Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Bozner Sauce mit gedämpftem Lachs und Bohnen

4 Portionen
Mittel
Fertig in: 0:55 Std.
Zubereitungszeit: 30 Min.
Erstellt am: 05.09.2018
Zuletzt geändert am: 28.01.2019
  • 400 g Prinzessbohnen
  • 4 Lachsfilets (1,2 kg)
  • 2 Tl Salz
  • 1 Tl Pfeffer
  • 1/2 Zitrone (Saft)
  • 2 Knoblauchzehen

FÜR DIE BOZNER SAUCE

  • 4 hartgekochte Eier (Größe M)
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 2 Tl Senf
  • 150 ml Sonnenblumenöl
  • 2 El Joghurt (3,8 % Fett)
  • 2 El Apfelessig
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    3605 kj / 861 kcal
  • Eiweiß: 64 g
  • Kohlenhydrate: 6 g
  • Fett: 65 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
30 Min.
Fertig in
0:55 Std.
  1. Für die Bozner Sauce die Eier pellen und Eigelb und Eiweiß voneinander trennen. Das Eiweiß in den Mixbehälter geben, mit eingesetztem Messbecher 5 Sekunden/Stufe 4 zerkleinern und umfüllen.
  2. Den Schnittlauch waschen, trocken tupfen, in feine Ringe schneiden und beiseitelegen.
  3. Eigelb und Senf in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 5 Sekunden/Stufe 6 pürieren. Anschließend mit dem Spatel an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben.
  4. Das Sonnenblumenöl dazugeben und mit eingesetztem Messbecher 1 Minute/Stufe 3 vermischen. Joghurt und Apfelessig dazugeben und mit eingesetztem Messbecher 30 Sekunden/Stufe 4 vermischen. Erneut mit dem Spatel an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben.
  5. Anschließend Eiweiß und Schnittlauch in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher mit Linkslauf/1 Minute/Stufe 1 unterheben. Die Bozner Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Gewürze mit eingesetztem Messbecher mit Linkslauf/10 Sekunden/Stufe 1 unterrühren. Die Bozner Sauce bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen. Den Mixbehälter reinigen.
  6. Prinzessbohnen putzen, waschen, in den tiefen Dampfgaraufsatz legen und mit 1 Teelöffel Salz und 1/2 Teelöffel Pfeffer würzen. Den flachen Dampfgareinsatz mit Alufolie auslegen. Den Lachs abspülen, trocken tupfen und darauf verteilen. Mit 1 Teelöffel Salz und 1/2 Teelöffel Pfeffer würzen und mit dem Zitronensaft beträufeln. Die Knoblauchzehen schälen, halbieren und unter die Lachsfilets schieben. Den Mixbehälter mit 1 l Wasser füllen, den Dampfgaraufsatz mit eingehängtem Dampfgareinsatz verschließen, auf den Mixbehälter aufsetzen und den Lachs mit der Dampfgar-Taste/25 Minuten garen. Den Lachs mit den Bohnen und der Sauce anrichten und sofort servieren.

 

TIPP

Wer die Bozner Sauce würziger mag, kann gehackte Kapern unterrühren.

 

 

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von Aligor am 09.01.2020 um 11:11 Uhr

Super lecker und total einfach!

von Atlanta87 am 04.01.2020 um 20:22 Uhr

Bisher war ich von allen Menüs begeistert. Hier muss ich allerdings sagen das obwohl ich schon 50g weniger Öl für die Sauce genommen habe, diese immer noch vor dem vielen Öl trieft und geschmacklich auch eher sehr mau ist

von AM20101 am 04.01.2020 um 13:52 Uhr

In der Zubereitung der Soße wurde der Schritt „Joghurt zufügen“ vergessen ! In der Zutatenliste ist er aber aufgeführt !

von ghadanny am 12.01.2020 um 17:18 Uhr

Ist doch im Pkt. 4

von klaushella1 am 23.12.2019 um 19:31 Uhr

von DarthVader1 am 21.12.2019 um 04:40 Uhr

Nee weder Sauce noch die Mischung ist für mich und meine Familie genießbar.

von tincii am 30.10.2019 um 09:35 Uhr

Der Lachs und die Bohnen waren lecker. Die Soße war allerdings viel zu ölig!

von Schlina am 11.05.2019 um 18:35 Uhr

150ml Öl einfach zu viel. Zu ölig. Klassische Bozner Sauce hat 2-3 EL.

von Vivien_MC am 13.05.2019 um 17:46 Uhr

Hallo Schlina, danke für deine Rückmeldung. Ich leite diese an die Kollegen aus der Rezeptentwicklung weiter. Viele Grüße Vivien

von Sedaxs am 28.01.2019 um 21:53 Uhr

Soße zu ölig aber der Lachs war sehr lecker

von Vivien_MC am 05.02.2019 um 10:04 Uhr

Hallo Sedaxs, danke für deine Rückmeldung. Das Rezept wurde zwischenzeitlich angepasst. Viele Grüße Vivien

Kommentare zu älteren Rezeptversionen ausblenden
von Nicole29 am 13.01.2019 um 19:13 Uhr

War sehr lecker nur die Soße leider etwas ölig und meinem Mann hat es leider nicht geschmeckt.

von Vivien_MC am 15.01.2019 um 11:53 Uhr

Hallo Nicole29, danke für die Rückmeldung, schade, dass es euch nicht geschmeckt hat. Viele Grüße Vivien

von Birgit60 am 25.11.2018 um 11:12 Uhr

Finde die Sosse ziemlich geschmacksneutral

von Vivien_MC am 28.11.2018 um 16:02 Uhr

Hallo Birgit60, schade, dass dir die Sauce nicht geschmeckt hat. Mit scharfem Senf kannst du der Sauce mehr Würze geben. Viele Grüße Vivien

von Karinhammi am 23.11.2018 um 13:32 Uhr

Die Soße war nur ölig. Eigentlich ungenießbar!!

von Anaa am 03.10.2018 um 16:30 Uhr

Gutes Rezept, aber warum Gemüsebrühe in den Mixtopf? Der Geschmack geht nicht in die Bohnen über oder lieg ich da falsch?

von Vivien_MC am 04.10.2018 um 10:43 Uhr

Hallo Anaa, Du liegst nicht falsch. Bohnen und Lachs werden ja in den Aufsätzen gewürzt. Du kannst also auch 1 Liter Wasser in den Mixbehälter füllen und dann Fisch und Bohnen dämpfen. Viele Grüße, Vivien