Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Gedämpftes Kalbsfilet mit Sellerie-Kartoffel-Püree und grünen Bohnen im Speckmantel

4 Portionen
Mittel
Fertig in: 0:40 Std.
Zubereitungszeit: 20 Min.
Erstellt am: 17.11.2016
Zuletzt geändert am: 21.01.2018
  • 300 g Kartoffeln, mehlig-kochend
  • 300 g Knollensellerie
  • 250 g Prinzessbohnen
  • 8 Scheiben Schinkenspeck
  • 800 g Kalbsfilet
  • Estragon-Senf
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 El Butter
  • 100 ml Sahne
  • Muskat

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    1859 kj / 444 kcal
  • Eiweiß: 46 g
  • Kohlenhydrate: 20 g
  • Fett: 19 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
20 Min.
Fertig in
0:40 Std.
  1. Kartoffeln und Knollensellerie schälen, klein würfeln und in den Kocheinsatz geben. Den Mixbehälter mit 1 l Wasser füllen, den Kocheinsatz einhängen und den Dampfeinsatz aufsetzen.
  2. Die Bohnen putzen und auf die gleiche Länge schneiden. Mehrere Bohnen zu einem Päckchen zusammenlegen und mit einer Scheibe Schinkenspeck fest umwickeln. Das Kalbsfielt in daumendicke Stücke schneiden, mit Salz und Pfeffer einreiben und mit Estragon-Senf bestreichen. Die Filetstücke in den tiefen Dampfeinsatz legen, den flachen Dampfeinsatz aufsetzen und mit den Bohnen-Speck-Päckchen belegen. Den Deckel auflegen und alles etwa Dampfgar-Taste/15 Minuten garen.
  3. Die Filetstücke und die Bohnen-Speck-Päckchen warmstellen. Das Wasser ausschütten. Butter, Sahne, Kartoffeln und Sellerie in den Mixbehälter geben und 25 Sekunden/Stufe 3 pürieren. Mit Muskat abschmecken und zusammen mit dem Kalbsfilet und den Bohnen-Speck-Päckchen servieren.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von Bruenetka63 am 13.09.2020 um 08:37 Uhr

von rollynathy am 03.09.2020 um 20:08 Uhr

Das Pürree war Mega das, muss man einfach mal sagen das Fleisch war gut aber hätte eine Tick länger gekonnt, was mich interessieren würde Ist, ob du frische oder Dosenbohnen genommen hast, wir hatten frische aus unserem Garten und da hat die Garzeit bei weitem nicht ausgereicht. Trotzdem ein Mega leckeres Rezept...

von nadjaelbert am 19.07.2020 um 12:32 Uhr

Was ist da für ein grüner dip dabei? LG nadja

von Vivien_MC am 21.07.2020 um 14:23 Uhr

Hallo Nadja, die Kalbsfilets werden mit Estragon-Senf bestrichen. Bei diesem Rezept ist kein Dip dabei. Viele Grüße Vivien

von schnabka am 10.05.2020 um 19:56 Uhr

von tobschrol am 10.05.2020 um 12:57 Uhr

von lissylinde am 07.05.2020 um 23:45 Uhr

von Ninny92 am 08.03.2020 um 20:13 Uhr

Haben Rinderfilet statt Kalbfilet war leider wie Schuhsohle aber da kann das Rezept ja nichts dafür. Wir haben Bohnen aus der Dose verwendet die waren perfekt und das Kartoffelpüree war super lecker das wird es jetzt wohl öfter geben.

von Monsinadine am 07.03.2020 um 13:29 Uhr

Sehr leckeres Rezept. Ich hab allerdings die Kalbsfile Stücke zwei Daumenbreit geschnitten 4-4 1/2 cm Dick damit sie innen noch rosa saftig sind und nach dem garen kurz scharf angebraten. Zum bestreichen hab ich normalen muttelscharfen löwensenf verwendet. Die Bohnen musste ich aus Tk nehmen der laden hatte keine frischen da und das hat super gekappt. Waren nicht matschig und nicht zu fest. Beim Kartoffelpüree hab ich nur 150 Gramm knollenselerie dazu gegeben dafür noch eine Porree Stange und eine dicke Möhre. Die maßangaben für das Fleisch finde ich etwas schwammig denn es hat ja nicht jeder gleich große Daumen. Da kann schnell ein Unterschied von 1 cm entstehen .Ansonsten eon tolles Rezept.

von san.dra.we am 20.02.2020 um 20:42 Uhr

von Lias72019 am 10.02.2020 um 22:41 Uhr

Super lecker! War sehr skeptisch bei dem Kartoffelpü, aber durch den Sellerie ein mal anderer, aber vor allem leckerer Geschmack. Ich habe statt dem Kalbsfilet Rinderfilet genommen und es war butterzart... Die Bohnen werde ich das nächste mal MINDESTENS 5 min. vorher garen und dann erst die restlichen Zutaten dazugeben.

von tschulia am 14.01.2020 um 20:30 Uhr

von DaveGie80 am 11.01.2020 um 09:44 Uhr

Der Püree war mega lecker. Das Fleisch war etwas trocken(kann aber auch an der Qualität des Fleisches gelegen haben). Die Bohnen waren für meinen Geschmack noch nicht weich genug- aber auch das ist ja Geschmackssache. Dankeschön für das stimmige und leckere Rezept.

von Bayernprofi am 23.12.2019 um 18:11 Uhr

von Chantalle90 am 22.12.2019 um 22:17 Uhr

von die Schicks1 am 04.12.2019 um 23:42 Uhr

von MCH am 26.01.2019 um 20:04 Uhr

Super lecker! Die Bohnen hätten tatsächlich länger gebraucht. Nächstes Mal...

von hobby7 am 25.01.2019 um 21:13 Uhr

Habe anstelle von kalbsfilet Kalbsbraten genommen. War alles sehr lecker

von PittiPlatsch am 25.01.2019 um 13:03 Uhr

Habe anstatt Kalbsfilet Putenfilet verwendet und in den Kartoffel/Sellerie Stampf noch ein bisschen Parmesan zugefügt. Superlecker! Danke für das tolle Rezept

von Patrickdani am 19.01.2019 um 17:08 Uhr

am 01.12.2018 um 08:16 Uhr

von Ellgar66 am 27.09.2018 um 07:46 Uhr

Habe es auch mit Schweinefilet gemacht und hatte leider nur Böhnchen aus der Dose hat aber alles sehr gut geschmeckt wird es öfter geben 👍😊

von KatiU am 08.07.2018 um 18:33 Uhr

Super lecker! Bitte ganz schnell für den MCC umschreiben und auf das Gerät schicken :-) Habe das Gericht mit Schweinefilet statt Kalb gekocht. Die Bohnen brauchten etwas länger, das Fleisch war nach 15 Minuten perfekt. Habe die Scheiben allerdings doppelt so dick geschnitten wie angegeben, da waren sie innen noch leicht rosa.

von BellaCuisine am 13.05.2018 um 19:07 Uhr

von Arkana1968 am 21.01.2018 um 17:58 Uhr

von Ute zoller am 26.12.2017 um 18:33 Uhr

die Zutaten erscheinen leider nicht

von Vivien_MC am 27.12.2017 um 10:00 Uhr

Liebe Ute, sowohl über die App als auch über den Browser sind die Zutaten sichtbar. Viele Grüße Vivien

von Katy2984 am 28.10.2017 um 20:21 Uhr

Leckeres Gericht. Das Fleisch wurde leider etwas trocken.