Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Grießflammeri mit Aprikosenpüree

4 Portionen
Einfach
Fertig in: 1:39 Std.
Zubereitungszeit: 20 Min.
Erstellt am: 01.09.2016
Zuletzt geändert am: 01.04.2019
  • 2 Eier (Größe M)
  • 1 Prise Salz
  • 500 ml zimmerwarme Milch (Frischmilch, 3,5 % Fett)
  • 4 El Zucker
  • 1 Prise Zimt
  • 80 g Weichweizengrieß
  • 500 g Aprikosen
  • 2 El Birnendicksaft

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    1068 kj / 255 kcal
  • Eiweiß: 10 g
  • Kohlenhydrate: 35 g
  • Fett: 8 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
20 Min.
Fertig in
1:39 Std.
  1. Den Rühraufsatz in den Mixbehälter einsetzen. Die Eier trennen, Eigelb beiseitestellen und das Eiweiß mit 1 Prise Salz in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 3 Minuten/Stufe 4 steif schlagen. Umfüllen und kühl stellen. Den Mixbehälter ausspülen.
  2. Den Rühraufsatz in den Mixbehälter einsetzen. Zimmerwarme Milch, Zucker und Zimt in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 4 Minuten 30 Sekunden/100 °C/Stufe 2 kochen. Anschließend ohne eingesetzten Messbecher 12 Minuten/90 °C/Stufe 2 sieden lassen, dabei zu Beginn den Grieß durch die Deckelöffnung hineinrieseln lassen. Anschließend ohne eingesetzten Messbecher 2 Minuten/Stufe 2 ausquellen lassen. Eigelb hinzufügen und mit eingesetztem Messbecher 30 Sekunden/Stufe 2 zügig untermischen.
  3. Den Mixbehälterdeckel abnehmen und die Masse offen 3 Minuten abkühlen lassen, dann den Eischnee dazugeben, den Deckel wieder schließen und den Eischnee mit eingesetztem Messbecher 30 Sekunden/Stufe 2 unterrühren.
  4. Vier Portionsförmchen mit kaltem Wasser ausspülen und die Grießmasse hineinfüllen. Die Flammeri im Kühlschrank 1 Stunde kalt stellen. Den Mixbehälter gründlich reinigen und trocken auswischen.
  5. Die Aprikosen waschen, trocknen, halbieren, entsteinen und zusammen mit dem Birnendicksaft und 2 Esslöffeln Wasser in den Mixbehälter geben. Mit eingesetztem Messbecher 3 Minuten/100 °C/Stufe 1 köcheln. Danach mit eingesetztem Messbecher 12 Sekunden/Stufe 9 pürieren und den Mixbehälter samt Inhalt außerhalb des Grundgerätes 30 Minuten offen abkühlen lassen.
  6. Aprikosenpüree auf Tellern anrichten. Die Flammeri vorsichtig vom Formenrand lösen und auf den Saucenspiegel stürzen.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

Kommentare zu älteren Rezeptversionen ausblenden
von leoninichts am 28.10.2017 um 11:35 alle

Als normaler Griesbrei super lecker. Ließ sich leider nicht stürzen, weil er zu weich war.

von Robby170421 am 20.10.2016 um 20:28 alle

Grießbrei ist im Mixbehälter Angebrannt, habe nach Anleitung gearbeitet! Frage warum ist er Angebrannt?

von Vivien_MC am 21.10.2016 um 11:40 alle

Hallo Robby170421, bei stärkehaltigen Lebensmitteln lässt es sich manchmal leider nicht vermeiden, dass etwas anbrennt. Hatte der Mixbehälter evtl. noch etwas Restwärme von einem vorherigen Kochvorgang? Manchmal hilft es auch den Boden des Mixbehälters vorher dünn mit Öl einzureiben. Viele Grüße Vivien