Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Eierlikör-Marmorkuchen

10 Stücke
Einfach
Fertig in: 1:05 Std.
Zubereitungszeit: 20 Min.
Erstellt am: 01.09.2016
Zuletzt geändert am: 19.09.2018

FÜR 1 KRANZ- ODER GUGELHUPFFORM (MIT 16 CM Ø)

  • 125 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 P. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier (Größe M)
  • 125 g Mehl (Type 405)
  • 25 g Speisestärke
  • 1 Tl Backpulver
  • 150 ml Eierlikör
  • 3 Tl Kakaopulver
  • 1 Tropfen Rumaroma

AUSSERDEM:

  • Butter und Mehl für die Form
  • Puderzucker zum Bestäuben

Nährstoffe

Pro Stück:

  • Brennwert
    1130 kj / 270 kcal
  • Eiweiß: 4 g
  • Kohlenhydrate: 28 g
  • Fett: 14 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
20 Min.
Fertig in
1:05 Std.
  1. Die Kranz- oder Gugelhupfform mit Butter einfetten und mit Mehl ausstäuben. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Butter in Stücken, Zucker, Vanillezucker und Salz in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 15 Sekunden/Stufe 4 schaumig rühren. Die Eier dazugeben und mit eingesetztem Messbecher 30 Sekunden/Stufe 4 verrühren. Mit dem Spatel an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben.
  2. Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen, über die Butter-Zucker-Mischung sieben und ohne eingesetzten Messbecher mit der Teigknet-Taste zu einem glatten Teig verarbeiten. Währenddessen den Eierlikör in dünnem Strahl durch die Einfüllöffnung hinzugeben. Die Hälfte des Teiges in die Backform gießen. Zum restlichen Teig das Kakaopulver sieben und mit dem Rumaroma mit eingesetztem Messbecher 15 Sekunden/Stufe 4 glatt rühren. Auf den hellen Teig in die Form gießen.
  3. Eine Gabel von unten nach oben spiralförmig durch den Teig ziehen, sodass eine Marmorierung entsteht. Den Kuchen 35 Minuten backen. Mit einem Holzspießchen eine Stäbchenprobe durchführen und die Backzeit gegebenenfalls verlängern. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten in der Form ruhen lassen. Aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäubt servieren.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine