Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Bauernkruste aus dem Römertopf

MC connect
1 Stück
Einfach
Fertig in: 2:38 Std.
Zubereitungszeit: 15 Min.
Erstellt am: 07.05.2020
Zuletzt geändert am: 21.09.2020

FÜR 1 BROT

  • 250 ml kalte Buttermilch (0,9 % Fett)
  • 10 g frische Hefe
  • 250 g Mehl (Type 405)
  • 250 g Dinkelmehl (Type 630)
  • 80 g Roggenmehl (Type 1150)
  • 1 El Zuckerrübensirup
  • 2 El Rapsöl
  • 15 g Salz

AUSSERDEM

  • Mehl (Type 405) für die Arbeitsfläche und zum Bestäuben
  • Fett für den Römertopf
  • Römertopf

Nährstoffe

Pro Stück:

  • Brennwert
    9546 kj / 2280 kcal
  • Eiweiß: 72 g
  • Kohlenhydrate: 417 g
  • Fett: 32 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
15 Min.
Fertig in
2:38 Std.
  1. Die kalte Buttermilch mit 150 ml kaltem Wasser in den Mixbehälter geben. Die Hefe hineinbröckeln und mit eingesetztem Messbecher 3 Minuten/Stufe 1/37 °C erwärmen. Die Mischung 3 Minuten ruhen lassen.
  2. Restliche Zutaten hinzufügen und mit eingesetztem Messbecher mit der Teigknet-Taste/1 Minute 30 Sekunden zu einem glatten Teig verkneten.
  3. Den Teig in eine Schüssel umfüllen und mit einem sauberen Küchentuch bedeckt 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
  4. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche stürzen und einige Male von außen zur Mitte hin falten, bis der Teig Spannung bekommt. Den Teig zu einem Laib formen und in einen gefetteten und bemehlten Römertopf geben. Nach Belieben mit einem scharfen Messer einschneiden und mit etwas Mehl bestäuben. Zugedeckt im Römertopf nochmals 20 Minuten gehen lassen.
  5. Den geschlossenen Römertopf in den kalten Ofen stellen und anschließend bei 240 °C Umluft 1 Stunde backen.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von chrishilde am 17.10.2020 um 12:16 Uhr

Welcher Römertopf hält diese Temperatur aus. Meiner kann nur bis 180° Umluft oder 220° Ober -Unterhitze vertragen.

von Vivien_MC am 19.10.2020 um 09:25 Uhr

Hallo chrishilde, wir haben einen handelsüblichen Original Römertopf verwendet. Viele Grüße Vivien

von jaimy am 11.10.2020 um 21:18 Uhr

Lecker - Im Gusstopf und Jogurt+Wasser statt Buttermilch

von mim19711 am 09.10.2020 um 18:56 Uhr

Muss der Römertopf Gewässern werden?

von jaimy am 11.10.2020 um 21:20 Uhr

Nein, nur gefettet und gemehlt

von Jessyca am 06.10.2020 um 23:30 Uhr

Ein ganz tolles Rezept. Das Brot lässt sich kinderleicht herstellen, der Teig ist ganz einfach zu formen, klebt nicht, fließt nicht auseinander... Toll... Ich habe allerdings zwei Mehle ausgetauscht. Das Roggenmehl 1150 gegen Roggenvollkornmehl und das 405er Weizen gegen 550er. Gefällt mir sehr gut. Ich habe heute Abend direkt zwei davon gebacken. Das erste auch schon angeschnitten und probiert. Super lecker. Knackige Kruste, leicht warm echt nur gut. In das zweite hab ich noch gequollene Chiasamen, Leinsamen und Sonnenblumenkerne rein gemacht. Bin gespannt...

von Nathalie391 am 04.10.2020 um 17:00 Uhr

Super, lecker.......😋

von monibaumgart am 20.09.2020 um 19:47 Uhr

Kann ich au einen anderen Topf mit Deckel verwenden?

von Vivien_MC am 21.09.2020 um 11:03 Uhr

Hallo monibaumgart, ja, du kannst alternativ auch einen Gusstopf oder eine Glasform mit Deckel verwenden. Beachte, dass das von dir gewählte Gefäß für eine Temperatur von 240 Grad geeignet ist. Viele Grüße Vivien

von Nicolchen77 am 17.09.2020 um 12:42 Uhr

Wird der Topf auf das Rost oder Blech gestellt??

von Bine15 am 20.09.2020 um 15:48 Uhr

Auf ein Rost

von Nicolchen77 am 04.10.2020 um 20:08 Uhr

Danke