Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Erdbeer-Pudding-Törtchen

MC plus
18 Stück
Mittel
Fertig in: 2:30 Std.
Zubereitungszeit: 50 Min.
Erstellt am: 16.03.2016
Zuletzt geändert am: 26.11.2018

FÜR 18 STÜCK (18ER MINI-MUFFINBLECH)

FÜR DEN TEIG

  • 110 g Mehl (Type 405)
  • 55 g kühlschrankkalte Butter
  • 25 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 kühlschrankkaltes Eigelb (Größe M)

FÜR DEN BELAG

  • 200 ml Milch (Frischmilch, 3,5 % Fett)
  • 1/2 P. Vanillepuddingpulver (18 g)
  • 3 El Zucker
  • 2 Blatt weiße Gelatine
  • 400 g Erdbeeren
  • 1/2 Vanilleschote
  • 125 ml kalte Sahne (30 % Fett)

AUSSERDEM

  • weiche Butter und Mehl (Type 405) für das Muffinblech
  • Mehl (Type 405) für die Arbeitsfläche
  • 500 g Hülsenfrüchte zum Blindbacken
  • Puderzucker zum Bestäuben

Nährstoffe

Pro Stück:

  • Brennwert
    406 kj / 97 kcal
  • Eiweiß: 2 g
  • Kohlenhydrate: 11 g
  • Fett: 5 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
50 Min.
Fertig in
2:30 Std.
  1. Für den Teig gesiebtes Mehl, kühlschrankkalte Butter in Flöckchen, Zucker, 1 Prise Salz und das kühlschrankkalte Eigelb in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 1 Minute/Stufe 4 verkneten. Zur Kugel rollen, in Frischhaltefolie wickeln und für 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Den Mixbehälter gründlich reinigen.
  2. Für den Belag 5 Esslöffel der Milch abnehmen und in eine Tasse geben. Das Puddingpulver und den Zucker in der Milch glatt rühren.
  3. Den Rühraufsatz einsetzen, die restliche Milch in den Mixbehälter geben und ohne eingesetzten Messbecher 2 Minuten/100 °C/Stufe 2 erhitzen. Die Puddingmilch hinzugeben und ohne eingesetzten Messbecher 3 Minuten/100 °C/Stufe 2 aufkochen lassen. In eine Schüssel umfüllen und so mit Frischhaltefolie bedecken, dass die Folie direkt auf der Creme aufliegt – dies verhindert die Hautbildung. Den Pudding mindestens 1 Stunde kalt stellen. Den Mixbehälter gründlich reinigen.
  4. Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Die Vertiefungen des Muffinblechs mit weicher Butter ausstreichen und mit etwas Mehl ausstäuben. 18 Stück Backpapier so zurechtschneiden, dass sie später die Muffinblechmulden auskleiden können.
  5. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Mit einem geeigneten Glas oder einem Garnierring runde Böden ausstechen (6 cm Ø). Die Böden in die Mulden des Muffinblechs legen und dabei jeweils einen Rand formen. Jeden Teigboden mit einer Gabel einstechen, je ein zugeschnittenes Backpapier darauflegen und mit Hülsenfrüchten bedecken. Auf der unteren Einschubleiste 10 Minuten blindbacken.
  6. Das Blech anschließend herausnehmen, Backpapier und Hülsenfrüchte entfernen, dabei das Backpapier aufbewahren und die Böden 30 Minuten vollständig abkühlen lassen.
  7. Die Gelatine in kaltem Wasser nach Packungsanweisung einweichen. Die Erdbeeren waschen, trocknen, putzen und vierteln.
  8. Die halbe Vanilleschote mit einem scharfen Messer aufschneiden und das Mark herauskratzen.
  9. Wenn der Pudding im Kühlschrank beginnt fest zu werden, den Rühraufsatz in den Mixbehälter einsetzen. Die kalte Sahne mit dem Vanilleschotenmark in den Mixbehälter geben und ohne eingesetzten Messbecher 3 Minuten/Stufe 3 unter Sichtkontakt steif schlagen. Alles mit dem Spatel an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben.
  10. Die Gelatine tropfnass in einen Topf geben und bei schwacher Hitze schmelzen lassen. 2 Esslöffel Schlagsahne zu der aufgelösten Gelatine geben und mit dieser verrühren. Diese Mischung zur Schlagsahne in den Mixbehälter geben und alles mit eingesetztem Messbecher 18 Sekunden/Stufe 2 verrühren.
  11. Dann die Hälfte des abgekühlten Puddings in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 20 Sekunden/Stufe 3 verrühren. Alles mit dem Spatel an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben. Den restlichen Pudding hinzugeben und den Vorgang wiederholen.
  12. Die abgekühlten Böden vorsichtig aus der Muffinform stürzen, die Backpapierzuschnitte wieder in die Mulden legen und die Böden wieder in die Vertiefungen setzen (so lassen sich die Törtchen später leichter herausnehmen).
  13. Die Sahne-Pudding-Mischung auf die Teigböden geben. Die Erdbeeren auf der Puddingcreme verteilen und leicht andrücken. Die Törtchen bis zum Servieren 30 Minuten kalt stellen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

TIPPS

Statt der Erdbeeren können Sie auch frische Himbeeren, frische Brombeeren oder frische Blaubeeren verwenden.

Um die Törtchen „stabiler“ zu machen, kann auch etwas heller Tortenguss über die Beeren verteilt werden.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.