sehr schnell & einfach mit Zutaten die jeder zu Hause hat. Das einzige was zu bemängeln ist , dass bei mir das Mehl leider auch nicht gut durchgerührt war. D.h. also das nächste mal länger mixen.

von sre am 10.11.2018 um 12:25 alle

Super schnell zubereitet Und schmeck super gut zum ☕

von Hexe76 am 31.10.2018 um 14:40 alle

Sehr lecker, kam gut an. Und das alles ohne Butter. Wird es öfters geben. Ich habe das Weizenmehl durch helles Dinkelmehl ersetzt.😋

von Noushel1 am 23.10.2018 um 23:52 alle

von JahNett1 am 23.09.2018 um 13:14 alle

Der Apfelkuchen kam sehr gut bei den Gästen an, obwohl ich Roggenmehl und 100g „Xucker“ benutzt habe. 😉

von DanCas am 06.09.2018 um 21:51 alle

Sehr lecker und schnell gemacht, kommt bei Gästen sehr gut an. Mache den Kuchen gerne auch bei Spontanbesuch, da man die Zutaten meist Zuhause hat. Finde den Kuchen laut Rezept nicht zu süß.

von ania2014 am 04.09.2018 um 12:30 alle

Sehr lecker aber zu süß, 180 g Zucker würde reichen

von kuki2011 am 18.08.2018 um 20:40 alle

Der Kuchen ist sehr lecker und gelingt jeden.

von Meo am 19.06.2018 um 22:04 alle

Ich fand ihn sehr lecker. Für meinen Geschmack aber zu süß. Werde ihn beim nächsten Mal mit 180g Zucker probieren. Aber Geschmacklich echt super, leicht und schnell zubereitet und lecker.

von Topolina am 03.06.2018 um 12:11 alle

Total einfach & lecker! Leider war das Mehl noch nicht richtig verarbeitet. Ich verrühre den Teig beim nächsten Mal ein paar Minuten länger...

von Topolina am 03.06.2018 um 12:13 alle

Sekunden länger - nicht Minuten. Sorry... :-)

von marina-app1 am 23.05.2018 um 07:07 alle

Sehr lecker, aber immer noch zu süß, obwohl ich die zuckermenge schon um 100g reduziert habe. Nächstes mal noch weniger Zucker. Ansonsten sehr lecker

von Ellu am 20.05.2018 um 08:37 alle

Super lecker habe normales Mehl mit Dinkelmehl gemischt,weil mir normales Mehl ausgegangen ist, Schmeckt sehr lecker

von Bibibalou am 19.05.2018 um 09:21 alle

Etwas ungewöhnlich ohne Butter zu backen, auch sieht mein Kuchen durch den Zimt insgesamt dunkler aus. Er schmeckt besser, je länger er steht und durchziehen kann. Mit Sahne dann sehr lecker. Und der Monsieur Cuisine Connect hat alles fantastisch schnell verarbeitet.

von emjay am 12.05.2018 um 10:15 alle

Toller Kuchen, super zur „Apfel-Reste-Verwertung“, nächstes mal etwas weniger Zimt, aber das ist bekanntlich Geschmacksache.

von latte67 am 10.05.2018 um 15:25 alle

Sehr lecker, habe ihn aber etwas länger gerührt, damit der Teig richtig fluffig wird. 1 ganze Packung Backpulver verwendet.

von latte67 am 10.05.2018 um 15:29 alle

Und ca 50 min. Im Backrohr gelassen.Kommt wohl auf das Backrohr drauf an . Gebacken mit Heißluft.