Zum Inhalt springen
© helmina
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © helmina

Chipá - argentinisches Käsegebäck - ohne Ei

MC connect
45 Stücke
Einfach
Fertig in: 0:30 Std.
Zubereitungszeit: 10 Min.
Erstellt am: 14.11.2020
Zuletzt geändert am: 07.01.2021
  • 400g Emmentaler wahlweise auch Gouda, Bergkäse oder Schafskäse
  • 120g Joghurt
  • 60g Buttermilch
  • 1/2 Teel. Salz (bei Schafskäse weniger)
  • 1 Teel. Backpulver
  • 400g Tapiokamehl oder Maniokmehl
Zubereitung
Zubereitungszeit
10 Min.
Fertig in
0:30 Std.
  1. Backofen auf 160°C vorheizen 400g Käse in Stücken in den Mixtopf geben, Joghurt und Buttermilch dazu wiegen, Salz und Backpulver dazugeben, zum Schluss 400g Tapiokamehl in den Mixtopf geben, Topf verschließen, Meßßbecher einsetzen, da das Mehl sehr staubt.
  2. Einstellung "kneten" wählen, bei groben Käsewürfeln auf Rechtslauf stellen, wer den Käse vorher reibt, bleibt im Linkslauf. 45 sec Stufe 4
  3. Teig nach unten schieben. Der Teig ist eher schnittfest. Wenn er zu fest ist noch etwas Buttermilch zugeben
  4. Vorgang "Kneten" wiederholen.
  5. Blech oder Rost mit Backpapier belegen. Der Teig ist eher krümelig, esslöffelgroße Teigstücke kneten, rollen und plattgedrückt auf das Backpapier setzen. Wem der Teig zu feucht geworden ist, setzt einfach esslöffelgroße Häufchen auf das Backpapier. 15 - 20 min bei 160°c backen.
  6. Die Chipás sind fertig, wenn sie leichte Bräune zeigen. Innen bleiben sie jedoch etwas klitschig. Schmecken lecker mit Dips oder zu Gegrilltem.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine