Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Hähnchenbrust im Speckmantel

4 Portionen
Mittel
Fertig in: 0:40 Std.
Zubereitungszeit: 20 Min.
Erstellt am: 14.11.2017
Zuletzt geändert am: 24.09.2018
  • 800 g mehligkochende Kartoffeln
  • 2 Tl Salz
  • 10 Möhren (700 g)
  • 1 Tl Zucker
  • 4 Hähnchenbrustfilets (à 175 g)
  • 1/2 Tl Pfeffer
  • 8 Scheiben Frühstücksspeck
  • 150 ml Milch (Frischmilch, 3,5 % Fett)
  • 75 g Butter
  • 2 Prisen Muskat

AUSSERDEM

  • 2 El frisch gehackte Petersilie

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    2608 kj / 623 kcal
  • Eiweiß: 51 g
  • Kohlenhydrate: 51 g
  • Fett: 24 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
20 Min.
Fertig in
0:40 Std.
  1. 1 Liter warmes Leitungswasser in den Mixbehälter geben und 1 Teelöffel Salz hinzufügen.
  2. Kartoffeln schälen, vierteln und in den Kocheinsatz geben.
  3. Möhren schälen und schräg in 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  4. Die Möhren im tiefen Dampfgaraufsatz verteilen und mit ¼ Teelöffel Salz und dem Zucker bestreuen.
  5. Die Hähnchenbrustfilets waschen und trocken tupfen.
  6. Filets von beiden Seiten mit insgesamt ¼ Teelöffel Salz und ¼ Teelöffel Pfeffer würzen.
  7. Jedes Filet in jeweils 2 Scheiben Speck einwickeln.
  8. Backpapier zurechtschneiden und so in den flachen Dampfgareinsatz einlegen, dass die Schlitze an den Seiten frei bleiben, damit der Dampf zirkulieren kann. Filets auf das Backpapier legen.
  9. Den flachen Dampfgareinsatz auf den tiefen Dampfgaraufsatz aufsetzen und den Mixbehälter damit verschließen. Den Deckel für den Dampfgareinsatz aufsetzen. Kartoffeln, Möhren und Filets mit der Dampfgar-Taste garen.
  10. Den Dampfgaraufsatz danach komplett abnehmen und verschlossen beiseitestellen.
  11. Den Mixbehälter leeren und die Kartoffeln aus dem Kocheinsatz in den Mixbehälter geben. Milch, 50 g Butter, ½ Teelöffel Salz, ¼ Teelöffel Pfeffer und Muskat hinzufügen. Mit eingesetztem Messbecher 20 Sekunden/Stufe 3 zu einem stückigen oder mit eingesetztem Messbecher 30 Sekunden/Stufe 3 zu einem cremigen Kartoffelpüree verrühren.
  12. Kartoffelpüree auf vier Tellern anrichten und die Filets daraufsetzen. Möhren mit restlicher Butter vermischen und dazugeben. Mit frisch gehackter Petersilie bestreuen und sofort servieren.

Wer keine Möhren mag, kann auch Brokkoliröschen oder Zucchinischeiben im tiefen Dampfgaraufsatz mitgaren. In dem Fall sollte man den Zucker aber weglassen.

Wer es krosser mag, brät die Hähnchenbrust im Speckmantel nach dem Dampfgaren noch kurz in einer heißen Pfanne an.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von denise2311 am 18.11.2019 um 15:08 alle

Hallo, kann ich das rezept auch für den MC benutzen?

von Vivien_MC am 18.11.2019 um 15:21 alle

Hallo denise2311, ja, du kannst das Rezept auch mit dem MC plus oder dem MC machen. Das Automatikprogramm Dampfgaren kannst du mit der manuellen Einstellung 30 Minuten/SF/Stufe 1 für den MC übernehmen. Viele Grüße Vivien

von Jaybee666 am 07.11.2019 um 17:19 alle

von lolli7411 am 30.10.2019 um 07:04 alle

Schade keine zeitangsben

von Vivien_MC am 30.10.2019 um 17:55 alle

Hallo lolli74, welche Zeitangaben fehlen dir denn? Die Angabe Dampfgar-Taste entspricht 120 °C/20 Minuten/Stufe 1. Viele Grüße Vivien

von ElisaDennis am 04.10.2019 um 06:55 alle

Super lecker!

von D.Vogl am 15.04.2019 um 10:13 alle

Super lecker, genau mein Ding! Hole jetzt nur nicht jedes mal Petersilie, wenn ich sie da hab wird es ergänzt, aber auch kein Problem ohne ;)

von TemplerSchaf am 16.06.2019 um 14:21 alle

Ich nehme TK Petersilie (und auch andere TK Kräuter). Macht keinen Unterschied,man hats immer frisch da :)

von jeti11151 am 24.03.2019 um 21:30 alle

von Karin Meier am 16.03.2019 um 09:40 alle

Super lecker

von Sanny771 am 09.03.2019 um 22:37 alle

von Nalin78 am 19.02.2019 um 12:46 alle

von nina__bella am 28.01.2019 um 10:43 alle

es war sehr lecker die Karotten gegen Brokkoli ausgetauscht :)

von meg_tsel am 23.01.2019 um 12:37 alle

Sehr lecker. Beim Kartoffelbrei habe ich 20g statt 75g Butter verwendet und anstelle von Möhren verschiedene Gemüse, die ich auf Vorrat hatte, genommen.

von Liz Imbrie am 19.01.2019 um 21:12 alle

Ein sehr leckeres Gericht, das der ganzen Familie schmeckt. Nur beim Kartoffelpüree ändere ich es so ab, dass ich zuerst die Milch mit der Butter auf Stufe 1 zwei Minuten auf 100 Grad erhitze, dann den Schmetterling einsetze und alles für 20 Sekunden auf Stufe 4 püriere.

von Olunschik am 19.01.2019 um 08:18 alle

Ein wirklich tolles Gericht! Hier zeigt der MCC was er kann. Kartoffelpüree ist immer Geschmackssache, ich rühre etwas länger und verwende sogar mehr Milch. Das muss jeder für sich entscheiden. Das Filet ummanteln wir großzügig mit Schwarzwälder Schinken. Gibt mehr Würze als Bacon. Bei uns gibt es Möhren und Brokkoli dazu, die aber erst nach der Aufheizphase hinzugegeben werden und dadurch mehr Biss haben.

von janamarcel1 am 02.01.2019 um 18:52 alle

Grundsätzlich ist das Rezept gut. Wir waren verwundert mit der voreingestellten Temperatur von 120 Grad. Ich gehe mal davon aus, dass er die wegen dem Wasser nicht erreichen kann und bei 100 Grad stehen bleibt, richtig? Problem war, dass er bei erreichen von 100 Grad auf „aufheizen“ stehen geblieben ist und wir das erst zu spät gesehen haben. Wofür ist die eingestellte Temperatur von 120 Grad?

von Vivien_MC am 08.01.2019 um 16:40 alle

Hallo janamarcel, Wasser kann nicht heißer als 100 Grad erreichen. Danach entsteht Dampf. Die voreingestellten 120 Grad (Automatikprogramm Dampfgaren) sorgen dafür, dass die 100 Grad gleichmäßig gehalten werden. Sobald das Gerät die zum Dampfgaren nötige Temperatur erreicht hat, wird der Vorheizprozess beendet. Viele Grüße Vivien

von kuegi2 am 30.12.2018 um 21:34 alle

Hat uns allen extrem gut geschmeckt ..... habe ich nun schon auf Wunsch meiner Familie schon des öfteren gekocht. :-) Das Kartoffelpüree habe ich jedoch länger püriert und die Hühnerbrust etwas stärker gewürzt und mit mehr Speck umwickelt.

von Gerhard15261 am 27.12.2018 um 07:49 alle

Hat toll geschmeckt haben zwar die Zeit für die hühnerfilet verlängern etwas müssen ist aber glaub ich an der größe der Filet gelegen. 😃 Das Rezept verdient die🌟🌟🌟🌟🌟

von LEGENDofWEST am 21.12.2018 um 18:21 alle

von DoDoMesum am 14.11.2018 um 23:07 alle

Heute glücklicher Besitzer eines MCC. Und als erstes Gericht, dieses hier ausgesucht. Hat funktioniert und es war auch noch super lecker 💪❤️

von FrauImMond1 am 12.11.2018 um 22:40 alle

Die Hähnchenbrust war etwas trocken. Das Kartoffelpüree hätte weniger Butter vertragen und sollte auf jeden Fall länger püriert werden. Dennoch lecker.

