Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Birnentarte mit Sahneguss

8 Stücke
Einfach
Zubereitungszeit: 30 Min.
Erstellt am: 10.09.2015
Zuletzt geändert am: 13.11.2017

FÜR DEN TEIG:

  • 80 g kalte Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Eigelb
  • 150 g Mehl

FÜR DEN BELAG:

  • 3 reife Birnen (à ca. 200 g)
  • 2 El Zitronensaft
  • 2 El Birnengeist
  • 1 El Zucker
  • 1 Prise gemahlener Piment

FÜR DEN GUSS:

  • 125 ml Sahne
  • 2 Eigelb
  • 2 P. Vanillezucker

AUSSERDEM:

  • Butter für die Form
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • Puderzucker zum Bestäuben

Nährstoffe

Pro Stück:

  • Brennwert:
    837 kj / 200 kcal
Zubereitung
Zubereitungszeit
30 Min.
  1. Butter in Flöckchen, Zucker, Salz, Eigelb und Mehl in den Mixbehälter geben und ca. 3 Min./Stufe 4 zu einem glatten Teig verkneten. Sollte die Mischung zu trocken sein, 1 Esslöffel kaltes Wasser dazukneten. Den Teig zur Kugel rollen und in Frischhaltefolie wickeln. Für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Den Mixbehälter gründlich reinigen.
  2. Die Birnen waschen, trocken reiben, schälen und vierteln. Die Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch in dünne Spalten schneiden. In einer Schüssel mit Zitronensaft, Birnengeist, Zucker und Piment vermengen.
  3. Den Backofen auf 220 °C vorheizen. Eine Tarteform (26 cm Ø) einfetten. Den Teig rund in Größe der Tarteform ausrollen und in die Form legen, dabei einen kleinen Rand formen. Mehrmals mit einer Gabel einstechen. Die Birnen dachziegelartig auf dem Teig verteilen. Auf der unteren Schiene ca. 30 Minuten backen.
  4. Den Rühraufsatz einsetzen, Sahne mit Eigelben und Vanillezucker in den Mixbehälter geben und ca. 3 Min./Stufe 3 verquirlen. Nach 10 Minuten Backzeit über die Birnen gießen. Wenn der Guss gestockt ist, die Tarte aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen. Am besten lauwarm mit Puderzucker bestäubt servieren.

 

Variation:

Statt des Sahne-Eier-Gusses kann man auch 150 g Aprikosenkonfitüre leicht erhitzen und glatt rühren. Nach der Hälfte der Backzeit über die Birnen pinseln.

 

 

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von tinidd am 13.11.2017 um 16:29 alle

Schmeckt sehr gut und sieht aus wie auf dem Bild. Kann man wirklich empfehlen. Ist aber kein außergewöhnliches Rezept und sehr einfach zu machen.