Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Gefüllte Klöße mit Specksauce

4 Portionen
Mittel
Fertig in: 2:53 Std.
Zubereitungszeit: 45 Min.
Erstellt am: 21.09.2016
Zuletzt geändert am: 19.02.2019

FÜR DIE KLÖSSE

  • 900 g kleine, mehligkochende Kartoffeln
  • 2 Tl Salz
  • 1 kleine Stange Lauch (100 g)
  • 200 g gemischtes Hackfleisch
  • 1/2 Tl Pfeffer
  • 3 Eigelb (Größe M)
  • 75 g Kartoffelstärke

FÜR DIE SPECKSAUCE

  • 75 g Bauchspeck
  • 1 Zwiebel (70 g)
  • 1 El Butter
  • 250 ml zimmerwarme Sahne (30 % Fett)
  • 1 El Mehl (Type 405)
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken

AUSSERDEM

  • 1/2 Bund Petersilie
  • Mehl (Type 405) für die Arbeitsfläche

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    3014 kj / 720 kcal
  • Eiweiß: 20 g
  • Kohlenhydrate: 53 g
  • Fett: 50 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
45 Min.
Fertig in
2:53 Std.
  1. 1 Liter lauwarmes Wasser und ½ Teelöffel Salz in den Mixbehälter geben. Die Kartoffeln waschen, in den Kocheinsatz legen und diesen in den Mixbehälter einsetzen. Den Mixbehälter verschließen und die Kartoffeln mit eingesetztem Messbecher mit der Dampfgar-Taste/15 Minuten nicht zu weich garen.
  2. Den Kocheinsatz aus dem Mixbehälter heben und die Kartoffeln darin 10 Minuten ausdampfen lassen. Dann pellen und noch warm durch die Kartoffelpresse drücken oder mit einem Kartoffelstampfer fein zerstampfen. Mindestens 1 Stunde vollständig abkühlen lassen. Den Mixbehälter leeren, mehrmals kalt ausspülen und abtrocknen.
  3. Den Lauch putzen, gründlich waschen und in 2 cm große Stücke schneiden. Im Mixbehälter mit eingesetztem Messbecher 6 Sekunden/Stufe 6 zerkleinern. Zur Kartoffelmasse geben und den Mixbehälter ausspülen.
  4. Das Hackfleisch mit ½ Teelöffel Salz und ¼ Teelöffel Pfeffer in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher mit Linkslauf/45 Sekunden/Stufe 3 verrühren. Anschließend umfüllen und mit leicht angefeuchteten Händen 10 walnussgroße Bällchen daraus formen.
  5. Eigelbe, Kartoffelstärke sowie 1 Teelöffel Salz und ¼ Teelöffel Pfeffer zu Kartoffeln und Lauch geben und mit einem Kochlöffel verrühren.
  6. Aus dem Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche eine dicke Rolle formen und diese in 10 Scheiben schneiden. Jedes Kartoffelteigstück etwas flach drücken, ein Hackfleischbällchen darauflegen, mit dem Kartoffelteig umhüllen und mit angefeuchteten Händen gleichmäßig runde Klöße formen.
  7. Die Klöße im tiefen Dampfgaraufsatz und im flachen Dampfgareinsatz verteilen. Den Mixbehälter mit 1 Liter lauwarmem Wasser füllen, den Dampfgareinsatz in den Dampfgaraufsatz einhängen, Dampfgaraufsatz auf den Mixbehälter aufsetzen, verschließen und die Klöße mit der Dampfgar-Taste/25 Minuten garen. Anschließend den Dampfgaraufsatz abheben und verschlossen beiseitestellen. Den Mixbehälter leeren und mehrmals kalt ausspülen.
  8. Für die Specksauce den Bauchspeck fein würfeln. Die Zwiebel schälen, halbieren und im Mixbehälter mit eingesetztem Messbecher 8 Sekunden/Stufe 6 zerkleinern. Die Stücke mit dem Spatel an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben, die Speckwürfel und die Butter hinzugeben. Alles ohne eingesetzten Messbecher mit der Anbrat-Taste/3 Minuten anbraten. Die zimmerwarme Sahne und das Mehl hinzufügen und mit eingesetztem Messbecher 5 Minuten/90 °C/Stufe 3 köcheln lassen. Den Messbecher entfernen und weitere 10 Minuten/90 °C/Stufe 3 köcheln lassen. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit eingesetztem Messbecher 15 Sekunden/Stufe 2 verrühren.
  9. Die Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blättchen von den Stielen zupfen und fein hacken. Die gefüllten Klöße zusammen mit der Specksauce auf Tellern anrichten und mit Petersilie bestreut servieren.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

