Zum Inhalt springen
© Alex.1
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Alex.1

Basmati Reis mit Puten-Geschnetzeltes in Rahmsauce

MC connect
4 Portionen
Einfach
Fertig in: 0:45 Std.
Zubereitungszeit: 40 Min.
Erstellt am: 11.09.2019
Zuletzt geändert am: 17.09.2019
  • 350 g Basmati Reis
  • 20 g Butter
  • 1 1/2 TL Salz
  • 500 g Puten Geschnetzeltes
  • 200 g Schmand oder Creme Fraiche (Cremefine)
  • 50 g Kochsahne 7 % (Sahne geht auch)
  • 100 ml Sojasauce / nach Geschmack
  • 1 TL Hühnerbrühe
  • 1 EL Soßenbinder / Speisestärke
Zubereitung
Zubereitungszeit
40 Min.
Fertig in
0:45 Std.
  1. Im Garkorb 350 g Basmati Reis abwiegen und unter laufendem Wasser durchspülen, sodass alle Reiskörner mit Wasser bedeckt sind..
  2. 1,5 l Wasser, 1 1/2 TL Salz und 20 g Butter in den Mixtopf geben. Garkorb wieder in den Mixtopf einhängen.
  3. Puten- Geschnetzeltes in den tiefen Dampfgaraufsatz verteilen, flachen Aufsatz und Deckel auflegen. 25 min. / Stufe 3 / 120 °C garen.
  4. Nach Ablauf der Zeit, den Reis mit etwas Sud umfüllen und warm stellen (Reis zieht noch etwas nach) Dampfgaraufsatz wieder aufsetzen und noch einmal 5 min. / Stufe 3 / 120 °C garen.
  5. Nach Ablauf der Zeit, das Fleisch umfüllen und warm stellen, den restlichen Sud abgießen.
  6. Für die Soße, den Becher Schmand oder Creme Fraiche, 50 g Sahne oder Cremefine 7 %, 1 TL Hühnerbrühe und 100 ml Sojasauce in den Mixtopf geben. 4 min. / Stufe 3 / 100 °C erhitzen, dabei die angerührte Speisstärke oder Soßenbinder zufügen, sodass die Maße andickt. Wer es flüssiger mag, gibt etwas Wasser hinzu.
  7. Nach Ablauf der Zeit, die fertige Sauce über das Fleisch geben, mit dem Reis servieren und etwas Petersilie garnieren.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von petidof1 am 11.10.2019 um 13:34 alle

Hallo, es tut mir wirklich leid, aber die Soße ist selbst mit nur 50 ml Sojasauce ungenießbar. Die Konsistenz erinnerte mich an Erdnusssoße, vielleicht wäre das eine bessere Varante. VG

von Elfriede831 am 08.10.2019 um 20:21 alle

von BaluMogli1 am 26.09.2019 um 14:13 alle

100ml Sojasauce waren definitiv zu viel... Wenn das "nach Geschmack" dahinter nicht bedeutet, dass 100ml auf jeden Fall genommen werden sollen, lieber nur das "nach Geschmack" reinstellen... Fands so mega eklig... Glaub aber mit weniger könnte es lecker werden...

von Alex.1 am 29.09.2019 um 16:11 alle

Vielen Dank für die Info, werde es korrigieren,- für jeden Geschmack passend! ;-)

von TaniTanita am 30.09.2019 um 17:35 alle

Kann mich da auch anschließen, habe weniger als 100 ml Sojasoße genommen, aber selbst das war leider noch zu viel.

von petidof1 am 11.10.2019 um 07:58 alle

Hallo, wie viel würdest du empfehlen? VG