Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: Klaus Arras
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Erdbeerlikör mit Wodka

2 Gläser
Einfach
Zubereitungszeit: 20 Min.
Erstellt am: 16.03.2016
Zuletzt geändert am: 31.05.2017

Für 2 Flaschen à 500 ml:

  • 400 g Erdbeeren
  • 125 g Zucker
  • 170 ml frisch gepresster Zitronensaft
  • 170 ml Wodka

Nährstoffe

Pro Glas: 

  • Brennwert:
    2303 kj / 550 kcal
  • Eiweiß: 2 g
  • Kohlenhydrate: 77 g
  • Fett: 0 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
20 Min.
  1. Die Erdbeeren waschen, trocken tupfen und die Stielansätze entfernen. Den Zucker mit 400 ml Wasser in den Mixbehälter geben und ca. 4 Minuten/100 °C/Stufe 2 unter Rühren erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  2. 2 Flaschen à 500 ml samt Deckeln zum Sterilisieren für 15 Minuten in den auf 180 °C vorgeheizten Backofen schieben. Die Erdbeeren in den Mixbehälter geben und mit Sirup, Zitronensaft und Wodka ca. 40 Sekunden/Stufe 10 pürieren. Mit Hilfe eines Trichters in die sterilisierten Flaschen abfüllen. Im Kühlschrank aufbewahren.

 

Der Erdbeerlikör schmeckt pur, zu Obstsalat und natürlich zu Desserts und Eiscreme.

Haltbarkeit: ca. 8 Wochen (im Kühlschrank)

 

 

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von Schwauerts am 09.06.2018 um 14:46 alle

von andrea1 am 31.05.2017 um 16:06 alle

Schmeckt wunderbar fruchtig. Dank des relativ geringen Alkoholgehalts lecker an heißen Tagen.

von opti_girl am 28.12.2016 um 15:33 alle

Super leckerer und frischer Likör. Kam super bei den Gästen an und total easy beim zubereiten.

von relli am 04.12.2016 um 13:02 alle

Habe heut diesen Likör ausprobiert. Sehr lecker und schnell gemacht. Trotzdem habe ich eine Frage. Beim Zubereiten hat sich recht viel Schaum gebildet. Setzt sich dieser noch und kann man ihn irgendwie vermeiden ?

von Vivien_MC am 05.12.2016 um 10:01 alle

Hallo Relli, den Schaum kannst du mithilfe einer Schaumkelle vor dem Umfüllen einfach abnehmen. Vermeiden lässt er sich kaum. Viele Grüße Vivien

von Helge (Gast) am 28.05.2016 um 15:53 alle

Sehr lecker.