Kommentare zu älteren Rezeptversionen ausblenden
von lizz1 am 12.02.2019 um 22:01 alle

Absolute Katastrophe . Der Teig war so nass obwohl ich Stärke hinzugefügt habe. Selbst beim zweiten Versuch hat es nicht geklappt . Daraus Klöße zu formen war überhaupt nicht machbar . 3 Stunden in der Küche verbracht und am Ende nix zu essen gehabt -.-

von Vivien_MC am 13.02.2019 um 12:04 alle

Hallo lizzl, danke für deine Rückmeldung. Wir werden das Rezept prüfen und entsprechend anpassen. Viele Grüße Vivien

von Angro1 am 19.12.2018 um 18:29 alle

Viel Arbeit für schlechtes Ergebnis... der Teig war selbst nach einer halben Packung Kartoffelstärke zu feucht, um Klöße daraus zu formen...

von Vivien_MC am 15.01.2019 um 13:45 alle

Hallo Angro1, es ist wichtig die rohen, zerkleinerten Kartoffeln ordentlich abtropfen zu lassen und gut auszudrücken. Es darf keine Flüssigkeit mehr austreten. Der Teig muss kleben, da sich sonst keine Köße formen lassen. Viele Grüße Vivien

von Capybara83 am 17.12.2018 um 00:31 alle

Super lecker!! Hat 1a geklappt

von Micky01 am 21.10.2018 um 20:26 alle

Geht gar nicht. Mein Mann hat den rohen Teig ausgedrückt. Somit war null Flüssigkeit enthalten. Ich habe vorwiegend mehlig kochende Kartoffeln verwendet und musste fast das ganze Paket Kartoffelstärke zufügen, um halbwegs feste Klösse zu bekommen. Wie gesagt nur halbwegs. Dadurch wurden die fertigen Klösse geliert und nicht essbar. Wir haben dann nur die Füllung gegessen. Das war dann unser Sonntagsessen und hat zwei Stunden gedauert, da der Teig nicht zu formen war.

von Vivien_MC am 22.10.2018 um 13:08 alle

Hallo Micky01, danke für deine Rückmeldung. Deiner Beschreibung nach zu urteilen, kann es an der Kartoffelsorte gelegen haben. Oder aber die gekochten Kartoffeln waren nicht ausreichend ausgekühlt. Viele Grüße Vivien

von Schnucki2204 am 15.08.2018 um 19:18 alle

Super lecker und hat prima geklappt , mein Mann war begeistert .

von ryckrich am 14.01.2017 um 23:30 alle

von dj-kris am 12.11.2016 um 20:20 alle

Bei mir hat es auch nicht funktioniert, trotz Zugabe von Stärke. Der Teig war viel zu klebrig und zu flüssig. Er ist in der Biotonne gelandet :(

von Vivien_MC am 14.11.2016 um 09:41 alle

Hallo dj-kris, es ist wichtig die rohen, zerkleinerten Kartoffeln ordentlich abtropfen zu lassen und gut auszudrücken. Es darf keine Flüssigkeit mehr austreten. Der Teig muss kleben, da sich sonst keine Köße formen lassen. Viele Grüße Vivien

von 07aua am 09.11.2016 um 17:44 alle

Leider wurde der Teig klebrig und ich habe versucht ihn durch mehr Stärke zu retten. Leider vergeblich. Schade :(

von Vivien_MC am 09.11.2016 um 17:59 alle

Hallo 07aua, etwas klebrig muss der Teig sein, sonst halten die Klöße nicht. Mit angefeuchteten Händen lassen sich die Klöße gut formen. Besonders gut geeignet für die Zubereitung sind mehlig kochende Sorten. Viele Grüße Vivien