Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Bratwurst-Klopse mit Pilzsauce und Gemüse

MC connect
4 Portionen
Mittel
Fertig in: 0:50 Std.
Zubereitungszeit: 25 Min.
Erstellt am: 04.10.2018
Zuletzt geändert am: 31.10.2019
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1 Zwiebel (80 g)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 500 g Bratwurstbrät
  • 200 g gemischte Pilze (z. B. Champignons, Steinpilze, Kräuterseitlinge)
  • 3 Möhren (240 g)
  • 700 g festkochende Kartoffeln
  • 100 g Erbsen (TK)
  • 1 l heiße Gemüsebrühe
  • 1 Tl Salz
  • 100 ml Sahne (30 % Fett)
  • 20 g Speisestärke
  • 1 Msp. Muskat
  • 1/4 Tl Pfeffer

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    2759 kj / 659 kcal
  • Eiweiß: 25 g
  • Kohlenhydrate: 42 g
  • Fett: 44 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
25 Min.
Fertig in
0:50 Std.
  1. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen. In den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 8 Sekunden/Stufe 6 zerkleinern. Anschließend umfüllen.
  2. Die Zwiebel schälen und halbieren, Knoblauchzehe schälen und beides in den Mixbehälter geben. Mit eingesetztem Messbecher mit der Turbo-Taste/1 Sekunde zerkleinern. Dann mit dem Spatel an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben.
  3. Bratwurstbrät in walnussgroße Bällchen formen und im tiefen Dampfgaraufsatz verteilen. Die Pilze putzen, je nach Größe halbieren oder vierteln und im flachen Dampfgareinsatz verteilen. Möhren schälen und in 0,5 cm breite Scheiben schneiden, Kartoffeln schälen, waschen, in grobe Stücke schneiden und beides in den Kocheinsatz geben. Die Erbsen hinzufügen.
  4. Heiße Gemüsebrühe in den Mixbehälter füllen, den Kocheinsatz einsetzen, ½ Teelöffel Salz darübergeben, den tiefen Dampfgaraufsatz mit eingehängtem flachen Dampfgareinsatz aufsetzen, verschließen und mit der Dampfgar-Taste garen. Dabei den Aufheizvorgang abbrechen.
  5. Nach der Garzeit den tiefen Dampfgaraufsatz abnehmen und verschlossen beiseitestellen. Den Kocheinsatz aus dem Mixbehälter herausnehmen und warm stellen.
  6. Die Garflüssigkeit abgießen und 400 ml abmessen. Abgemessene Brühe wieder in den Mixbehälter geben.
  7. Sahne, Speisestärke, Muskat, ½ Teelöffel Salz und ¼ Teelöffel Pfeffer hinzufügen und ohne eingesetzten Messbecher 5 Minuten/Stufe 2/100 °C aufkochen. Das gesamte Gemüse hinzugeben und mit eingesetztem Messbecher mit Linkslauf/30 Sekunden/Stufe 1 unterrühren.
  8. Die Bratwurstklopse mit Kartoffeln und Pilzsauce anrichten und mit der Petersilie bestreut servieren.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von Euforia-Z am 21.10.2020 um 14:44 Uhr

Ich habe alles so gemacht, wie in der Anleitung und es war lecker. Statt Erbsen nahm ich Zuchetti - diese waren zu fest gedämpft. Bratwurst habe ich vorher angebraten. Aber trotzdem lecker.

von BineAndy am 09.07.2020 um 14:03 Uhr

von De Pueppi am 05.03.2020 um 19:45 Uhr

Es war absolut lecker. Habe die Kartoffeln extra gekocht, dafür gab es mehr Möhren im Garkörbchen. Habe es wie meine Vorredner gemacht und am Ende nicht das komplette Gemüse sondern nur die Pilze in die Soße gegeben. Das wird es sicherlich nochmal geben.

von detti4551 am 02.02.2020 um 12:27 Uhr

von rowock1 am 19.01.2020 um 12:06 Uhr

Habe das Gericht schon 2x gekocht. Sehr lecker und kam gut an. Die Pilze wurden vorher angebraten, dampfgegart und zusammen mit den Bratwurstklopsen in die Soße gegeben. Die Gemüsebrühe habe ich aus einer eigenen Gemüsepaste hergestellt. Die Kartoffeln, Erbsen und Möhren wurden gemeinsam separat serviert und mit Petersilie bestreut.

von britt126 am 03.01.2020 um 16:11 Uhr

Zusammengefasst sehr lecker . Werden es wieder kochen. Habe aber folgendes anders gemacht als vorgegeben, habe am Ende nur die Pilze in die Soße reingeworfen , diese dann über das Gemüse und Kartoffen. Damit Kartoffel und Co. das bleiben was sind :-) Die Bratwurstklopse werde ich das nächste mal aus frischem Mett machen. Mir war das gegarte Bratwurstbrät etwas zu würzig. Ist aber Geschmackssache ;-)

von Loddy am 22.12.2019 um 20:58 Uhr

von Altom am 21.10.2019 um 13:02 Uhr

Punkt 7- das gesamte Gemüse in den Mixbehälter geben... Ich würde die Kartoffeln als Beilage anrichten und nicht mit in die Soße geben.