Kommentare zu älteren Rezeptversionen ausblenden
von chili-kock am 27.08.2018 um 18:10 alle

Sah exakt wie auf dem Foto aus und war super lecker!

von Lady Kluck am 17.08.2018 um 16:40 alle

Ich hab es getestet. Die halbe Menge genommen und die Karotten gegen Kolrabi ausgetauscht. Es war sehr Lecker.

von Stressvögeli am 31.08.2018 um 08:43 alle

Hallo, bleiben die Garzeiten gleich? Danke und liebe Grüße

von thenicewitch am 02.06.2018 um 20:47 alle

Richtig leckeres und recht schnell gemachtes Gericht. Ich habe das Fleisch ordentlich gewürzt und großzügig mit Speck umwickelt (das hatten ja einige hier schon als Tipp gegeben). Eigentlich dachte ich, dass wir das Fleisch anschließend kurz in die Pfanne geben (die stand nämlich schon bereit), aber es hat uns auch ohne anbraten super geschmeckt (auch meinem Mann, der vorher ebenfalls skeptisch war), dass wir es doch nicht gemacht haben. Den Püree habe ich allerdings mit deutlich weniger Milch (50g) und Butter (30g) gemacht und länger gerührt. War für uns perfekt!

von Sarah6193 am 31.05.2018 um 13:17 alle

Sehr lecker und schnell gemacht. Beim Hähnchen muss man drauf achten, dass es nicht zu dick ist. Dann wird es super. Wir würden noch mehr Gewürze fürs Püree und mehr Speck fürs Fleisch empfehlen.

von Nini90 am 18.05.2018 um 23:55 alle

Super lecker. Und rucki zucki fertig. Das werde ich öfter machen.

von schokoelchi am 13.01.2019 um 20:09 alle

Sehr lecker! Das nächste mal mache ich in die Hähnchen noch etwas Frischkäse. Sehr zu empfehlen!

von Wieann am 17.05.2018 um 21:22 alle

War wirklich lecker!

von DirkVader am 14.05.2018 um 16:46 alle

von emjay am 12.05.2018 um 10:12 alle

Sehr lecker! Nur habe ich das Fleisch gegen Ende doch nochmal von allen Seiten scharf angebraten.

von mela313 am 10.05.2018 um 19:03 alle

Schmeckt gut wenn mm beim Fleisch auf die Röstaromen vom Braten verzichten kann. Das Fleisch muss kräftig gewürzt werden, sonst ist es zu laff. Habe die halbe Portion gekocht und man wird papp satt. Anstatt der Möhren habe ich TK Kaisergemüse verwendet.

von Finnja04 am 10.05.2018 um 14:51 alle

von latte67 am 10.05.2018 um 12:22 alle

Tolles Rezept, beim Püree etwas weniger Milch und länger pürieren. Habe auch nach meinem Geschmack gewürzt und jeweils 4 Scheiben Speck genommen, gemischt Frühstücksspeck und Tirolerspeck. Sehr lecker.

von docs1 am 08.05.2018 um 16:20 alle

Sehr lecker! Gibt es wieder. Habe mariniertes Hähnchen genommen. Das Kartoffelpüree war der Hammer. Habe für 2 Personen gekocht und die Menge entsprechend umgerechnet. Klasse!

von Aks am 08.05.2018 um 12:42 alle

Sehr lecker. Habe von vorne rein ein bisschen stärker gewürzt weil das mehr meinen Geschmack entspricht. Das nächste mal nehme ich mehr Speck da zwei streifen pro Filet nicht gereicht haben

von jeno96 am 08.05.2018 um 06:34 alle

An sich nicht schlecht aber der Kartoffelbrei war mir zu flüssig und das Hähnchen trotz Speck sehr fad..

von Vivien_MC am 08.05.2018 um 11:49 alle

Hallo Jeno, vielen Dank für deine Rückmeldung. Verwende beim nächsten mal einfach etwas weniger Milch und würze das Hähnchen nach deinem Geschmack. Viele Grüße Vivien