Zum Inhalt springen
  • Auf in die neue MC-Welt

    Liebes Community Mitglied,
    wir möchten dir die Möglichkeit geben, deine erstellten Rezepte in die neue MC-Welt zu übertragen.

    Hier kannst du bis zum 23. Oktober 2022 deine erstellten Rezept sichern.
    Bitte beachte, dass dies Webseite nicht mit aktuellen Inhalten gepflegt wird.

© LydiLino
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © LydiLino

Bananenkuchen mit Schokoglasur

MC connect
1 Portionen
Einfach
Fertig in: 1:00 Std.
Zubereitungszeit: 15 Min.
Erstellt am: 02.02.2020
Zuletzt geändert am: 13.03.2020
  • 170g Butter
  • 190g Puderzucker
  • 3 Eier
  • 2 Päcken Vanillezucker
  • 350g Mehl
  • 200g Milch
  • 3 TL Backpulver
  • 2 reife Bananen
  • 100g Zartbitterschokolade
  • 50g Sahne
  • evtl. Streusel/ Kokosraspeln o.ä. zum dekorieren
Zubereitung
Zubereitungszeit
15 Min.
Fertig in
1:00 Std.
  1. Den Ofen auf 175 Grad vorheizen. Die Kastenform für den Kuchen einfetten.
  2. Butter, Puderzucker, Eier und Vanillezucker in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 2 Minuten auf Stufe 4 verrühren.
  3. Mehl, Milch und Backpulver hinzufügen und weitere 15 Sekunden auf Stufe 5 mixen.
  4. Die Hälfte des Teiges in die Kastenform geben. Die Hälfte der in Scheiben geschnittenen Bananen darauf verteilen. Den restlichen Teig hinzufügen und glatt streichen. Nun die andere Hälfte der Bananenscheiben auf den Teig verteilen und eindrücken.
  5. Den Kuchen ca 45 Minuten im vorgeheizten Ofen backen bis er oben gold-braun ist (Stäbchentest). Danach erkalten lassen und auf ein Teller/ Brett stürzen.
  6. Für die Schokoladenglasur die Sahne und die in Stücke gebrochene Schokolade im Mixbehälter mit Messbecher 6 Minuten bei 60 Grad auf Stufe 1 schmelzen lassen. Kurz vor der Zeit pausieren um die Zutaten am Rand mit dem Spachtel hinunter zu schieben und nochmal ein paar Sekunden zu rühren.
  7. Die dickflüssige Glasur lässt sich jetzt sehr gut mit dem Spachtel auf den Kuchen verteilen ohne das was hinunter läuft. Nun kann man nach Belieben den Kuchen dekorieren (auf den Foto mit Kokosraspeln) und alles nochmal erkalten lassen.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine