Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: Monsieur Cuisine

Hackbällchen Toskana

4 Portionen
Einfach
Fertig in: 0:33 Std.
Zubereitungszeit: 15 Min.
Erstellt am: 10.10.2017
Zuletzt geändert am: 19.09.2018

FÜR DIE HACKBÄLLCHEN

  • 6 Cocktail-Rispentomaten
  • 2 Kugeln Mozzarella (à 125 g Abtropfgewicht)
  • 800 g gemischtes Hackfleisch
  • 1 Ei (Größe L)
  • 1½ Tl Salz
  • ½ Tl Pfeffer
  • 1 Tl Thymian
  • 1 Tl Oregano
  • ½ Tl Majoran

FÜR DIE TOMATENSAUCE

  • 1 Zwiebel (70 g)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 El Olivenöl
  • 700 g passierte Tomaten aus der Dose
  • 300 ml warme Gemüsebrühe
  • 1 Tl Thymian
  • 1 Tl Oregano
  • ½ Tl Majoran
  • 1 Tl Zucker
  • 1-2 El Speisestärke
  • Salz + Pfeffer zum Abschmecken

AUSSERDEM:

  • Öl für den Dampfgaraufsatz

Nährwerte

Pro Portion:

  • Brennwert
    1938 kj / 463 kcal
  • Eiweiß: 39 g
  • Kohlenhydrate: 12 g
  • Fett: 30 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
15 Min.
Fertig in
0:33 Std.
  1. Die Tomaten waschen, den Stielansatz entfernen und aus jeder Tomate 4 Scheiben schneiden. Die Mozzarella-Kugeln abtropfen lassen und in je 6 Scheiben schneiden, diese dann noch einmal mittig durchschneiden, sodass es insgesamt 24 Mozzarella-Stücke ergibt.
  2. Das Hackfleisch mit Ei, Salz, Pfeffer und den Kräutern in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 1 Minute/Stufe 4 gleichmäßig verkneten. Den tiefen Dampfgaraufsatz sowie den flachen Dampfgareinsatz leicht ölen. Mit angefeuchteten Händen aus dem Fleischteig 24 etwa tischtennisballgroße Hackbällchen formen und diese gleichmäßig im tiefen Dampfgaraufsatz und flachen Dampfgareinsatz vertei-len. Die Hackbällchen mit jeweils 1 Tomatenscheibe belegen. Den Mixbehälter gründlich reinigen.
  3. Für die Tomatensauce Zwiebel und Knoblauchzehe schälen, Zwiebel halbieren und beides in den Mixbehälter geben. Mit eingesetztem Messbecher mit der Turbo-Taste/3 Sekunden fein zerkleinern. Mithilfe des Spatels an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben, das Öl dazugeben und alles ohne eingesetzten Messbecher mit der Anbrat-Taste/2 Minuten/110 °C andünsten.
  4. Die passierten Tomaten, die warme Gemüsebrühe, Kräuter und Zucker in den Mixbehälter geben. Den Dampfgareinsatz in den Dampfgaraufsatz einhängen, auf den Mixbehälter aufsetzen, verschließen und alles mit der Dampfgar-Taste/25 Minuten garen. 5 Minuten vor Ende der Garzeit vorsichtig den Deckel und den flachen Dampfgareinsatz abheben, auf jedes Fleischbällchen ein Stück Mozzarella geben, alles wieder auf-setzen und fertig garen.
  5. Den kompletten Dampfgaraufsatz abnehmen und beiseitestellen. Die Speisestärke mit 50 ml kaltem Wasser glatt rühren, in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 3 Minuten/100 °C/Stufe 2 aufkochen. Die Sauce nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Die Hackbällchen mit der Sauce servieren. Dazu passen Nudeln oder Reis.

TIPP: Geben Sie vor dem Servieren als aromatischen Farbtupfer 1 frisches Basilikumblättchen auf jedes Hackbällchen.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von Locke2604 am 14.06.2018 11:33

Das Rezept ist sehr gut und lecker. Ich empfand die Menge Soße als angenehm (bin aber auch ein Schwabe)

von Nico3009 am 30.12.2017 17:32

Ein sehr leckeres Gericht. Hat uns gut geschmeckt. Sauce war von der Menge her etwas viel, aber die kann man ja gut für andere Dinge weiter verwenden.

von Appelschnute am 26.11.2017 09:43

Geschmacklich ist das Gericht sehr lecker, nicht so überwürzt. Allerding frage ich mich, wie erhält man 24 Hackbällchen bei der Fleischmenge wenn ich die Tennisballgroß machen soll?! Wir haben dann gemacht, wie wir meinten. Von der Tomatensoße ist soviel übrig, man kann diese einfrieren.

Vivien_MC am 27.11.2017 um 15:17 Uhr

Hallo Appelschnute, im Rezept werden tischtennisballgroße Hackbällchen geformt und nicht tennisballgroße Hackbällchen ;-) Die Saucenmenge ist immer Geschmacksache, wenn es für euch zu viel Sauce war, friere sie einfach ein. Viele Grüße Vivien

Luzzi1402 am 13.03.2018 um 08:39 Uhr

Im Rezept steht Größe eines Tischtennisballs ;-)

Muttertier am 05.06.2018 um 13:26 Uhr

TISCHTENNIS- Ball große Hackbällchen....dann paßt's ;)

von tina jahn am 17.06.2017 20:07