Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Cremiges Hühnerfrikassee mit Reis

4 Portionen
Einfach
Fertig in: 0:40 Std.
Zubereitungszeit: 15 Min.
Erstellt am: 27.11.2019
Zuletzt geändert am: 07.05.2019
  • 250 g Langkornreis (Kochzeit 20 Minuten)
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 l heiße Hühner- oder Gemüsebrühe
  • 4 Hähnchenbrustfilets (à 170 g)
  • 4 Prisen Pfeffer
  • 1/4 Tl Salz
  • 1 mittelgroße Zwiebel (100 g)
  • 40 g kalte Butter
  • 40 g Mehl (Type 405)
  • 1 El Kapern in Lake
  • 230 ml Sahne (30 % Fett)
  • 2 Tl Zitronensaft

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    3027 kj / 723 kcal
  • Eiweiß: 47 g
  • Kohlenhydrate: 63 g
  • Fett: 30 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
15 Min.
Fertig in
0:40 Std.
  1. Den Reis in den Kocheinsatz, die Lorbeerblätter in den Mixbehälter geben. Den Kocheinsatz in den Mixbehälter einsetzen und die heiße Brühe darübergießen.
  2. Die Hähnchenbrustfilets unter fließendem, kalten Wasser abspülen, trocken tupfen und in Würfel mit Kantenlänge 2,5 cm schneiden.
  3. Die Fleischwürfel rundherum mit 4 Prisen Pfeffer und 1/4 Teelöffel Salz würzen, im tiefen Dampfgaraufsatz verteilen, Dampfgaraufsatz verschlossen aufsetzen und mit der Dampfgar-Taste/15 Minuten dämpfen. Anschließend verschlossen beiseitestellen.
  4. Den Kocheinsatz aus dem Mixbehälter entnehmen und beiseitestellen. Die Brühe aus dem Mixbehälter ausgießen und auffangen. 200 ml Brühe abmessen und beiseitestellen. Die Lorbeerblätter entfernen.
  5. Die Zwiebel schälen, halbieren und im Mixbehälter mit eingesetztem Messbecher 10 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern. Mit dem Spatel an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben.
  6. Die kalte Butter in Stücken hinzufügen und ohne eingesetzten Messbecher mit der Anbrat-Taste/5 Minuten dünsten. Mehl und die abgemessene Brühe hinzufügen und mit eingesetztem Messbecher 20 Sekunden/Stufe 6 verrühren.
  7. Abgetropfte Kapern, Sahne und Zitronensaft dazugeben und die Sauce mit eingesetztem Messbecher 5 Minuten/100 °C/Stufe 2 kochen. Nach Belieben mit Pfeffer und Salz abschmecken und nochmals mit eingesetztem Messbecher 20 Sekunden/Stufe 2 unterrühren.
  8. Das Fleisch in eine Schüssel füllen und mit der Sauce übergießen. Mit dem Reis servieren.

TIPPS

Wer mag, gibt noch gegarte Spargelstückchen, Erbsen und Champignons zum Hühnerfrikassee.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von Denisi87 am 16.02.2020 um 17:54 Uhr

In unseren gerät wird das Rezept nicht angezeigt.

von dtrulady851 am 11.02.2020 um 19:41 Uhr

von friedris am 10.02.2020 um 21:03 Uhr

von Schildkröte5 am 03.02.2020 um 16:57 Uhr

Finde es total lecker und super simpel. Da es die Sahne meist in 200ml Behältern gibt habe ich die anderen Zutaten dementsprechend hochgerechnet. Reis 435g Gemüsebrühe 1.74 Zwiebeln 2 Mehl 70 g Butter 70g Pfeffer 7 Prisen Sahne 400ml Zitronensaft 3,5 Tl Kapern 2 El Salz 2/4 Tl

von Sweta1 am 23.01.2020 um 21:42 Uhr

Habe in den flachen Aufsatz noch TK Möhren und Erbsen gegeben. Nachher mit dem Fleisch und der Soße vermischt. Sehr sehr lecker!

von Anja Dolge am 22.01.2020 um 21:48 Uhr

von letowi am 22.01.2020 um 18:41 Uhr

von Marina13.07. am 19.01.2020 um 13:32 Uhr

Das war mein erster Versuch mit dem MC und ich war begeistert. Habe es auch mit Champignons und Gemüse gedämpft. Schmeckt mir persönlich viel besser als TK-Varianten.

von Kochelfe2020 am 18.01.2020 um 12:29 Uhr

Das Gericht war echt lecker. Machen wir gerne wieder.

von liamaya am 13.01.2020 um 14:44 Uhr

Es war okay. Hat leider nicht so geschmeckt, wie erwartet. Habe noch Möhren und Erbsen hinzugefügt. Werde ich wohl in der Form nicht mehr machen.

von FranziFo861 am 13.01.2020 um 12:39 Uhr

Mega lecker die Soße könnte mich rein knien und habe Erbsen Möhren mit gedämpft.Musste dann länger Dämpfen, aber super geklappt.

von mundcf am 05.01.2020 um 20:21 Uhr

von VA1973 am 04.01.2020 um 16:02 Uhr

von Gina1985 am 03.01.2020 um 21:28 Uhr

Mega lecker und schön cremig. Bin absolut begeistert. Wird es öfter bei uns geben. Habe noch Erbsen mit reingemacht.

von nibe1984 am 04.01.2020 um 15:04 Uhr

Wann hast du die Erbsen zu getan?

von Tommytomate am 29.12.2019 um 20:20 Uhr

Bin auch der Meinung das die bekannten Fertiggerichte besser sind Es lohnt den Aufwand nicht

von maliasmom am 28.12.2019 um 23:58 Uhr

von Mimsi am 26.12.2019 um 18:14 Uhr

Dadurch, dass es ein All-in-one-Rezept lässt es sich super einfach und schnell zubereiten und schmeckt zudem noch sehr gut.

von Erinil1 am 20.12.2019 um 19:31 Uhr

von jimi90 am 17.12.2019 um 20:18 Uhr

Meiner Meinung nach ist die TK Variante von Lidl und Co. viel besser, leider! In diesem Rezept fehlen Erbsen, Karotten, Spargel, Champignons & usw, gerade das macht das Gericht aus. Geschmacklich war es auch nicht gerade gut. Wir haben es gegessen und werden es nicht mehr wieder kochen, zumindest nicht dieses Rezept! Schade!

von Vivien_MC am 20.12.2019 um 13:34 Uhr

Hallo jimi90, wie im Tipp zu lesen, kann dieses Rezept durch die Zugabe von Spargelstückchen, Erbsen und Champignons verfeinert werden. Viele Grüße Vivien

von Mimsi am 26.12.2019 um 18:15 Uhr

Wir haben beim Garen des Fleischs auch noch Tiefkühlgemüse dazu gegeben. Es wurde alles super gegart und die Rezepte lassen auch eigene Variationen zu.

von maliasmom am 28.12.2019 um 23:57 Uhr

Ola jimmiii Schade, dass es euch nicht geschmeckt hat😅

von AnBue am 17.12.2019 um 18:44 Uhr

von rhim8s am 15.12.2019 um 19:08 Uhr

Sehr lecker und verdammt cremig. Noch nie so ein leckeres Hühnerfrikassee gegessen!👍👍

von Kleeblatt4 am 12.12.2019 um 18:32 Uhr

Sehr,sehr lecker

von Jane81 am 11.12.2019 um 18:02 Uhr

Der Geschmack war gut, aber leider war es meiner Meinung nach nicht heiß genug.

von Vivien_MC am 17.12.2019 um 13:49 Uhr

Hallo Jane811, bei der Zugabe von kalter Sahne oder bei Bedarf kann die Kochzeit manuell in den Einstellungen verlängert werden. Viele Grüße Vivien

von stewol73 am 10.12.2019 um 17:08 Uhr

War mein erstes Gericht im MCC und muss sagen: das war spitze!

von ingapasel1 am 07.12.2019 um 14:36 Uhr

von Meisle1 am 07.12.2019 um 12:04 Uhr

von Anna2013 am 04.12.2019 um 10:52 Uhr