Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Erdbeer-Kokos-Eis

MC connect
8 Portionen
Einfach
Fertig in: 0:05 Std.
Zubereitungszeit: 5 Min.
Erstellt am: 02.05.2018
  • 1 Limette (Saft)
  • 4 El Kokossirup
  • 4 El Puderzucker
  • 600 g TK-Erdbeeren
  • 400 ml Sahne (mind. 30 % Fett)

AUSSERDEM

  • 6 El Kokosraspeln
  • 16 frische Erdbeeren

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    1055 kj / 252 kcal
  • Eiweiß: 2 g
  • Kohlenhydrate: 14 g
  • Fett: 18 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
5 Min.
Fertig in
0:05 Std.
  1. Limettensaft, Kokossirup, Puderzucker, Erdbeeren und Sahne in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 30 Sekunden/Stufe 8 pürieren. Das Eis mit dem Spatel an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben und nochmals mit eingesetztem Messbecher 10 Sekunden/Stufe 8 pürieren.
  2. Das Eis auf 8 Dessertschalen verteilen und mit den Kokosraspeln bestreuen. Mit einigen frischen Erdbeeren dekorieren.

TIPP

Das Eis kann auch über Nacht eingefroren werden, so ist es von der Konsistenz fester.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von Bittman am 01.09.2020 um 16:22 Uhr

Super schnell, einfach und lecker. Die Masse war nur noch so kalt, dass sie zu fest zum Mixen war. Als Tipp würde ich das nächste Mal erst die Hälfte der Erdbeeren pürieren und dann den Rest .

von Teny am 22.09.2019 um 17:54 Uhr

Tolles Rezept, funktioniert einwandfrei! Manchmal wird es nicht „fluffig“ genug, dann starte ich den Püriervorgang nochmal.

von S34imon am 19.07.2019 um 10:05 Uhr

von Lena841 am 04.07.2018 um 21:43 Uhr

von Ergoanke am 21.06.2018 um 17:46 Uhr

Sehr lecker...

von xSunny2010x am 23.05.2018 um 18:16 Uhr

Auch sehr lecker mit Holunderblütensirup 😋

von rebitzich am 13.05.2018 um 09:24 Uhr

Ich nehme auch immer gerne Joghurt, gebe die Masse noch in die Eismaschine