Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Beerenkuchen mit Rosmarinstreuseln

20 Stücke
Mittel
Zubereitungszeit: 45 Min.
Erstellt am: 10.09.2015
Zuletzt geändert am: 22.08.2017

FÜR DEN BODEN UND DIE STREUSEL:

  • 2 Zweige Rosmarin
  • 300 g Butter
  • 500 g Mehl
  • 200 g brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei

FÜR DIE BEERENMASSE:

  • 1 kg gemischte Waldbeeren (TK)
  • 150 g Zucker
  • 1/2 Tl Zimt
  • 1 1/2 El Speisestärke
  • 3 El Kirschwasser

AUSSERDEM:

  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • Puderzucker zum Bestäuben

Nährstoffe

Pro Stück:

  • Brennwert:
    1089 kj / 260 kcal
Zubereitung
Zubereitungszeit
45 Min.
  1. Den Rosmarin waschen und trocken tupfen. Die Nadeln abzupfen und in den Mixbehälter geben. Ca. 10 Sek./Stufe 10 fein zerkleinern. Die Butter in Stücke schneiden und zusammen mit Mehl, Zucker, Salz und Ei dazugeben und ca. 3 Min./Stufe 4 zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen. Den Mixbehälter gründlich reinigen. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Die Waldbeeren mit Zucker und Zimt in den Mixbehälter geben und ca. 18 Min./100 °C/Stufe 2 kochen. Die Speisestärke mit Kirschwasser glatt rühren und zum Binden zu den Waldbeeren in den Mixbehälter geben und ca. 1 Min/100 °C/Stufe 1 kurz aufkochen. Dann abkühlen lassen.
  3. Die Hälfte des Teiges auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und das Blech damit auslegen. Mit einer Gabel mehrfach einstechen. Die Beerenmasse darauf verteilen. Den restlichen Teig in Streuseln darüberkrümeln. Auf der mittleren Schiene ca. 35 Minuten backen.
  4. Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäubt servieren.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von Backfan Anna am 22.08.2017 um 11:40 alle

Super lecker und saftig! Ich war erst skeptisch, aber die Zutaten harmonieren perfekt zusammen. Je nach Größe des Backblechs wird der Kuchen etwas flach, daher backe ich ihn in einem Backrahmen, den ich in der Größe verstellen kann.

von Vivien_MC am 23.08.2017 um 14:43 alle

Hallo Backfan Anna, die Idee mit dem Backrahmen ist toll. Viele Grüße Vivien

von Janina (Gast) am 11.12.2015 um 10:23 alle

Sehr lecker und gut zum zubereiten. je nach Blechgrösse ein bisschen flach.