Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Gedämpfter Zander auf Basilikum-Vinaigrette

4 Portionen
Einfach
Fertig in: 0:28 Std.
Zubereitungszeit: 15 Min.
Erstellt am: 21.09.2016
Zuletzt geändert am: 24.01.2018

FÜR DIE BASILIKUM-VINAIGRETTE:

  • 2 Tomaten
  • 8 El Olivenöl
  • 2 Zitronen
  • 1 Bund Basilikum
  • 4 Zanderfilets
  • Salz
  • Pfeffer
  • 20 Frühlingszwiebeln
  • 200 ml Weißwein

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    1407 kj / 336 kcal
  • Eiweiß: 32 g
  • Kohlenhydrate: 18 g
  • Fett: 12 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
15 Min.
Fertig in
0:28 Std.
  1. Die Tomaten kreuzweise einritzen, heiß überbrühen, Häute, Stielansätze und Kerne entfernen und das Fruchtfleisch würfeln. Die Tomaten mit dem Olivenöl und dem Zitronensaft verrühren. Das Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen und im Mixbehälter Turbo-Taste/5 Sekunden zerkleinern. Mit der Tomatenmischung verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Die Fischfilets waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen, nur den weißen Teil verwenden und halbieren.
  3. Den Mixbehälter mit 800 ml Wasser und dem Wein füllen und den tiefen Dampfeinsatz aufsetzen. Anschließend die Frühlingszwiebeln darin verteilen, die Fischfilets darauf geben und Dampfgar-Taste/13 Minuten dampfgaren. Anschließend den Fisch und die Frühlingszwiebeln herausnehmen und warm stellen.
  4. Die Zanderfilets mit den Frühlingszwiebeln auf vorgewärmten Tellern anrichten. Die Basilikum-Vinaigrette dazureichen. Dazu schmecken Herzoginkartoffeln.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von Isabell91 am 01.01.2020 um 22:34 Uhr

von Horsto am 21.12.2019 um 22:32 Uhr

von peppino50 am 10.12.2019 um 22:52 Uhr

von athill am 24.01.2018 um 23:09 Uhr

Ich würde weniger Zitronen nehmen denn die Zitrone dominiert sehr

von Mimsl am 29.10.2017 um 13:10 Uhr