Zum Inhalt springen
© Zaubertopf, Foto: Tina Bumann
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © ZauberTopf

Gyros in Metaxasoße und Kritharaki

MC connect
4 Portionen
Einfach
Fertig in: 1:00 Std.
Zubereitungszeit: 60 Min.
Erstellt am: 29.04.2021
Zuletzt geändert am: 05.05.2021

FÜR 4 PORTIONEN

  • 1 Zwiebel, halbiert
  • 1 Knoblauchzehe
  • 20 g Rapsöl
  • 600 g Schweine- oder Putengeschnetzeltes
  • 1 EL Gyrosgewürz
  • 3 rote Paprikaschoten, in Stücken
  • 200 g Champignons, in Scheiben
  • 500 g Wasser
  • Salz
  • 2 TL Gemüse-Gewürzpaste
  • 1/2 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 300 g Kritharaki
  • 50 g Metaxa (griechischer Schnaps, alternativ Ouzo)
  • 20 g Stärke
  • 100 g Tomatenmark
  • 200 g Schmand

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    2989 kj / 714 kcal
  • Eiweiß: 33 g
  • Kohlenhydrate: 43 g
  • Fett: 46 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
60 Min.
Fertig in
1:00 Std.
  1. 1 Die Zwiebel mit der Knoblauchzehe in den Mixbehälter geben und 5 Sek. | Stufe 7 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben. Öl zufügen und 2 Min. | Stufe 2 | 100 °C andünsten.
  2. 2 Fleisch mit Gyrosgewürz zugeben und 5 Min. | Anbraten mitdünsten. Paprika und Pilze im tiefen Dampfgaraufsatz verteilen. 500 g Wasser, 1/2 TL Salz, Gewürzpaste sowie Pfeffer in den Mixbehälter geben und den tiefen Dampfgaraufsatz aufsetzen. Diesen mit dem Deckel verschließen und alles für 30 Min. | Linkslauf | Stufe 1 | 100 °C garen.
  3. 3 Inzwischen die Kritharakinudeln nach Packungsanweisung in einem Topf mit kochendem Salzwasser zubereiten. Den tiefen Dampfgaraufsatz beiseitestellen. Metaxa und Stärke verrühren, in den Mixbehälter geben. Tomatenmark mit Schmand zufügen und alles 3 Min. | Linkslauf | Stufe 2 | 100 °C aufkochen.
  4. 4 Nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken. Pilze sowie Paprika in den Mixbehälter geben und mit dem Spatel unterheben. Gyros mit Soße und Nudeln anrichten und servieren.

 

TIPP

Solltet ihr keine Kritharaki - sehr kleine reisförmige Pasta - bekommen, könnt ihr auch andere, kleine Nudelsorten verwenden, zum Beispiel Risoni, Campanelle oder Ditalini. Alternativ könnt ihr auch Reis zum Gyros reichen.

 

 

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine