Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Fischterrine mit Garnelen

MC
4 Portionen
Einfach
Zubereitungszeit: 30 Min.
Erstellt am: 17.08.2015
Zuletzt geändert am: 12.10.2015
  • 600 g Fischfilet
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Eiweiß
  • 200 ml Sahne
  • 1 unbehandelte Limette (gehackte Schale)
  • 1 El gehackte Kerbelblättchen
  • 4 Kopfsalatblätter
  • 4 Scheiben gebratener Serranoschinken
  • 100 g gekochte Garnelen
  • Fett für die Form

Nährstoffe

Pro Stück:

  • Brennwert:
    1298 kj / 310 kcal
  • Eiweiß: 34 g
  • Kohlenhydrate: 2 g
  • Fett: 18 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
30 Min.
  1. Das Fischfilet waschen, trocken tupfen und im Mixbehälter ca. 10 Sek./ Stufe 6 pürieren, dabei ggf. mithilfe des Spatels den Fisch nach unten schieben und erneut kurz pürieren. Salz, Pfeffer und Eiweiß zugeben und ca. 20 Sek./Stufe 4 verrühren. Die Mischung für etwa 30 Minuten ins Tiefkühlfach stellen. Danach im Mixbehälter ca. 50 Sek./Stufe 4 die Sahne unterrühren und alles erneut kalt stellen.
  2. Eine Kastenform einfetten und mit Backpapier auslegen. Limettenschale und Kerbelblättchen unter die Fischcreme heben und alles in die Form füllen. Mit Backpapier abdecken und im Backofen im Wasserbad (70 °C Wassertemperatur) bei 140 °C (Umluft 120 °C) etwa 15 Minuten garen, dann ca. 30 Minuten abkühlen lassen und aus der Form stürzen.
  3. Kopfsalatblätter waschen und trocknen. Den gebratenen Schinken in mundgerechte Stücke teilen. Fischterrine portionieren und auf den Salatblättern anrichten. Je 1 Garnele zusammen mit 1 Stück Schinken auf einem Spieß in die Fischcreme stecken.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine