Zum Inhalt springen
© die.Hanni
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © die.Hanni

Crunchy Guglhupf

MC connect
Ca. 16 Stücke
Einfach
Zubereitungszeit: 30 Min.
Erstellt am: 07.09.2019
Zuletzt geändert am: 11.02.2020
  • 250 g Margarine
  • 200 g Zucker
  • 2 EL Vanillezucker
  • 4 Eier (Größe M)
  • 1 Prise Salz
  • 125 ml Eierlikör (alkoholfreie Alternative: Orangensaft)
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 150 g Karamell-Schoko-Bonbons (Daim)
  • Ggf. Margarine und Paniermehl für die Guglhupf-Form
  • Je nach Geschmack Puderzucker oder Kuvertüre zum Verzieren
Zubereitung
Zubereitungszeit
30 Min.
  1. 250 g Margarine mit 200 g Zucker, 2 EL Vanillezucker, 4 Eiern und 1 Prise Salz im Mixtopf mit eingesetztem Messbecher 1:30 Minute auf Stufe 4 schaumig schlagen.
  2. Die Masse ggf. mit dem Spatel nach unten schieben.
  3. 125 ml Eierlikör (oder Orangensaft), 250 g Mehl und 1 TL Backpulver hinzu geben und 1 Minute auf Stufe 4 unterheben.
  4. Jeden Karamell-Schoko-Bonbon in zwei bis vier Stücke brechen und zum Teig dazu geben, bis die Waage 150 g anzeigt.
  5. Den gesamten Teig nochmals für ca. 1 Minute im Linkslauf verrühren.
  6. Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
  7. Die Guglhupf-Form mit Margarine auspinseln und mit Paniermehl ausstreuen. Wenn die Form aus Silikon ist, reicht es auch aus, diese mit kaltem Wasser auszuspülen.
  8. Den Teig in die Form geben und für eine Stunde in den Backofen stellen.
  9. Mit der Stäbchenprobe kontrollieren, ob der Kuchen gar ist. Ggf. Nachgaren.
  10. Den Kuchen in der Form ca. 10 Minuten auskühlen lassen.
  11. Anschließend auf ein Kuchengitter stürzen.
  12. Je nach Geschmack den noch warmen Kuchen mit Puderzucker bestäuben oder den abgekühlten Kuchen mit Kuvertüre verzieren.
  13. Guten Appetit!

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von 3terAdvent am 28.02.2020 um 11:43 Uhr

Superlecker. War auch nach 2 Tagen noch schön saftig. Mach ich jetzt öfter.