Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: Klaus·?Klaussen
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Dicke Nikoläuse

MC plus
10 Stück
Mittel
Fertig in: 2:10 Std.
Zubereitungszeit: 40 Min.
Erstellt am: 01.09.2016
Zuletzt geändert am: 26.11.2018

FÜR 10 STÜCK (12ER MUFFINBLECH)

FÜR DEN TEIG

  • 110 ml zimmerwarme Milch (H-Milch, 3,5 % Fett)
  • 1/2 Würfel frische Hefe (21 g)
  • 35 g Zucker
  • 40 g Butter
  • 1 Ei (Größe M)
  • 250 g Mehl (Type 550)
  • 1 Prise Salz

AUSSERDEM

  • Butter für das Blech
  • Mehl (Type 405) für die Arbeitsfläche
  • 1 Ei (Größe M)
  • 1 El Milch (Frischmilch, 3,5 % Fett)
  • 3 El Aprikosenkonfitüre
  • 100 g Kokosraspel
  • 150 g Zucker
  • 100 g Marzipanrohmasse
  • rote Lebensmittelfarbe
  • 20 Zuckerperlen zum Verzieren

Nährstoffe

Pro Stück:

  • Brennwert
    1675 kj / 400 kcal
  • Eiweiß: 8 g
  • Kohlenhydrate: 45 g
  • Fett: 21 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
40 Min.
Fertig in
2:10 Std.
  1. Für den Teig zimmerwarme Milch, Hefe und Zucker in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 3 Minuten/37 °C/Stufe 1 erwärmen. Butter in Stücken, Ei, Mehl und 1 Prise Salz hinzufügen und mit eingesetztem Messbecher mit der Teigknet-Taste/2 Minuten zu einem glatten Teig verarbeiten. Zur Kugel rollen und abgedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen, bis der Teig sein Volumen verdoppelt hat. Den Mixbehälter reinigen.
  2. Den Backofen auf 200 °C vorheizen, die Mulden eines Muffinblechs mit Butter einfetten.
  3. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche kräftig durchkneten und in 10 Stücke teilen. Daraus dann 10 große und 10 kleine Kugeln rollen. Die großen Kugeln in die Mulden des Muffinblechs setzen.
  4. Mit einem Finger oder Kochlöffelstiel jeweils eine Vertiefung in die Mitte drücken. Das Ei trennen und das Eiweiß beiseitestellen. Das Eigelb mit der Milch verquirlen und die Mulden damit bepinseln. Die kleinen Kugeln daraufsetzen und leicht andrücken. Alles mit einem Küchentuch abdecken und weitere 10 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  5. Anschließend mit dem restlichen Eigelb-Milchgemisch bepinseln und 20 Minuten goldgelb backen. Sollte das Gebäck noch etwas zu hell erscheinen, die Backzeit gegebenenfalls verlängern.
  6. Die Aprikosenkonfitüre in einem kleinen Topf erhitzen, bis sie flüssig wird, dann vom Herd nehmen. Die Kokosraspel in eine Schüssel geben. Die gebackenen Hefeteig-Kugeln aus dem Ofen holen und aus dem Muffinblech stürzen. Sofort mit der flüssigen Aprikosenkonfitüre überziehen. Die unteren Hälften in die Kokosraspel tauchen, sodass es so aussieht, als würden die Nikoläuse im Schnee stehen. Alles 30 Minuten auskühlen lassen.
  7. Den Zucker in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 10 Sekunden/Stufe 8 pulverisieren. Den Vorgang bei Bedarf wiederholen.
  8. Die Marzipanrohmasse mit etwas roter Lebensmittelfarbe und 50 g Puderzucker verkneten. Ausrollen und 10 Kreise ausstechen, dabei einen kleinen Rest Marzipan zurückbehalten. Aus diesem 20 kleine Kügelchen rollen. Die Kreise als Mützen auf den Köpfen der Nikoläuse platzieren und 10 Kügelchen als Bommel draufdrücken.
  9. Den restlichen Puderzucker mit dem beiseitegestellten Eiweiß im Mixbehälter mit eingesetztem Messbecher 30 Sekunden/Stufe 3 verrühren und die Creme in eine Spritztülle füllen. Jedem Nikolaus einen Rauschebart aufspritzen und die Zipfelmützen verzieren. Mit 2 Tupfen jeweils die Augen markieren. 2 Zuckerperlen als Augen in die noch feuchten Tupfen kleben und jeweils 1 kleine Marzipankugel als Nase über den Rauschebart kleben. Alles aushärten lassen.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.