Zum Inhalt springen
© Alex.1
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Alex.1

Bauerntopf mit Hackfleisch

MC connect
3-4 Portionen
Einfach
Fertig in: 1:00 Std.
Zubereitungszeit: 35 Min.
Erstellt am: 05.11.2019
Zuletzt geändert am: 09.01.2020
  • 1 Zwiebel
  • 1 El Öl
  • 250 g Hackfleisch gemischt
  • 500 g Kartoffel (mittelgroß)
  • 1 rote Paprika
  • 1 Möhre
  • 60 g Tomatenmark
  • 500 g (ml) Wasser
  • 1 Gemüse-Brühwürfel
  • 1 Fleisch- Brühwürfel
  • 2 Tl Majoran
  • Salz, Pfeffer
  • 2 El (100 g / halben Becher) Creme fraiche Cremefine
Zubereitung
Zubereitungszeit
35 Min.
Fertig in
1:00 Std.
  1. 1 Zwiebel halbieren,- in den Mixtopf 5 sek./ Stufe 5 zerkleinern. Mit dem Spatel herunter schieben und noch einmal 5 sek. / Stufe 5 häckseln. 1 El Öl dazu geben und 1 Min. / Stufe 1/ 100 °C andünsten.
  2. 250 g Hackfleisch dazu geben, mit der Anbrat-Taste ohne Messbecher anbraten. in der Zwischenzeit: 500 g mittelgroße Kartoffeln mundgerecht würfeln, 1 rote Paprika in kleine Würfel und 1 Möhre in scheiben schneiden.
  3. Nach der Anbratzeit die Kartoffeln und das Gemüse zum Hackfleisch in den Mixtopf geben. Mit 500 g (ml) Wasser auffülen,- 1 Gemüse-Brühwürfel, 1 Fleisch- Brühwürfel, 2 Tl Majoran und 60 g Tomatenmark, Salz & Pfeffer (nach Geschmack) dazu und 25 min. / Linkslauf 1 / 95 °C garen. Den Messbecher mit der offen Seite nach unten auf den Deckel setzen.
  4. zum verfeinern, vor dem Servieren 2 El ( 100g // 1/2 Becher) Creme fraiche Cremefine dazu geben und verrühren, mit Petersilie dekorieren.
  5. Wer es Suppiger mag, kann auch mehr Wasser dazu geben!

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von LydiLino am 06.02.2020 um 17:43 Uhr

Sehr lecker. Hab es auch noch mit 200g passierten Tomaten verfeinert. Und das Cremefine nochmal 5 Minuten mit kochen lassen.

von Hörnchen27 am 18.01.2020 um 18:15 Uhr

Gutes Rezept allerdings noch etwas verfeinert mit: passierten Tomaten, Kreuzkümmel, Chili, Fenchel, und kleinen Suppennudeln🤤