Zum Inhalt springen
© Vivien_MC
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Vivien_MC

Birnen-Schoko-Schnitten

12 Stücke
Einfach
Zubereitungszeit: 50 Min.
Erstellt am: 06.10.2016
Zuletzt geändert am: 26.10.2018
  • 150 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 3 Eier
  • 250 g Mehl
  • ½ P. Backpulver
  • 3 El Backkakao
  • 50 ml Sahne
  • 2 Birnen
  • Fett für die Form
  • 100 g weiße Kuvertüre
  • 50 g Mandelstifte
Zubereitung
Zubereitungszeit
50 Min.
  1. Den Backofen auf 175 °C vorheizen. Eine Backform (ca. 25 cm x 30 cm) oder eine Springform (26 cm) einfetten und mit Mehl bestäuben. Die Birnen waschen, schälen, würfeln und für später zur Seite stellen.
  2. Butter in den Mixbehälter geben und 2 Minuten/90 °C/Stufe 3 schmelzen, umfüllen und den Mixbehälter gründlich reinigen.
  3. Zucker und Eier in den Mixbehälter geben und 1 Minute/Stufe 5 verrühren. Mit dem Spatel die Masse an den Innenwänden des Mixbehälters nach unten schieben. Mehl, Backpulver und Kakao mischen und mit der flüssigen Butter in den Mixbehälter geben. Alles zusammen 1 Minute/Stufe 4 verrühren. Dabei die Sahne durch die Einfüllöffnung einfließen lassen.
  4. Den Teig in die Backform geben und glatt streichen. Die Birnenwürfel gleichmäßig darüber verteilen. Den Kuchen auf mittlerer Schiene 35 Minuten backen. Stäbchenprobe machen und die Backzeit gegebenenfalls um einige Minuten verlängern. Den Kuchen herausnehmen, einige Minuten in der Form abkühlen lassen, dann den Rand mit einem kleinen Messer vorsichtig lösen. Den Kuchen auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen. Den Mixbehälter gründlich reinigen.
  5. Kuvertüre in Stücken in den Mixbehälter geben und 15 Sekunden/Stufe 8 zerkleinern. Anschließend 4 Minuten/50 °C/Stufe 1 schmelzen. Die geschmolzene Schokolade mit einem Löffel über den Kuchen geben und mit Mandelstiften bestreuen.
  6. Tipp: Wer es würziger mag, gibt ½ Teelöffel Zimt oder Lebkuchengewürz zum Teig.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von SIJ am 17.01.2018 um 16:04 alle

Sehr lecker und einfach zu machen.Ich hab die eineinhalbfache Menge gemacht, hat sehr gut geklappt.