Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Garnelencouscous mit Gemüse

MC plus
4 Portionen
Mittel
Fertig in: 0:45 Std.
Zubereitungszeit: 30 Min.
Erstellt am: 30.08.2016
Zuletzt geändert am: 21.02.2019

FÜR DIE SAUCE

  • 3 Zwiebeln (200 g)
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 kleiner Fenchel (100 g)
  • 2 El Tomatenmark
  • 40 ml Olivenöl
  • 2 Tl Salz
  • 1/4 Tl Pfeffer
  • 2 El gehackte Kräuter (TK)
  • 2 Briefchen Safran (à 0,1 g)

FÜR DEN COUSCOUS

  • 1 kg rohe Riesengarnelen mit Kopf und Schale
  • 350 g Couscous mittlerer Körnung
  • 1 Tl Salz
  • 1 El Olivenöl
  • 4 Möhren (250 g)
  • 1 weiße Rübe (200 g)
  • 1 Zucchini (150 g)
  • 100 g Crème fraîche (30 % Fett)

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    2705 kj / 646 kcal
  • Eiweiß: 49 g
  • Kohlenhydrate: 41 g
  • Fett: 32 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
30 Min.
Fertig in
0:45 Std.
  1. Für die Sauce die Zwiebeln schälen und vierteln, die Knoblauchzehen schälen. Fenchel putzen, waschen und vierteln. Zwiebeln, Knoblauchzehen und Fenchel in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher mit der Turbo-Taste/5 Sekunden fein zerkleinern. Die Masse mithilfe des Spatels an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben. Die restlichen Zutaten (bis auf den Safran) dazugeben und alles ohne eingesetzten Messbecher mit der Anbrat-Taste/4 Minuten/120 °C leicht bräunen.
  2. Für den Couscous die Riesengarnelen putzen, schälen, entdarmen, unter fließendem kalten Wasser abspülen und trocken tupfen. Die Köpfe und einige Schalen aufheben. Den Couscous in eine Schüssel füllen, 1 Teelöffel Salz und Olivenöl dazugeben und mit einer Gabel vermischen. 300 ml kochendes Wasser hinzufügen und den Couscous 5 Minuten quellen lassen.
  3. Möhren und Rübe schälen, putzen und waschen. Die Zucchini waschen und putzen. Möhre und Zucchini in 0,5 cm dicke Scheiben, die Rübe in 1 x 2 cm große Stücke schneiden.
  4. Köpfe und Schalen der Riesengarnelen zu den anderen Saucenzutaten in den Mixbehälter schichten. 1 Liter heißes Wasser und den Safran dazugeben. Das Gemüse im Kocheinsatz verteilen, in den Mixbehälter einsetzen und mit eingesetztem Messbecher mit der Dampfgar-Taste/6 Minuten garen.
  5. In der Zwischenzeit den Couscous mit einer Gabel auflockern und gleichmäßig im flachen Dampfgareinsatz verteilen. Die Riesengarnelen in den tiefen Dampfgaraufsatz geben, den Dampfgaraufsatz mit eingehängtem Dampfgareinsatz auf den Mixbehälter setzen, verschließen und das Ganze mit der Dampfgar-Taste/5 Minuten garen.
  6. Den Dampfgaraufsatz verschlossen beiseitestellen. Den Kocheinsatz mithilfe des Spatels herausheben. Den Inhalt des Mixbehälters mit eingesetztem Messbecher erst 1 Minute/Stufe 7, dann mit eingesetztem Messbecher 1 Minute/Stufe 10 sehr fein zerkleinern. Die Crème fraîche mit eingesetztem Messbecher 30 Sekunden/Stufe 6 unterrühren.
  7. Die Sauce durch ein sehr feines Sieb streichen und dabei auffangen. Den Couscous auf einer Platte mit Gemüse und Riesengarnelen anrichten. Mit einem Teil der Sauce übergießen und warm servieren.

TIPP

Die restliche Sauce können Sie vorweg als Suppe servieren. Dazu bei Bedarf die Suppe mit in etwas Wasser angerührter Speisestärke andicken und nochmal aufkochen lassen.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine