Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Garnelen-Lachs-Terrinchen

MC plus
4 Portionen
Einfach
Fertig in: 8:37 Std.
Zubereitungszeit: 25 Min.
Erstellt am: 17.11.2016
Zuletzt geändert am: 24.04.2017
  • 250 g frisches Lachsfilet
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Blatt weiße Gelatine
  • 5 Zweige Dill
  • 2 Scheiben geräucherter Lachs
  • 1 Salatgurke
  • 2 El Quark
  • 2 El Naturjoghurt
  • 2 El Crème frâiche
  • 2 El Meerettich-Frischkäse
  • 1/2 Zitrone
  • 40 g gegarte Garnelen
  • gewaschene Salatblätter

AUSSERDEM:

  • Klarsichtfolie

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    737 kj / 176 kcal
  • Eiweiß: 16 g
  • Kohlenhydrate: 2 g
  • Fett: 12 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
25 Min.
Fertig in
8:37 Std.
  1. Den Mixbehälter mit 1 l Wasser füllen. Das Lachsfilet salzen und pfeffern, in den tiefen Dampfeinsatz legen und Dampfgar-Taste/12 Minuten garen. Anschließend Wasser abgießen und den Mixbehälter abkühlen lassen.
  2. Inzwischen 4 Gratinförmchen oder Tassen mit kaltem Wasser ausspülen und großzügig mit Klarsichtfolie auslegen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Dill waschen und trocken schütteln. Jeweils einen kleinen Zweig auf den Boden einer Tasse legen. Den Rest klein hacken und beiseite stellen. Den Dillzweig mit jeweils 1 Stück Räucherlachs bedecken.
  3. Die Salatgurke waschen und mit einem Sparschäler schälen. Dabei die Schale und das Fruchtfleisch gleichmäßig abhobeln, sodass lange Streifen entstehen, an denen rechts und links noch dunkler Schalenrand zu sehen ist. Die Kerne nicht mit abhobeln. Die Streifen trocken tupfen und den Rand der Gratinförmchen damit auskleiden.
  4. Den abgekühlten Lachs mit einer Gabel grob zerteilen und mit Quark, Joghurt, Creme frâiche, Frischkäse, restlichem Dill und Zitronensaft in den Mixbehälter geben. Alles Linkslauf/10 Sekunden/Stufe 3 verrühren. Die Garnelen von Hand unterheben. Gelatine ausdrücken und in einem Topf bei geringer Wärme auflösen. Topf sofort vom Herd nehmen. Erst 2–3 El Lachscreme in die Gelatine rühren. Dann die Gelatinemischung 10 Sekunden/Stufe 2 unter die übrige Masse rühren.
  5. Die Fischmasse salzen, pfeffern und in die Förmchen verteilen. Förmchen einige Mal etwas aufstampfen, damit die Luft entweichen kann. Die Masse mit der überhängenden Klarsichtfolie abdecken. Terrinen am besten über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen. Zum Servieren die Terrinen auf Teller stürzen. Dazu passt ein frischer grüner Salat.

TIPP

Die Terrinchen komplett zubereiten, abdecken und in den Kühlschrank stellen. Sie können bereits 48 Stunden im Voraus zubereitet werden.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.