Zum Inhalt springen
© Masine731
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Masine731

Apfelrotkohl

4 Portionen
Einfach
Zubereitungszeit: 80 Min.
Erstellt am: 11.11.2018
Zuletzt geändert am: 06.12.2018
  • 2 Äpfel (säuerlich)
  • 500 - 600g Rotkohl
  • 1 große Zwiebel
  • 40g Schmalz
  • 2 Lorbeerblätter
  • 30g Rotweinessig
  • 30g Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Kümmel gemahlen
  • 1 Prise Piment
  • 2 Wachholderbeeren
  • 150g Wasser
  • 1 gehäufter TL Gemüsebrühe
  • 100g Rotwein
Zubereitung
Zubereitungszeit
80 Min.
  1. Die zwei Äpfel schälen, halbieren und in den Mixtopf geben. 6s/Stufe 5 zerkleinern und umfüllen.
  2. Rotkohl in grobe Stücke schneiden und in den Mixtopf geben. 7s/ Stufe 5 zerkleinern und umfüllen.
  3. Zwiebeln schälen, halbieren und in den Mixtopf geben. 6s/Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.
  4. Das Schmalz dazugeben. 3min/120 Grad/Stufe 2 dünsten.
  5. Den Rotkohl zugeben und 3min/120 Grad/Linkslauf/Stufe 2 dünsten.
  6. Die Äpfel und alle übrigen Zutaten in den Mixtopf geben. Dann 60min/100 Grad/ Linkslauf/ Stufe 1 dünsten.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von zentner42 am 15.02.2020 um 09:56 Uhr

von MichelleK am 26.12.2019 um 13:17 Uhr

von Gabi93 am 25.12.2019 um 11:09 Uhr

von Carmen62Er am 25.12.2019 um 09:58 Uhr

von Molaris am 23.12.2019 um 23:28 Uhr

Schmeckt wahnsinnig gut. Hatte nur Butter statt Schmalz und Tafel statt Obstessig. Dennoch super lecker. Danke fürs das Rezept.

von philda am 23.12.2019 um 20:52 Uhr

Super einfach und wirklich sehr lecker!

von doroness60 am 21.12.2019 um 16:53 Uhr

Super lecker! Nie wieder gekauften Rotkohl!

von Katja Hasi am 19.12.2019 um 11:33 Uhr

Hey, ich bin ganz neu hier. Ich habe das Plus Modell. Kann ich das Rezept so übernehmen oder gibt es was zu beachten. Lg

von Artep621 am 16.12.2019 um 11:32 Uhr

von LBLA1990 am 19.11.2019 um 16:09 Uhr

Oh mein gott das war einfach der hammer 😍 WELTBESTER ROTHOHL

von neidi am 22.10.2019 um 11:06 Uhr

Noch nie war mein Rotkohl so fein. Hab allerdings nur Wasser, Essig, Salz, Pfeffer Lorbeer, Nelke, Zwiebel und Apfel genommen. Und erst am nächsten Tag gegessen, damit es schön durchziehen kann. Rotkohl schmeckt nach dem Aufwärmen immer besser. Aber die Gewürze sind Geschmacksache.

von Sonja H. am 09.02.2019 um 16:24 Uhr

Sehr lecker 😊

von silviodoreen am 05.02.2019 um 18:56 Uhr

Sehr lecker

von Susa121 am 07.01.2019 um 19:25 Uhr

Einfach köstlich. Werde es nie wieder anders machen. Den Rotwein hab ich durch mehr Brühe ersetzt weil ich stille. Statt Rotweinessig habe ich weißen Balsamicoessig genommen und noch 5 Nelken dazu.

von Eifelhuhn am 03.01.2019 um 20:31 Uhr

Hat gut funktioniert, aber ich habe zuerst die Zwiebeln zerkleinert und angedünstet, dann den Apfel zerkleinert und dann den Rotkohl zerkleinert und alles zusammen noch einmal angeschwitzt und dann den Kochvorgang gestartet. Hat den Vorteil dass man nichts umfüllen muss. Äpfel und Zwiebel zerfallen eh während des kochens, da können sie vorher auch noch eine weitere Runde zerkleinern vertragen.

von larasoft am 25.12.2019 um 17:36 Uhr

Wirklich ein nützlicher Tipp! Habe es in dieser Reihenfolge gemacht und hat super geklappt! Lecker!

von Eva Hess1 am 25.12.2018 um 12:29 Uhr

Super Rezept. Habe es auf der Webseite in den Favoriten gespeichert. Aber leider erscheint es nicht bei den Favoriten im MC. Weiß jemand wieso?

von maryK0706 am 27.12.2018 um 10:31 Uhr

Da schließe ich mich mal an,stell mir die Frage auch

von cindy.kammer am 17.01.2019 um 06:30 Uhr

Ich bin nicht sicher, da ich noch recht neu dabei bin, aber ich glaube dass geht nur bei Rezepten mit dem kleinen Koch-Symbol? Wie gesagt, bin nicht sicher :-)

von sonicx am 23.12.2018 um 21:58 Uhr

Wie erwartet! Vielen Dank

von Oskarsmama1 am 23.12.2018 um 10:45 Uhr

von Katischmaus am 20.12.2018 um 12:34 Uhr

Ich habe heute den Rotkohl gemacht. Super lecker. Arbeit ist schnell getan und einfach. Nur die doppelte Menge lässt sich nicht zerkleinern. Das sollte man lieber in 2 Schritten machen. Aber es läuft grad die zweite Runde.

von Bernita1 am 15.12.2018 um 11:20 Uhr

von Masine731 am 17.12.2018 um 00:19 Uhr

Danke