Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Crema di Balsamico

1 Glas
Einfach
Fertig in: 0:35 Std.
Zubereitungszeit: 10 Min.
Erstellt am: 04.07.2018
Zuletzt geändert am: 17.02.2020

FÜR 1 GLAS (200 ML)

  • 350 ml zimmerwarmer junger Balsamico
  • 150 ml zimmerwarmer Apfelsaft
  • 60 g brauner Zucker

Nährstoffe

Pro Glas:

  • Brennwert
    1583 kj / 378 kcal
  • Eiweiß: 2 g
  • Kohlenhydrate: 76 g
  • Fett: 0 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
10 Min.
Fertig in
0:35 Std.
  1. Alle Zutaten in den Mixbehälter geben und ohne eingesetzten Messbecher 25 Minuten/130 °C/Stufe 2 kochen.
  2. Die Flüssigkeit sollte mindestens um die Hälfte einreduziert sein. Auf einem Teller eine Gelierprobe durchführen, hierzu 1 Teelöffel der heißen Crema di balsamico auf einen kalten Teller geben, diesen leicht schräg halten. Verläuft die Masse zügig, ist die Crema noch nicht ausreichend angedickt. Die Kochzeit dann um wenige Minuten verlängern und erneut eine Gelierprobe durchführen.
  3. Im Kühlschrank aufbewahrt hält sich die Crema 8 Wochen.

TIPPS

Anstelle von Apfelsaft kann man auch Kirschsaft oder Maracujasaft verwenden, um eine fruchtige Crema zu erhalten.

Während des Kochvorgangs gut lüften.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

Kommentare zu älteren Rezeptversionen ausblenden
von Ruki am 19.12.2019 um 10:43 Uhr

Für mich persönlich das schlechteste Rezept auf dem Gerät. Scheinbar wurde es überhaupt nicht überarbeitet, wie von Vivien geschrieben. Habe es gestern gemacht, um es zu Weihnachten zu verschenken. Nach dem Abkühlen in den Flaschen wurde es so fest wie eine Marmelade. Richtig hart. Es wäre nie möglich gewesen, davon etwas in ein Dressing zu tröpfeln. Dafür hätte man einen Löffel nehmen müssen und damit aus dem Gelee etwas herausbrechen müssen. Keine Ahnung, wie das tatsächlich zu einer Creme werden soll. Normal sollte eine Balsamico Creme leicht zähflüssig laufen. Diese hier war einfach nur Gelee-fest! Ganz schlechtes Rezept. Schade um die guten Zutaten, die wir jetzt mit heißem Wasser aufgedünnt irgendwie wieder aus unseren Fläschchen bekommen mussten. FINGER weg von dem Rezept.

von Vivien_MC am 20.12.2019 um 15:14 Uhr

Hallo Ruki, danke für deine Rückmeldung. Ich gebe diese an die Kollegen aus der Rezeptentwicklung weiter. Viele Grüße Vivien

von Martina301 am 01.10.2018 um 00:02 Uhr

von Julken0804 am 10.07.2018 um 17:32 Uhr

Die fertige Creme ist viel zu hart. Schon beim Befüllen der Flasche wird die Creme so hart, dass die Hälfte im Topf bleibt. Schade, denn die Creme schmeckt super

von Vivien_MC am 11.07.2018 um 10:04 Uhr

Hallo Julken0804, Crema di Balsamico ist sehr zähflüssig. Mithilfe eines Silkonspatels lässt sich diese einfach aus dem Mixbehälter streichen. Viele Grüße Vivien

von MJacky am 12.07.2018 um 14:22 Uhr

Hallo habe heute auch die Creme gemacht bei mir war sie auch sehr schnell hart hat auch kein silikon Spatel geholfen