Zum Inhalt springen
  • Auf in die neue MC-Welt

    Liebes Community Mitglied,
    wir möchten dir die Möglichkeit geben, deine erstellten Rezepte in die neue MC-Welt zu übertragen.

    Hier kannst du bis zum 23. Oktober 2022 deine erstellten Rezept sichern.
    Bitte beachte, dass dies Webseite nicht mit aktuellen Inhalten gepflegt wird.

© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Currywurstsauce

2 Gläser
Einfach
Fertig in: 0:32 Std.
Zubereitungszeit: 8 Min.
Erstellt am: 01.09.2016
Zuletzt geändert am: 26.11.2018

FÜR 2 GLÄSER (À 300 ML)

  • 2 große Zwiebeln (180 g)
  • 4 Knoblauchzehen
  • 3 El Olivenöl
  • 40 g Currypulver
  • 1 Tl Cayennepfeffer
  • 1 Tl Salz
  • 1,5 kg passierte Tomaten
  • 75 ml dunkler Balsamico-Essig
  • 4 El Honig
  • 4 El Sojasauce
  • 100 g Tomatenmark
  • 2 El Rübenkraut
  • 100 ml zimmerwarmer Apfelsaft

Nährstoffe

Pro Glas:

  • Brennwert
    1348 kj / 322 kcal
  • Eiweiß: 8 g
  • Kohlenhydrate: 38 g
  • Fett: 15 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
8 Min.
Fertig in
0:32 Std.
  1. Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen.
  2. Zwiebeln vierteln, mit den Knoblauchzehen in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 6 Sekunden/Stufe 6 zerkleinern. Mithilfe des Spatels an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben.
  3. Olivenöl hinzufügen und ohne eingesetzten Messbecher 2 Minuten/100 °C/Stufe 2 andünsten.
  4. Currypulver, 1 Teelöffel Cayennepfeffer, 1 Teelöffel Salz, passierte Tomaten, Balsamico-Essig, Honig, Sojasauce, Tomatenmark und Rübenkraut in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 12 Minuten/120 °C/Stufe 2 köcheln lassen.
  5. Zimmerwarmen Apfelsaft hinzugeben und mit eingesetztem Messbecher weitere 10 Minuten/120 °C/Stufe 2 kochen.
  6. Nach Ende der Kochzeit mit eingesetztem Messbecher 30 Sekunden/Stufe 8 pürieren, nochmals nach Belieben abschmecken und die Gewürze mit eingesetztem Messbecher 10 Sekunden/Stufe 2 unterrühren.

TIPPS

Falls die Sauce nicht sofort verzehrt wird, sollte sie noch heiß in sterilisierte Flaschen oder Gläser gefüllt werden. Dazu die Gläser oder Flaschen sowie die Deckel oder Verschlüsse in einen großen Topf mit kochendem Wasser geben und 10 Minuten sprudelnd kochen. Nicht abtrocknen, sondern nur kurz kopfüber auf einem sauberen Küchentuch abtropfen lassen. Die Currywurstsauce heiß einfüllen, verschließen und sofort für 5 Minuten auf den Kopf stellen. Anschließend wieder umdrehen und bei Zimmertemperatur abkühlen lassen.

Kühl und trocken gelagert hält sich die Currywurstsauce mindestens 6 Monate. Geöffnete Flaschen sollten im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Wer es rauchig mag, verfeinert die Currywurstsauce noch mit etwas Liquid Smoke (flüssiges Raucharoma).

Bei der Verwendung von färbenden Lebensmitteln wie Curry kann es sein, dass Verfärbungen am Deckel und/oder dem Messbecher auftreten. Legen Sie einfach den Deckel und den Messbecher in die Sonne, dann verblasst die Verfärbung mit der Zeit wieder.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine