Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Graupensuppe mit Gemüseeinlage

4 Portionen
Einfach
Fertig in: 1:05 Std.
Zubereitungszeit: 15 Min.
Erstellt am: 14.11.2017
Zuletzt geändert am: 14.11.2017
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 2 Möhren (150 g)
  • 1 Petersilienwurzel (80 g)
  • 150 g Knollensellerie
  • 2 vorwiegend festkochende Kartoffeln (150 g)
  • 1/2 Stange Lauch (80 g)
  • 400 ml zimmerwarme Geflügelbrühe
  • 60 g Graupen
  • Salz
  • Pfeffer

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    607 kj / 145 kcal
  • Eiweiß: 6 g
  • Kohlenhydrate: 25 g
  • Fett: 1 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
15 Min.
Fertig in
1:05 Std.
  1. Die Petersilie waschen und trocken schütteln. Die Blätter abzupfen und im Mixbehälter mit eingesetztem Messbecher 8 Sekunden/Stufe 6 fein zerkleinern. Bei Bedarf die Stücke mithilfe des Spatels an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben und den Vorgang wiederholen. Die Petersilie in ein anderes Gefäß umfüllen.
  2. Möhren, Petersilienwurzel, Sellerie und Kartoffeln schälen und in grobe Stücke schneiden. Vom Lauch den weißen Teil gründlich waschen und ebenfalls in grobe Stücke schneiden. Gemüse und Kartoffeln im Mixbehälter mit eingesetztem Messbecher 9 Sekunden/Stufe 6 zerkleinern. Alles mithilfe des Spatels nach unten schieben. Geflügelbrühe, 700 ml warmes Wasser und Graupen dazugeben und das Ganze mit Linkslauf/50 Minuten/Stufe 1/95 °C mit eingesetztem Messbecher garen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Die Suppe auf tiefe Teller verteilen und mit der Petersilie bestreut servieren.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von Louisa_Kr am 11.10.2020 um 15:11 Uhr

Die Suppe war super lecker. Ich habe anstatt 60g Graupen 100g genommen. Konsistenz war perfekt.

von DianaBliesener am 07.09.2020 um 12:02 Uhr

60 g Graupen für 4 Portionen ist definitiv zu wenig, dann ist es nicht mehr als eine Gemüsebrühe. Ich habe die doppelte Menge genommen. Würzen musste man im Nachhinein sehr viel, aber damit kann ich leben.

von Majo H am 01.06.2020 um 15:47 Uhr

Ich verstehe nicht wie diese Suppe so gute Bewertungen bekommt?! Die Suppe schmeckt nach nichts und ich musste mit Gemüsebrühe nachhelfen damit sie etwas Geschmack bekommt.

von h4nn3s am 24.05.2020 um 16:26 Uhr

Fade im Geschmack. Wir mussten deutlich nachwürzen, Speck beifügen diverse weitere Zutaten beifügen, damit die Suppe schmeckt

von De Pueppi am 22.05.2020 um 22:38 Uhr

Sehr lecker. Ich habe etwas mehr Möhren verwendet und extra noch einen Kohlrabi mit rein gemacht. Zudem gab es als Fleischeinlage Bratwurstklopse. Wunderbar, sag ich euch

von BibbySchw am 07.02.2020 um 00:02 Uhr

von nikcook am 19.01.2020 um 21:24 Uhr

von hestegma am 07.01.2020 um 12:53 Uhr

Super lecker und einfach gemacht. Ich habe noch etwas mehr Graupen genommen, als im Rezept angegeben.

von Kreszentia__ am 07.01.2020 um 10:23 Uhr

von Dorfmuddie am 07.01.2020 um 09:42 Uhr

Die Suppe haben wir gestern gemacht, sie war prima. Ich habe etwas nachgewürzt und werde beim nächsten Mal weniger Petersilie nehmen, ansonsten alles gut. Und vor allem ist die Zubereitung wirklich einfach und gelingsicher.

von Mike73 am 21.12.2019 um 18:42 Uhr

Diese Suppe war unsere Einstandssuppe für MC. Wow, alles hat super geklappt. Zudem war es genau das Richtige für ein Wintertag. Nur mit dem Würzen müssen wir noch mutiger werden. Wir nahmen als Grundlage Gemüsebrühe, da vegetarisch gewünscht ist. Tip für vollwertige Ernährung: die zerkleinerten Kräuter mit Öl beträufeln, dann oxidiert es nicht gleich (freie Radikale). Möhren, Pastinake und Sellerie kann man auch ungeschält verarbeiten. Wundert mich eh, daß dies noch so gemacht wird. Schade nur, daß unser Lidl keine Graupen hatte, aber dafür kann ja MC nix.

von Tanja Bli1 am 11.12.2019 um 17:46 Uhr

Super leckere ,schnell gekochte Suppe! Mit Mettenden perfekt abgerundet! Und schmeckt am zweiten Tag nochmal so gut 😊

von Jane81 am 12.12.2019 um 21:03 Uhr

Hast du die Mettenden mit in der Brühe gekocht?

von Maerle am 08.06.2019 um 20:01 Uhr

Das ist eine leckere Suppe, die auch echt wenig Kalorien hat und trotzdem schmeckt 😋

von Agnieszkaaa am 12.02.2019 um 21:44 Uhr

Sehr schnell gemacht. Alles in einen Topf :) Uns hat die Suppe gut geschmeckt.

von Tinamaus am 28.01.2019 um 07:52 Uhr

Wie bei Mama daheim:-) Sehr lecker und einfach. Zum Schluß noch Mettwurst in Scheiben mitziehen lassen, dann ist es perfekt.

von Wimzie1 am 14.01.2019 um 17:28 Uhr

Die Suppe war megalecker! Ich habe noch Hackbällchen dazu gemacht und diese einfach im Dampfgarer die letzten 30 min gegart. Ging ohne Probleme. Das wird es wohl jetzt öfter geben bei uns. Tolle und einfache Suppe für kalte Wintertage!

von TomBine am 10.12.2018 um 13:10 Uhr

Wir haben den MC noch nicht lange. Aber die Suppe hat schon mal gut geklappt. Haben uns an das Rezept gehalten und uns hat es auf jeden Fall geschmeckt.

von Bixie am 08.12.2018 um 12:53 Uhr

Kochen hat sehr gut funktioniert. Vom Geschmack her ist es nicht ganz meins...aber ist Geschmacksache.

von JoleBerlin am 17.05.2018 um 15:59 Uhr

von Jen Ny am 15.05.2018 um 14:21 Uhr

Köstlich 😍

von Wicktastic87 am 12.05.2018 um 12:55 Uhr

Einfach und lecker, hat alles genau nach Vorgabe funktioniert.