Zum Inhalt springen
© NGV mbH
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Fougasse

2 Stück
Einfach
Fertig in: 2:05 Std.
Zubereitungszeit: 10 Min.
Erstellt am: 08.02.2021
Zuletzt geändert am: 19.10.2020
  • 1/2 Würfel frische Hefe (21 g)
  • 1 Tl Zucker
  • 500 g Mehl (Type 405)
  • 1 El Salz
  • 1 El getrockneter Rosmarin
  • 50 ml zimmerwarmes Olivenöl

AUSSERDEM

  • Mehl (Type 405) für die Arbeitsfläche

Nährstoffe

Pro Stück:

  • Brennwert
    4530 kj / 1082 kcal
  • Eiweiß: 27 g
  • Kohlenhydrate: 180 g
  • Fett: 28 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
10 Min.
Fertig in
2:05 Std.
  1. 250 ml kaltes Wasser in den Mixbehälter geben und die Hefe hineinbröckeln. Den Zucker hinzufügen und mit eingesetztem Messbecher 3 Minuten/37 °C/Stufe 1 erwärmen. Die restlichen Zutaten in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher mit der Teigknet-Taste verkneten.
  2. Den Teig umfüllen, zu einer Kugel formen und abgedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
  3. Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
  4. Den Teig halbieren und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zwei Ovale (15 x 30 cm) ausrollen. Die Ovale mit einer Teigkarte beidseitig schräg 4-mal einschneiden und die Schlitze mit den Fingern etwas auseinanderziehen, sodass die typische Blattform entsteht.
  5. Die Fougasse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und abgedeckt nochmals 20 Minuten gehen lassen. Anschließend im vorgeheizten Backofen 35 Minuten goldbraun backen.

TIPPS

Statt Rosmarin kann man auch Kräuter der Provence, gehackte schwarze Oliven, getrocknete Tomaten, Sardellen oder Speckwürfel und Zwiebeln in den Teig geben.

Für eine süße Variante statt Rosmarin und Salz, 3 Esslöffel Zucker und 100 g getrocknete Cranberries in den Teig geben.

Nach Belieben kann der Teig auch noch mit 2 Esslöffeln Kakao dunkel eingefärbt werden.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine