Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: Klaus Arras
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Feiertagsrotkohl

2 Gläser
Einfach
Zubereitungszeit: 25 Min.
Erstellt am: 10.09.2015
Zuletzt geändert am: 27.12.2015

Für 2 Gläser à 600 ml

  • 1 kg Rotkohl
  • 1 Zwiebel
  • 2 kleine Äpfel
  • 50 g Zucker
  • 40 g Preiselbeeren aus dem Glas
  • 2 Gewürznelken
  • 165 ml Rotweinessig
  • 90 ml Rotwein
  • 1 Prise Zimt
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer

Nährstoffe

Pro Glas: 

  • Brennwert:
    1503 kj / 359 kcal
  • Eiweiß: 9 g
  • Kohlenhydrate: 66 g
  • Fett: 1 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
25 Min.
  1. Den Rotkohl putzen, vom Strunk befreien, waschen und vierteln. Die Zwiebel schälen und vierteln ebenso die Äpfel schälen und vierteln. Alles in den Mixbehälter geben und ca. 8 Sekunden/Stufe 6 zerkleinern. In eine große Schüssel umfüllen, mit den übrigen Zutaten ordentlich vermengen und mindestens 1 Stunde, am besten aber über Nacht, durchziehen lassen.
  2. Den Rotkohl mit der Marinade in den Mixbehälter geben und ca. 60 Minuten/100 °C/Stufe 1 kochen lassen. Noch einmal mit Salz und Pfeffer, gegebenenfalls mit etwas Zucker abschmecken. Die sauberen Gläser noch heiß aus der Spülmaschine nehmen und bis zum Befüllen mit der Öffnung nach unten auf ein sauberes Küchentuch stellen. Beim Handspülen die Gläser möglichst heiß mit klarem Wasser nachspülen, dann ebenfalls zum Abtropfen auf das Küchentuch stellen. Die Gewürznelken herausnehmen, den Kohl ca. 10 Minuten/100 °C/Stufe 1 kochen lassen und heiß in die vorbereiteten Gläser abfüllen.
  3. Gläser verschließen und den Rotkohl im Ofen bei 95 °C 2 Stunden einkochen.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von Karin (Gast) am 27.12.2015 um 16:02 alle

Das Rotraut ist super lecker. Mir ein wenig zu süße. Ich werde das nächste mal weniger Zucker nehmen. Eine Nelke habe ich nicht mehr gefunden. Ich bin gespannt wer sie findet.