Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Couscous-Bowl mit Kichererbsensalat und Ei

MC plus
8 Portionen
Einfach
Fertig in: 0:37 Std.
Zubereitungszeit: 15 Min.
Erstellt am: 11.06.2021
Zuletzt geändert am: 17.05.2021
  • 8 Eier (Größe M)
  • 1 Brokkoli (500 g)
  • 2 Prisen Salz
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln (150 g)
  • 1 kleine Zwiebel (50 g)
  • 2 El Olivenöl
  • 2 El Ketchup
  • 2 El Tomatenmark
  • 700 ml kochend heiße Gemüsebrühe
  • 500 g Instant-Couscous
  • 1 rote Zwiebel (60 g)
  • 100 ml zimmerwarmer Orangensaft
  • 50 ml zimmerwarmes Olivenöl
  • 2 El weißer Aceto Balsamico
  • Pfeffer zum Abschmecken
  • 2 Dosen Kichererbsen (insgesamt 480 g Abtropfgewicht)
  • 6 Tomaten (500 g)
  • 1 Bund Koriander

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    2110 kj / 504 kcal
  • Eiweiß: 21 g
  • Kohlenhydrate: 62 g
  • Fett: 19 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
15 Min.
Fertig in
0:37 Std.
  1. Den Mixbehälter mit 500 ml zimmerwarmem Wasser füllen. Die Eier in den Kocheinsatz legen und diesen in den Mixbehälter einhängen. Den tiefen Dampfgaraufsatz auf den Mixbehälter aufsetzen.
  2. Den Brokkoli waschen, abtropfen lassen, den Strunk abschneiden und beiseitelegen. Den Brokkoli in Röschen teilen und diese je nach Größe noch mal längs halbieren.
  3. Die Brokkoliröschen in den tiefen Dampfgaraufsatz legen und mit 2 Prisen Salz bestreuen.
  4. Den Dampfgaraufsatz verschließen und Brokkoli und Eier 14 Minuten/120 °C/Stufe 1 garen. Den Dampfgaraufsatz abnehmen, den Kocheinsatz herausnehmen und die Eier kalt abschrecken. Prüfen ob der Brokkoli gar ist – er sollte noch bissfest sein. Bei Bedarf den Dampfgaraufsatz wieder aufsetzen und die Brokkoliröschen 3 Minuten/120 °C/Stufe 1 weiter garen.
  5. Nach Garzeitende die Brokkoliröschen in einem Sieb unter kaltem Wasser abbrausen, den Mixbehälter leeren, kalt ausspülen und trocknen.
  6. Für den Couscous die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und den grünen Teil in Ringe von 0,5 cm schneiden. Beiseitestellen.
  7. Den hellen Teil der Frühlingszwiebeln in 3 cm lange Stücke schneiden und in den Mixbehälter geben. Die Zwiebel schälen, halbieren und ebenfalls in den Mixbehälter geben. Mit eingesetztem Messbecher 7 Sekunden/Stufe 7 zerkleinern. Mit dem Spatel an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben. Den Brokkolistrunk schälen, in kleine Würfel von 0,5 cm Kantenlänge schneiden und dazugeben. Das Olivenöl in den Mixbehälter geben, und alles ohne eingesetzten Messbecher mit der Anbrat-Taste/3 Minuten anschwitzen.
  8. Den Ketchup, das Tomatenmark, die kochend heiße Gemüsebrühe und den Instant-Couscous dazugeben. Mit eingesetztem Messbecher mit Linkslauf/Zeit nach Packungsanweisung des Couscous/Stufe 1 quellen lassen. Dann umfüllen und sofort mit zwei Gabeln auflockern. Den Mixbehälter ausspülen.
  9. Für das Kichererbsensalat-Dressing die rote Zwiebel schälen und vierteln. Mit dem zimmerwarmen Orangensaft, dem zimmerwarmen Olivenöl und dem weißen Aceto Balsamico in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 8 Sekunden/Stufe 7 mixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  10. Die Kichererbsen in einem Sieb abspülen, abtropfen lassen und mit dem Dressing in einer Schüssel vermischen. Die Tomaten waschen, trocken tupfen, den Stielansatz entfernen und das Fruchtfleisch in 2 cm große Stücke schneiden. Zu den Kichererbsen geben, dann den in feine Ringe geschnittenen grünen Teil der Frühlingszwiebeln unterheben.
  11. Den Koriander waschen, trocken schütteln, die Blättchen von den Stielen zupfen und grob hacken.
  12. Den Couscous, die Kichererbsen und den Brokkoli in Schalen anrichten. Den Couscous nach Wunsch mit dem Koriander bestreuen und die Bowl mit je 1 halbierten gekochten Ei toppen.

 

TIPPS

Wer keinen Koriander mag, verwendet einfach glatte Petersilie.

Pochierte statt gekochter Eier sind eine tolle Alternative.

Den Couscous kann man, wenn keine Kinder mitessen, mit etwas Chili verfeinern.

 

 

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine