Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Burger mediterran mit Paprika-Relish

4 Portionen
Mittel
Fertig in: 1:18 Std.
Zubereitungszeit: 30 Min.
Erstellt am: 30.08.2016
Zuletzt geändert am: 01.04.2019

FÜR DAS RELISH

  • 2 rote Paprikaschoten (300 g)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel (60 g)
  • 2 El Öl
  • 1/2 Tl Paprikapulver
  • 4 El Apfelessig
  • 1 El Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

FÜR DIE PATTYS

  • 1 Zwiebel (70 g)
  • 1 Brötchen vom Vortag (50 g)
  • 120 ml lauwarme Milch (Frischmilch, 3,5 % Fett)
  • 1 Zucchini (200 g)
  • 400 g Rinderhackfleisch
  • 2 Eier (Größe L)
  • 1/2 Tl Paprikapulver
  • 1 Tl getrockneter Oregano
  • 1 Tl Salz
  • 1/2 Tl Pfeffer

FÜR DIE BUNS

  • 4 Ciabattabrötchen (à 70 g, FP)

FÜR DIE TOPPINGS

  • 4 große grüne Salatblätter
  • 1 Fleischtomate (200 g)
  • 200 g Feta (in Salzlake, 45 % Fett)
  • 4 Prisen Pfeffer
  • 12 Kalamata-Oliven ohne Stein

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    3622 kj / 865 kcal
  • Eiweiß: 51 g
  • Kohlenhydrate: 53 g
  • Fett: 51 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
30 Min.
Fertig in
1:18 Std.
  1. Für das Relish die Paprikaschoten putzen, entkernen, innen und außen waschen und vierteln. Die Knoblauchzehe schälen und mit den Paprikavierteln im Mixbehälter mit eingesetztem Messbecher 20 Sekunden/Stufe 4 zerkleinern. Paprika-Knoblauch-Mix umfüllen.
  2. Die beiden Zwiebeln für das Relish und die Pattys schälen, halbieren und im Mixbehälter mit eingesetztem Messbecher mit der Turbo-Taste/2 Sekunden zerkleinern.
  3. Die Hälfte der Zwiebeln herausnehmen und beiseitestellen. Den Rest mithilfe des Spatels an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben, das Öl dazugeben und ohne eingesetzten Messbecher mit der Anbrat-Taste/3 Minuten dünsten.
  4. Paprika-Knoblauch-Mix und Paprikapulver hinzufügen und ohne eingesetzten Messbecher 5 Minuten/100 °C/Stufe 1 weiterdünsten.
  5. 8 Esslöffel Wasser, Apfelessig, Zucker, je 1 Prise Salz und Pfeffer zugeben und ohne eingesetzten Messbecher 30 Minuten/100 °C/Stufe 1 einkochen, bis die Mischung sämig wird. Dann mit eingesetztem Messbecher 10 Sekunden/Stufe 5 pürieren. Das Relish umfüllen und zum Servieren abkühlen lassen. Den Mixbehälter reinigen.
  6. Für die Pattys das Brötchen würfeln und in der Milch 10 Minuten einweichen. Anschließend gut ausdrücken. Die Zucchini putzen, waschen, in vier Stücke teilen und im Mixbehälter mit eingesetztem Messbecher 10 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern.
  7. Die Zucchinistücke mithilfe des Spatels an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben, die zuvor zerkleinerte Zwiebel und alle weiteren Zutaten dazugeben. Mit eingesetztem Messbecher 1 Minute/Stufe 2 vermischen. Nach Bedarf nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Gewürze mit eingesetztem Messbecher 10 Sekunden/Stufe 2 unterrühren. Anschließend die Hackfleischmasse umfüllen.
  8. Für die Toppings die Salatblätter waschen und trocken schütteln. Die Fleischtomate waschen, trocknen und in acht Scheiben schneiden, dabei den Stielansatz entfernen. Den Feta vorsichtig in dünne Scheiben schneiden.
  9. Mit feuchten Händen aus der Hackfleischmasse vier Pattys formen und von jeder Seite 3 Minuten grillen oder in einer heißen Grillpfanne braten. Die Ciabattabrötchen halbieren und die Schnittflächen kurz antoasten.
  10. Die unteren Brötchenhälften mit dem Relish bestreichen. Die Salatblätter, die Tomatenscheiben und die Pattys auflegen. Darauf den Feta anrichten und je 1 Prise Pfeffer darüberstreuen. Mit Kalamata-Oliven dekorieren, die obere Brötchenhälfte anlegen und den Burger mit dem restlichen Relish servieren.

TIPP

Anstelle von Feta passen auf die Burger auch Mozzarellascheiben oder gehobelter Parmesan.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von Heino am 11.03.2017 um 20:51 alle

von clendzian1 am 11.01.2017 um 14:16 alle

Was ein geiles Rezept. Eine sehr Schmackhaffte Burger Variante. Besonders das Paprika-Relish ist zum Reinknien :-)

von Appelschnute1 am 02.10.2016 um 19:34 alle

Ganz tolles Rezept, schmeckte uns richtig gut. Allerdings wusste ich nicht was für Paddys ich aus der Riesen-Menge Gehacktem machen soll. Ich habe mich dann für 250gr. pro Stück und Brötchen entschieden, danach den Rest als Frikadellen angeraten. Liebes Monsi-Team, hattet ihr euch bei der Menge vertan? Wir sind zwar gute Esser, aber das haben selbst wir nicht geschafft.

von Vivien_MC am 04.10.2016 um 11:39 alle

Liebe Appelschnute, 100 g Hackfleisch pro Person ist eine durchaus gängige Menge für die Herstellung von Hamburger-Patties. Vielleicht war die Zucchini etwas groß ;-) Viele Grüße Vivien