Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Fisch auf Möhrengemüse

4 Portionen
Einfach
Zubereitungszeit: 25 Min.
Erstellt am: 22.12.2015
Zuletzt geändert am: 28.10.2016
  • 1 unbehandelte Orange
  • 400 g Schellfischfilet
  • Pfeffer
  • 400 g Möhren
  • 1 Tl Butter
  • 1 Tl Zucker
  • Salz
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • gehackte Schnittlauchröllchen zum Garnieren

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert:
    733 kj / 175 kcal
  • Eiweiß: 20 g
  • Kohlenhydrate: 11 g
  • Fett: 5 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
25 Min.
  1. Die Orangenschale mit dem Zestenreißer abschälen. Die Orange filetieren, den Saft auffangen und das Fischfilet damit beträufeln. Schale und etwas Pfeffer darübergeben. 10 Minuten ziehen lassen.
  2. Möhren waschen, putzen in den Mixbehälter geben und ca. 8 Sekunden/Stufe 8 zerkleinern. Umfüllen und den Mixbehälter gründlich reinigen. Die Butter mit dem Zucker in den Mixbehälter geben und ca. 4 Minuten/100 °C/Stufe 1 zerlassen. Die Möhren in den Mixbehälter geben, salzen und in der Butter ca. 5 Minuten/100 °C/Stufe 1 garen. Anschließend die Möhren in den tiefen Dampfaufsatz füllen. Die Fischfilets salzen und mit der Marinade zu den Möhren geben. Gemüsebrühe in den Mixbehälter geben. Den Dampfaufsatz aufsetzen und Möhren und Fisch ca. 10 Min./SF Dampfgaren/Stufe 1 garen. Den Deckel vorsichtig abnehmen, die Orangenfilets zugeben und ca. 5 Minuten/SF Dampfgaren/Stufe 1 erwärmen. Mit Schnittlauchröllchen servieren. Dazu Salzkartoffeln reichen.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von Lilly1211 am 06.02.2019 um 11:58 alle

von Ca5per am 28.10.2016 um 12:36 alle

Super Lecker!

von Chrissi (Gast) am 29.02.2016 um 20:11 alle

Lecker. Habe Skrei Filet genommen und an die Möhren etwas Orangenöl gegeben

von Küchenhelfer (Gast) am 17.01.2016 um 10:53 alle

Leicht und schmackhaft. Geht natürlich auch mit anderem Fisch, wenn grad kein Schellfischfilet erhältlich ist.