Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Apple Pie

12 Stücke
Einfach
Zubereitungszeit: 30 Min.
Erstellt am: 10.09.2015
Zuletzt geändert am: 24.10.2016

Für eine Pie-Form von 26 cm Durchmesser


FÜR DEN TEIG:

  • 300 g Mehl (Type 405)
  • 175 g kalte Butter
  • 40 g Zucker
  • 1/2 Tl Salz
  • 1/2 Tl Zimt

FÜR DEN BELAG:

  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 1,5 kg säuerliche Äpfel (z. B. Berlepsch)
  • 170 g brauner Zucker
  • 20 g Mehl (Type 405)
  • 1 Msp. Zimt
  • 1 Msp. Muskat
  • 1 El Milch

AUSSERDEM:

  • weiche Butter für die Form
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • 1 Ei zum Bestreichen

Nährstoffe

Pro Stück:

  • Brennwert:
    1491 kj / 356 kcal
  • Eiweiß: 4 g
  • Kohlenhydrate: 55 g
  • Fett: 13 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
30 Min.
  1. Für den Teig das Mehl in den Mixbehälter sieben. Die Butter in kleinen Flöckchen darauf verteilen. Zucker, Salz und Zimt dazugeben. Alles in ca. 1 Minute/Stufe 4 zu einem glatten Teig verkneten. Falls die Mischung zu trocken sein sollte, noch 1–2 El kaltes Wasser ca. 30 Sekunden/Stufe 4 dazukneten. Den Teig zur Kugel rollen und in Frischhaltefolie wickeln. Für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Für den Belag die Zitrone heiß abwaschen, trocken reiben und die Schale dünn abreiben. Die Frucht auspressen und den Saft in eine Schüssel geben. Die Äpfel waschen, trocken reiben, schälen, vierteln und die Kerngehäuse entfernen. Anschließend die Apfelviertel quer in Scheiben schneiden. Zum Zitronensaft geben und mit diesem vermischen. Braunen Zucker, Mehl, Zitronenschale, Zimt, Muskat und Milch ebenfalls in die Schüssel geben. Alles miteinander vermengen.
  3. Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Die Form einfetten. 2/3 des Teiges auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund und ca. 4 cm größer als die Form ausrollen. Den Teig in die Form legen und dabei einen Rand formen. Die Apfelmischung auf dem Teigboden verteilen. Den restlichen Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und mit einem Teigrädchen Streifen von ca. 1,5 cm Breite ausschneiden. Diese gitterartig auf den Kuchen legen. Den hochgezogenen Rand nach innen klappen und so die Ansätze der Gitterstreifen bedecken. Das Ei in einer Tasse mit einer Gabel verquirlen. Den Rand und das Gitter des Kuchens damit bestreichen.
  4. Den Kuchen auf der mittleren Schiene ca. 60 Minuten backen, dabei nach 10 Minuten die Temperatur auf 180 °C herunterschalten. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und in der Form erkalten lassen.

 

Variation:

Mischen sie 100 g Mandelstifte unter die Apfelmischung oder 2 El in Rum eingeweichte Rosinen.

 

 

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von Norden am 24.10.2016 um 14:09 Uhr

Meinen Gästen hat der Kuchen gut geschmeckt, ist jetzt aber nicht der "Wow" Apfelkuchen. Ich habe aber auch anstelle von braunen Zucker weißen Zucker genommen. Ich habe den Kuchen aber auch nicht so lange in den Ofen gelassen.