Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Apple Pie

12 Stücke
Einfach
Fertig in: 2:00 Std.
Zubereitungszeit: 30 Min.
Erstellt am: 30.08.2016
Zuletzt geändert am: 01.04.2019

FÜR 12 STÜCKE (PIEFORM 26 CM ∅)

FÜR DEN TEIG

  • 160 g kühlschrankkalte Butter
  • 80 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 kühlschrankkaltes Ei (Größe M)
  • 300 g Mehl (Type 405)

FÜR DEN BELAG

  • 1 unbehandelte Zitrone (80 g)
  • 8 säuerliche Äpfel (z. B. Elstar, 1,3 kg)
  • 170 g brauner Zucker
  • 20 g Mehl (Type 405)
  • 1 Msp. Zimt
  • 1 Prise Muskat
  • 1 El Milch (Frischmilch, 3,5 % Fett)

AUSSERDEM

  • Fett für die Form
  • Mehl (Type 405) für die Arbeitsfläche
  • 1 Ei (Größe M) zum Bestreichen

Nährstoffe

Pro Stück:

  • Brennwert
    1491 kj / 356 kcal
  • Eiweiß: 4 g
  • Kohlenhydrate: 55 g
  • Fett: 13 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
30 Min.
Fertig in
2:00 Std.
  1. Für den Teig die kühlschrankkalte Butter in Stücken, Zucker, 1 Prise Salz, kühlschrankkaltes Ei und Mehl in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher mit der Teigknet-Taste zu einem glatten Teig verkneten. Sollte die Mischung zu trocken sein, 1 Esslöffel kaltes Wasser dazugeben und mit eingesetztem Messbecher 20 Sekunden/Stufe 4 unterkneten. Den Teig entnehmen, zur Kugel rollen und in Frischhaltefolie wickeln. Für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Für den Belag die Zitrone heiß abwaschen, trocknen und die Schale dünn abreiben. Anschließend auspressen.
  3. Die Äpfel waschen, schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Die Apfelviertel in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 5 Sekunden/Stufe 6 grob zerkleinern. Zitronensaft, braunen Zucker, Mehl, Zitronenschale, Zimt, Muskat und Milch dazugeben und alles mit eingesetztem Messbecher mit Linkslauf/10 Sekunden/Stufe 2 unterrühren.
  4. Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Die Pieform einfetten. Zwei Drittel des Teiges auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund und ca. 4 cm größer als die Form ausrollen. Den Teig in die Form legen und dabei einen Rand formen. Die Apfelmischung auf dem Teigboden verteilen.
  5. Den restlichen Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und mit einem Teigrädchen Streifen von 1,5 cm Breite ausschneiden. Diese gitterartig auf den Kuchen legen. Den hochgezogenen Rand nach innen klappen und so die Ansätze der Gitterstreifen bedecken.
  6. Das Ei in einer Tasse mit einer Gabel verquirlen. Den Rand und das Gitter des Kuchens damit bestreichen.
  7. Den Kuchen in 1 Stunde goldbraun backen, dabei nach 10 Minuten die Temperatur auf 180 °C herunterschalten. Mit einem Holzspießchen eine Stäbchenprobe durchführen und die Backzeit gegebenenfalls verlängern. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und in der Form erkalten lassen.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine