Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Gazpacho-Quark

4 Portionen
Einfach
Zubereitungszeit: 15 Min.
Erstellt am: 09.06.2016
Zuletzt geändert am: 13.06.2017
  • 150 g Salatgurke
  • 1/2 gelbe Paprika
  • 1 Knoblauchzehe
  • 150 g Tomaten
  • 250 Speisequark
  • 3-4 El Milch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver
  • 1 Frühlingszwiebel

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert:
    293 kj / 70 kcal
  • Eiweiß: 8 g
  • Kohlenhydrate: 6 g
  • Fett: 2 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
15 Min.
  1. Die Salatgurke schälen, entkernen und im Mixbehälter ca. 6 Sekunden/Stufe 6 zerkleinern. In ein Sieb umfüllen und die Flüssigkeit abtropfen lassen. Die Paprika putzen, halbieren, entkernen, innen und außen waschen und trocknen. Die Knoblauchzehe abziehen und mit der Paprika in den Mixbehälter geben und ca. 6 Sekunden/Stufe 6 zerkleinern. Mithilfe des Spatels die Paprika-Knoblauch-Masse runterschieben.
  2. Die Tomaten waschen, vierteln, entkernen, in kleine Würfel schneiden und in den Mixbehälter geben. Quark, Milch und die zerkleinerte Gurke in den Mixbehälter geben und ca. 10 Sekunden/Stufe 4 unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken. Die Frühlingszwiebel waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Über den Quark streuen und servieren.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von MmeTatta am 13.06.2017 um 18:20 alle

sehr lecker, allerdings sollte man wirklich kräftig würzen. Mir ist der Quark etwas zu flüssig geworden, obwohl ich die Gurken vorher gut abgeschüttet habe. Evtl. sollte man erst den puren Quark mit dem Gemüse verrühren und dann schauen, ob die Milch wirklich noch nötig ist. Ansonsten eine schöne Idee für ein leichtes Sommergericht.

von Vivien_MC am 04.07.2017 um 16:28 alle

Liebe MmeTatta, je nach Fettgehalt des verwendeten Quarks kann dieser durchaus etwas flüssiger sein. Die Geschmäcker sind verschieden, daher würzen wir in unseren Rezepten eher mild. Denn nachwürzen kann man immer noch ;-) Viele Grüße Vivien