Zum Inhalt springen
  • Wichtige Information

    Lieber Kunde, Sie möchten alle tollen Features nutzen und neue Rezepte des Monsieur Cuisine connect erhalten?

    Unsere Empfehlung:
    Laden Sie jetzt unser neuestes Software Update herunter. Bitte installieren Sie dieses unbedingt vor dem ersten Gebrauch der Maschine. Allen bestehenden Kunden empfehlen wir ebenfalls ausdrücklich ein Update durchzuführen. Eine genaue Anleitung dafür finden Sie hier.

© Spookey
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Spookey

Brandteig für Spritzkuchen

MC connect
8 Stücke
Einfach
Fertig in: 1:00 Std.
Zubereitungszeit: 15 Min.
Erstellt am: 17.12.2020
Zuletzt geändert am: 12.01.2021
  • 150 g Wasser
  • 80 g Butter, in Stücken
  • 1 Prise Salz
  • 120 g Mehl
  • 10 g Zucker
  • 3-4 Eier
Zubereitung
Zubereitungszeit
15 Min.
Fertig in
1:00 Std.
  1. Wasser, Butter, Salz und Zucker in den Mixtopf geben und 5 Min./100°C/Stufe 1 kochen.
  2. Mehl hineingeben und 20 Sek./Stufe 4 vermischen.
  3. Mixtopf aus dem Gerät nehmen und 10 Min. abkühlen lassen. In dieser Zeit sollte man einen Topf mit ca. 1 l Raps- oder Sonnenblumenöl auf dem Herd auf etwa 170 °C erhitzen. Die Temperatur ist dann erreicht, wenn man einen Rührlöffel aus Holz (mit anderem Material funktioniert es nicht) ins Öl taucht, und es steigen kleine Bläschen daran hoch.
  4. Mixtopf wieder ins Gerät stellen und auf Stufe 5 rühren, während nach und nach die Eier durch die Deckelöffnung gegeben werden.
  5. Nach dem letzten Ei noch 30 Sek. / Stufe 5 rühren. Jetzt kann man etwas Backpapier, das etwas größer als ein Spritzkuchenrohling sein soll, auf einer Seite mit Öl benetzen. Das ist wichtig, damit der Rohling später besser in den Topf rutscht.
  6. Den nun fertigen Teig in eine Spritztüte mit Sternförmiger Spitze einfüllen. Auf dem vorbereiteten Backpapier nun einen Rohling spritzen, am besten zwei Kringel übereinander. Bitte auch dabei beachten, daß sich die Spritzkuchen im heißen Öl recht ordentlich ausdehnen, also die Rohlinge nicht zu groß machen. Das folgende ist der heikelste Vorgang: den nun vorbereiteten Rohling vom Backpapier in das heiße Öl gleiten lassen. Ich benutze dazu ein Abendbrot-Brettchen und bringe das Backpapier mit dem Rohling über den Rand hinaus, so daß der Rohling irgendwann ins Öl gleitet. Bitte dabei den Abstand über dem Öl nicht zu groß werden lassen, sonst spritzt das heiße Öl zu viel.
  7. Mit einem Schaschlikspieß kann man den Spritzkuchen gut im Öl wenden, wenn er auf einer Seite schön goldgelb bis leicht bräunlich ist. Wenn beide Seiten die richtige Farbe haben, kann man den fertigen Spritzkuchen an dem Loch in der Mitte mit dem Schaschlikspieß gut aus dem Topf herausholen. Den restlichen Teig auf gleiche Weise verarbeiten. Die fertigen Spritzkuchen sollten jetzt noch mit Zuckerguss überstrichen oder eingetaucht werden. Wie man Zuckerguss macht, findet man sicher auch in den Rezepten hier.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine